Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 29
  1. #1

    Talker
     
    Registriert seit
    30.12.2008
    Beiträge
    14
    Danke
    0

    Abenteuer Aquarium

    Guten Tag zusammen!

    Mein Sohn hat ein 112 l Aquarium zu Weihnachten geschenkt bekommen. Okay, Papa war auch begeistert.

    Jetzt ist's aufgebaut, heute werde ich 25 kg Kies waschen, Pflanzen pflanzen und Außenfilter und Heizregler in Betrieb nehmen.
    Dann heißts 4 Wochen warten (richtig oder?) Wir wollen uns wirklich viel Zeit lassen.

    Logisch das mein Kleiner schon nach Fischen fragt. Wir haben schon Bücher gewälzt und gestern auch "live" angesehen.

    Welche Fische passen zusammen und wieviele sollten es sein?

    Ich schreib mal, was ich mir so gedacht habe und wär für Eure Einschätzungen sehr dankbar.

    für den Boden:
    6 Panzerwelse (geht das bei 2-3 mm Körnung Kies?)
    1 Antennenwels
    5-10 (?) Garnelen

    für Mitte und oben:
    5 Korallplatys, 5 Black Mollys, 5 Schwertträger (sahen gelb/grün) aus
    3 Skalare
    3 Kakadubuntbarsche (orange)

    Viele Grüße aus Sonsbeck
    Dieter

  2. #2

    Talker
     
    Registriert seit
    21.08.2008
    Beiträge
    428
    Danke
    0

    AW: Abenteuer Aquarium

    Hallo Dieter

    fordere am Besten mal in der Zeit beim Wasserwerk deine Wasserwerte an.
    Ich würde das Becken einfahren lassen, dann die Wasserwerte überprüfen und mir danach die Fische aussuchen.
    Wenn der PH zu hoch ist wird nämlich aus den Kakadus wohl nix, ohne zusätzliche Maßnahmen.
    Aber von den Skalaren musst du dich wohl verabschieden, da dürfte das Becken zu klein sein.
    Wie sind denn die genauen Maße des Beckens?
    Ausserdem kann von entscheidender Bedeutung sein, wieviel du bereit bist an Strom und ähnlichem zu zahlen, denn z.B. Skalare brauchen schon etwas höhere Temperaturen.

    Gruß
    Michael

    •   Alt 30.12.2008 14:04

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #3

    Talker
     
    Registriert seit
    30.12.2008
    Beiträge
    14
    Danke
    0

    AW: Abenteuer Aquarium

    Hallo Michael,

    Donnerwetter! Mit so ner schnellen Antwort habe ich ja gar nicht gerechnet.

    Das Becken ist 80 cm breit 40 hoch und 35 tief. Werden die Skalare zu groß dafür? Schade!

    Der Tipp mit dem Wasserwerk ist klasse! Mach ich dann mal.

    Hättest Du sonst noch ne Idee oder Tipps? Ich möchte nämlich nicht zuviele Fische einsetzen.

    Der Außenfilter ist ein JBL Cristal Profi e700 und der Heizer ein Jäger Eheim 100 Watt.

    Gruß Dieter

  4. #4

    Talker
     
    Registriert seit
    13.09.2008
    Beiträge
    208
    Danke
    0

    AW: Abenteuer Aquarium

    Hallo Dieter,

    sind einwenig viele Fische für so ein kleines Becken. Ich würde von den Skalare die Finger lassen. Sind schwierig zu halten und das Becken ist auch viel zu klein für die. Wie auch mein Vorredner schon sagte wichtig ist das du die Wasserwerte überprüfst denn nur so kann man sagen welche Tiere in euer Becken passen.
    Übrigens muss es nicht sein das ihr 4 Wochen warten müsst. Wichtig ist das ihr den Nitritpeak abwrtet und wenn der vorbei ist und auf 0 ist dann können die ersten fische rein, aber bitte nicht alle aufeinmal. Ihr könnt auch die Platys und Mollys "mischen", zb. Dalmatinermolly,silbermolly usw.
    Dies geht auch bei den Platys und anderen. Sieht bunter aus und ist natürlicher. Ich würde auch ein paar Guppys nehmen und einen schwarm Neons. Dann ist das Becken schon gut gefüllt. Klar kann man noch paar welse nehmen.
    Übrigens bei mir dauerte es gerade mal 2 Wochen bis ich die ersten Fische einsetzen konnte und es klappte super.
    Viel Glück beim Erstbesatz und bei Fragen immer ins Forum damit

  5. #5

    Talker
     
    Registriert seit
    13.09.2008
    Beiträge
    208
    Danke
    0

    AW: Abenteuer Aquarium

    Zitat Zitat von dbs Beitrag anzeigen
    Hallo Michael,

    Donnerwetter! Mit so ner schnellen Antwort habe ich ja gar nicht gerechnet.

    Das Becken ist 80 cm breit 40 hoch und 35 tief. Werden die Skalare zu groß dafür? Schade!

    Der Tipp mit dem Wasserwerk ist klasse! Mach ich dann mal.

    Hättest Du sonst noch ne Idee oder Tipps? Ich möchte nämlich nicht zuviele Fische einsetzen.

    Der Außenfilter ist ein JBL Cristal Profi e700 und der Heizer ein Jäger Eheim 100 Watt.

    Gruß Dieter

    Hast du den Außenfilter bereits???
    Wenn ja verkaufen ihn der ist zwar gut verbraucht aber viel Strom (15W)
    Ein Eheim 2224 für Becken bis 250l verbraucht nur 8W. Das hört sich zunächst nicht viel an, aber wenn man bedenkt das so ein Filter Tag und Nacht läuft und die Stromkosten auch nicht günstiger werden macht sich das auf ein Jahr schon bemerkbar und so länger der läuft so mehr spart man.

