Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 27

Thema: Lidl-Aquarium

  1. #11

    Talker
     
    Registriert seit
    13.09.2008
    Beiträge
    208
    Danke
    0

    AW: Lidl-Aquarium

    Zitat Zitat von mich Beitrag anzeigen
    Hallo!

    Super, die prombte Antwort!

    Ja, die Einsteiger-Fibel kenn ich schon und war enttäuscht noch 3-4 Wochen warten zu müssen. (Hätte nach anderen Literaturhinweisen 10-14 Tage gewartet)

    Eine gute Idee alles so genau und "*****ensicher" zu beschreiben. Hilft sehr weiter.
    Jetzt werde ich mir noch diverse Pflanzenpläne anschauen.

    Bis demnächst!
    Michaela
    3-4 Wochen warten müssen ist so nicht richtig, ist eher ein Richtwert. Bei mir hat es gerade mal 2 Wochen gedauert bis der Peak überschritten war. Ich denke mal das man das so pauschal nicht sagen kann, aber es dauert nun mal was das ist richtig. Öfter mal den Nitritwert messen und wenn er bei null ist und der Nitratwert nicht zu hoch ist kann man langsam anfangen mit den Fischen.

  2. #12

    Talker
     
    Registriert seit
    13.09.2008
    Beiträge
    208
    Danke
    0

    AW: Lidl-Aquarium

    Zitat Zitat von SalokinTsork Beitrag anzeigen
    Hi Mich!

    Einen Tip vllt noch:
    Ich auf genügend strömung und feinen Sand im becken achten.
    Dies erspart euch eine Menge Arbeit.
    Der Sand ist so fein, dass sich keine Schwebeteilchen darin absetzten können, d.h. ihr müsst den Bodengrund nicht reineigen.
    Und mit genügend Strömung haben diese Schwebeteilchen auch keine Möglichkeit sich abzusetzen. Somit entfällt alles bis auch Wasserwechsel und Filterwartung^^.
    Ich schage bei dem Becken einen Durchsatz von min. 1000l/h vor.
    Leider sind die Filter von Diesen Komplettpacketen oft stark unterdimensioniert.
    [/URL]

    1000l/h bei einem 84l Becken????? Na was sollen die Leuten denn da für Fische halten??? Gummifische??? Was meinst du was das für eine Strömung ist bei so einem kleinen Becken, außerdem wäre der Filter viel zu groß. Ist totaler Quatsch dein Tip!!! Wenn ein Becken gut eingefahren ist hat man nicht viel Arbeit damit und man muss auch nicht den Bodengrund sauber machen, denn der Mulm ist sehr wichtig, außer wenn man im Becken zuviel Fische hat dann ist es eben zuviel des Guten, aber dann bekommt man noch andere Probleme. Also ich würde einen Filter für max. 150l Becken nehmen, dies reicht mehr als aus und alles andere ist mehr als Unsinn. Lasst euch bitte nicht ********en.

    •   Alt 29.12.2008 17:47

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #13

    Talker
     
    Registriert seit
    13.09.2008
    Beiträge
    208
    Danke
    0

    AW: Lidl-Aquarium

    Zitat Zitat von SalokinTsork Beitrag anzeigen
    Hi JimGeoinf!

    Welche Azswahl wird Begrenzt??
    Ich habe in meinem 80er von Juwel den original Innenfilter mit 400l/h und noch einen Power Filter PF 1000 von Aquamedic im Einsatz.
    Da die Strömung wenn sie unverändert bleibt wirklich etwas heftig ist habe ich noch einen Flo von Hydor montiert, dieser verändert die Strömungrichtung und schwächt die Strömung von meinem PF 1000 auf ca 800l/h ab.
    Durch die dynamische Strömung wird das BEcken naturgetreuer als mit einer linearen Strömung und es gibt keine Strömungslosen Ecken, wo sich Schwbeteilchen auf dem Bodengrund absetzten können.
    Ich denke dies sit die beste Lösung.
    Gruß Niko.
    Nichts für Ungut, aber man es auch schwerer machen als es sein muss. Als Neuling ist dies doch völliger Quatsch sowas anzuschaffen, vorallem für einen 13jährigen. Der Junge hat von Oma und Opa ein Komplettset geschenkt bekommen. Da will man nicht noch was dazu kaufen weil es nicht nötig ist.
    Sagen wir es mal so wenn man keine 50 Fische in so ein Becken steckt reicht der Filter der dabei ist völlig aus. Was ich bei dir nicht verstehe und mehr als Unsinn finde das du zwei Filter in einem 80er Becken hast. Wieso??? Meine Güte wenn ich einen Teich von 5000l habe reicht einen Filter locker aus, es kommt nur auf den richtigen Filter aus. Ergo in einem Set passen normalerweise die Teile alle zusammen wenn man keinen Überbesatz hat, was nicht zu empfehlen ist.
    Achso wer sagt denn das dein Becken naturgetreuer ist??? Bist du so naiv oder willst du hier wen ********en??? Sorry als wenn es in flüsse oder Bäche keine strömungslosen Ecken oder Stellen gibt. Natürlich gibt es überall Stellen wo keine Strömung ist. Was für ein Unsinn. Bau dir doch direkt einen wasserfall ein dann haste noch mehr Strömung.

  4. #14

    Talker
     
    Registriert seit
    26.12.2008
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    125
    Danke
    0

    AW: Lidl-Aquarium

    Hallo,

    das sind ja schon eine Menge Vorschläge, bin ganz erschlagen.
    Aber ich denke, daß wir das Becken erst einmal so laufen lassen, wie wir es bekommen haben. Bei evtl. Problemen werde ich mir hier einfach gezielt Rat holen.
    Gleich schon eine Frage: Wollte 4 Querbandhechtlinge (oder Ringelhechtlinge) mit einsetzen (zu Neon und Zwergpanzerwelse), heute hat mir ein Zoofachverkäufer davon abgeraten, weil diese Fische sehr empfindlich seien und keine "Anfängerfische" wären.
    Seht ihr das genauso?
    Welche Fische würden stattdessen passen?

    Gruß
    Michaela

  5. #15

    Talker
     
    Registriert seit
    13.09.2008
    Beiträge
    208
    Danke
    0

    AW: Lidl-Aquarium

    Zitat Zitat von SalokinTsork Beitrag anzeigen
    Hi Jim!

    Ich würde den Power Filter auch nicht ohne den FLO in ein solch kleines Becken tun. Die Strömung ist dann wirklich zu heftig.
    Vllt wäre da ein Eheim Aquaball angebrachter, da ich immer von meinem 80er ausgehe welches allerdings 135L hat^^.
    12 mal ist wirklich etwas heftig.
    Ich ahbe aber persönlich die Erfahrung gemacht, dass ein Becken mit mehr Strömung durchaus besser ist.
    Sonst würde ich das nicht schreiben.
    Und in jedem Becken gibt es IMMER strömungsfreie und beruhigte Ecken. Außerdem sollten immer auch Hölen und Verstecke vorhanden sein in denen die Fische bei Bedarf Schutz suchen können.
    Sry für meine kleine Fehleinschätzung^^.
    Gruß Niko!!

    Tja dann lese doch bitte in Zukunft den Themenstarter besser durch da stand doch das ein 13 jähriger ein komplettset geschenkt bekommen hat. Was will ein Junge mit seinem Eltern einen Filter der 1000l/h schafft kaufen wenn das Becken 84l hat und man Anfänger ist. Sorry aber erst lesen dann denken und dann schreiben. Du kannst dein Becken nicht auf andere übertragen. Ich zb. haben ein größeres Becken wie du und ich habe keinen Filter der das kann und meine Fische vermehren sich wie die Hasen und fühlen sich wohl. Ob du gute Erfahrungen mit deinem speziellen Strömung hast oder nicht für die meisten Anfängerfische ist es ungeeignet und macht keinen Sinn.
    Ich will/wollte dir nicht auf den Schlips zu treten, aber als Anfänger kann man mit solchen Tipps nichts anfangen. Da waren die Tipps von Jim schon besser.
    Nichts für Ungut jeder macht mal Fehler.

  6. #16

    Talker
     
    Registriert seit
    13.09.2008
    Beiträge
    208
    Danke
    0

    AW: Lidl-Aquarium

    Zitat Zitat von mich Beitrag anzeigen
    Hallo,

    das sind ja schon eine Menge Vorschläge, bin ganz erschlagen.
    Aber ich denke, daß wir das Becken erst einmal so laufen lassen, wie wir es bekommen haben. Bei evtl. Problemen werde ich mir hier einfach gezielt Rat holen.
    Gleich schon eine Frage: Wollte 4 Querbandhechtlinge (oder Ringelhechtlinge) mit einsetzen (zu Neon und Zwergpanzerwelse), heute hat mir ein Zoofachverkäufer davon abgeraten, weil diese Fische sehr empfindlich seien und keine "Anfängerfische" wären.
    Seht ihr das genauso?
    Welche Fische würden stattdessen passen?

    Gruß
    Michaela
    Ich denke schon. Wieviel Welse habt ihr denn??? U.U. kann man zb. noch Albinopanzerwelse oder Pandapanzerwelse dazu setzen, denn die würden gut dazu passen. Was auch noch gut dazu passt sind Guppy, Molly oder aber auch Platy. Sind alles Fische für Anfänger die auch ziemlich was einstecken können. Nur bitte beachten das die Weibchen oft größer sind als die Männchen und die sich auch sehr gut fortpflanzen. Habe meine Mollys zb. seit 2 Wochen und schon haben ich Babys und es ist auch wieder was in Anmarsch.
    Aber ich würde eher zu den Fischen greifen da sie wirklich besser sind für Anfänger und auch schön aussehen da es viele Farben gibt und sie sind relativ günstig.