  6. #6

    Talker
     
    Registriert seit
    21.08.2008
    Beiträge
    428
    Danke
    0

    AW: Abenteuer Aquarium

    Zitat Zitat von dirk73f Beitrag anzeigen
    Hast du den Außenfilter bereits???
    Wenn ja verkaufen ihn der ist zwar gut verbraucht aber viel Strom (15W)
    Ein Eheim 2224 für Becken bis 250l verbraucht nur 8W. Das hört sich zunächst nicht viel an, aber wenn man bedenkt das so ein Filter Tag und Nacht läuft und die Stromkosten auch nicht günstiger werden macht sich das auf ein Jahr schon bemerkbar und so länger der läuft so mehr spart man.
    Hi Dieter,
    ich hab's mal hochgerechnet.
    8 Watt Mehrverbrauch bei 24h täglich und 20 Cent Strompreis.
    (8*24*365*0,2)/1000=14
    Sind ca. 14 Euro im Jahr, musst halt überlegen, wenn du den schon hast, ob sich der Verkauf und Neubesorgung lohnt.

    Gruß
    Michael

  7. #7

    Talker
     
    Registriert seit
    30.12.2008
    Beiträge
    14
    Danke
    0

    AW: Abenteuer Aquarium

    So! Nun ist alles eingerichtet. War gar nicht soo schwer. Habe den Kies gründlich gewaschen, trotzdem ist das Wasser heute morgen etwas "diesig". Geht doch hoffentlich noch weg?

    Wie war das jetzt mit Welsen - brauchen die unbedingt Sand oder reicht mein Kies (2-3 mm) aus?

    Wünsche allerseits "Guten Rutsch" !
    Dieter

  8. #8
    pikappa

    AW: Abenteuer Aquarium

    Hi Dieter,

    das "diesige" geht wieder weg. Trotz auswaschen wirst Du Kies nie so sauber bekommen das daß Wasser nach dem Einfüllen klar ist.

    Zitat von dbs
    Wie war das jetzt mit Welsen - brauchen die unbedingt Sand oder reicht mein Kies (2-3 mm) aus?
    Normal bräuchten sie schon Sand da sie ja gründeln und das geht im Kies nun mal schlecht
    Aber lies einfach mal hier http://www.aquaristik-talk.de/fische...tml#post373009

    Zitat von dbs
    für den Boden:
    6 Panzerwelse (geht das bei 2-3 mm Körnung Kies?)
    1 Antennenwels
    5-10 (?) Garnelen

    für Mitte und oben:
    5 Korallplatys, 5 Black Mollys, 5 Schwertträger (sahen gelb/grün) aus
    3 Skalare
    3 Kakadubuntbarsche (orange)
    Bei den Garnelen solltest du erst deine Wasserwerte abwarten genauso wie bei den Barschen. Außerdem sind apistogramma cacatuoides nicht unbedingt Anfängerfische
    Skalare werden, wie meine Vorredner schon bemerkten, zu groß für Dein Becken. Und was machst Ihr mit dem einen wenn sich ein Paar gefunden hat? Der hat nämlich schlechte Karten
    Mit den Platy, Mollys und Schwerträgern seh ich nicht so die Schwierigkeiten, sind auch nicht so anspruchsvolle "Anfängerfische".

    Und bitte vor dem Kauf von Fischen informieren und nicht immer dem Händler alles glauben

    Wünsche einen guten Rutsch
    Geändert von pikappa (31.12.2008 um 16:08 Uhr)

  9. #9

    Talker
     
    Registriert seit
    05.04.2008
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    44
    Danke
    0

    AW: Abenteuer Aquarium

    Hallo,
    Ihr könnt auch die Platys und Mollys "mischen", zb. Dalmatinermolly,silbermolly usw.
    Dies geht auch bei den Platys und anderen. Sieht bunter aus und ist natürlicher. Ich würde auch ein paar Guppys nehmen
    3 Arten von Lebendgebärenden? <font color="red">Guests can not see images in the messages. Please register in the forum by clicking <a href="register.php"><strong>here</strong></a>.</font>
    Is´nicht euer Ernst,oder?
    Er kommt um vor lauter Nachwuchs......
    Ich würde nur eine Lebendgebärende Art einsetzen.
    Obwohl es so schöne andere Fische gibt,aber naja.....
    Geschmäcker sind ja verschieden.
    Was nicht heißen soll,das die nicht toll sind,ich hatte früher auch Guppys und Platys. <font color="red">Guests can not see images in the messages. Please register in the forum by clicking <a href="register.php"><strong>here</strong></a>.</font>

    PS: Schwertträger wäre die 4. Lebendgebärende Art und wie ich finde,sind die schon grenzwertig in 112l.
    Die werden ganz schön groß.

    •   Alt 31.12.2008 16:22

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

       

  10. #10

    Talker
     
    Registriert seit
    11.02.2008
    Ort
    München
    Beiträge
    301
    Danke
    0

    AW: Abenteuer Aquarium

    Hi
    ich will nur sagen, dass wenn du dich dennoch entscheidest die Skalare zu kaufen, dann ratte ich dir keine Garnelen. Die Skalare nehmen gerne Garnelen als eine kleine Mahlzeit.
    Auch wenn die Garnelen mit den Fische in einem Becken sind, dann werden sich die Garnelen warscheilich nur verstecken!! Also am besten Garnelen komplett alleine^^