  7. #17

    Talker
     
    Registriert seit
    26.12.2008
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    125
    Danke
    0

    AW: Lidl-Aquarium

    Hi,

    noch haben wir gar keine Fische. Ich überleg nur schon und fand die Aufteilung - ca. 10 Neon (Freiwasser)
    - ca. 4 Zwergpanzerwelse (Boden) und
    - 4 Querbandhechtlinge (Oberwasser)
    sehr ansprechend. Für jeden Teil des Beckens den richtigen Fisch.
    Würde lieber dann stattdessen eine andere Art, die sich im Oberwasser aufhalten, einsetzen.
    Und keine Fische, die sich explosionsartig vermehren. Was mach ich dann mit den ganzen Nachwuchs?

    MfG
    Michaela

  8. #18

    Talker
     
    Registriert seit
    17.11.2007
    Ort
    Rhauderfehn
    Beiträge
    275
    Danke
    0

    AW: Lidl-Aquarium

    Hallo Michaela,

    also erstmal würd ich mir die Wasserwerte eures Wasserversorgers besorgen (stehen meist im Netz). Dann weist Du schonmal, in welche Richtung das ganze gehen soll.
    Sollten die Werte passen, wäre auch ein Pärchen Honigguramis sicherlich schick. Die Männchen krigen in der Balz ein ganz tolles Rubinrot und bauen Schaumnester (zum Beobachten sicher toll für Deinen Jungen).

    Colisa chuna (Honigfadenfisch)

    Gruß,
    Insa

  9. #19

    Talker
     
    Registriert seit
    31.12.2007
    Ort
    58453 Witten
    Beiträge
    4.256
    Danke
    1

    AW: Lidl-Aquarium

    Hi Michaela,

    Zitat Zitat von mich Beitrag anzeigen
    - ca. 10 Neon (Freiwasser)
    - ca. 4 Zwergpanzerwelse (Boden)
    wenn die Wasserwerte passen würde ich 6 Panzerwelse nehmen. (Welche überhaupt?)

    Meine Roten Neons halten sich sehr viel auch oben auf. Am welche Neons hast du gedacht?

    Zitat Zitat von mich Beitrag anzeigen
    und
    - 4 Querbandhechtlinge (Oberwasser)
    Die kenne ich nicht. Was hältst du von Amanogarnelen (Caridina multidentata)? Im Handel sind sie noch oft unter ihren alten Namen Caridina japonica erhältlich. (Halten sich kaum im Oberwasser auf)
    Zitat Zitat von mich Beitrag anzeigen
    sehr ansprechend. Für jeden Teil des Beckens den richtigen Fisch.
    Würde lieber dann stattdessen eine andere Art, die sich im Oberwasser aufhalten, einsetzen.
    kennst du schon das Zierfisch-Verzeichnis?


    @Dirk: kleiner Tipp es sind mal wieder Schulferien! Und mit dem +Button (zweiter von rechts) kannst du mehrere Beiträge zum zitieren auswählen.

    •   Alt 29.12.2008 19:17

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

       

  10. #20

    Talker
     
    Registriert seit
    26.12.2008
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    125
    Danke
    0

    AW: Lidl-Aquarium

    Hi Insa,
    deinen Tipp find ich wirklich gut. Die Honigguramis sehen klasse aus und passen auch zu den Wasserwerten: Gesamthärte 3, ph 6
    Vermutlich wird es auf ein Pärchen hinauslaufen. Was mach ich mit der Brut?
    Hab irgendwie bedenken, daß ich irgendwann vor lauter Nachwuchs keine Pflanzen mehr sehen werde.

    Hi Jim,
    bin mir noch nicht 100%ig sicher, welche Welse es werden: Panda oder Leopard? Liegt ein bisschen daran, in welchem Geschäft ich was kriege.
    Ich hatte an die einfachen, robusten Neons (Neonsalmer, Neontetra) gedacht.
    Das Zierfischverzeichnis kenne ich, hat mir schon sehr weiter geholfen.

    Allgemein:
    Schon wieder meine nächste Frage: Mein Sohn hat die Rennschnecken entdeckt (so rote mit Punkten) und ist begeistert. Können wir die noch zusätzlich einsetzen. Oder ist unser Wasser zu weich (2-3 GdH). Hab irgendwo gelesen, dass die hartes Wasser brauchen, weil sonst die Schneckenhäuser porös würden.
    Hat da jemand schon Erfahrungen gemacht?

    Viele Grüße
    Michaela