Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1

    Talker
     
    Registriert seit
    09.10.2010
    Ort
    Itzehoe
    Beiträge
    83
    Danke
    0

    Küchenschrank als Aquariumunterschrank

    Moin (=

    Habe letztens bei uns im Sperrmüll einen relativ guten und scheinbar stabilen Küchenunterschrank mit einer schönen Arbeitsplatte gefunden. Habe mir den gleich sichergestellt.
    Nun kam mir aber die Frage auf, kann ich das Ding (die Wände und die Strebe in der Mitte sind ca. 15mm Stark, Spanplatte ist das Material denke ich) auch als Aquariumunterschrank für ein 160l Becken benutzen, oder ist das ganze zu instabil und würde unter dem Gewicht zusammenbrechen?

    Danke für Eure Hilfe (=

    MfG, Steven

  2. #2

    Talker
     
    Registriert seit
    18.12.2010
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    18
    Danke
    0
    Hallo,
    kommt darauf an wie die Seitenwände angebracht sind. Wenn sie "auf" dem Unterboden montiert sind kannste was draus machen.Wenn sie seitlich angebracht sind kannste den Schrank vergessen. Wie sind die Füße? Ist der Schrank mal naß geworden, Quellgefahr?! Ansonsten erstmal die Rückwand aus Pappe Raus und eine Ordentliche 2 cm dicke Platte angebracht, wegen der Versteifung. Passt der Schrank mit dem Längenmass vom Becken? Ist das Becken kürzer muss die Auflagefläsche mit Längsträgern stabilisiert werden. Viel arbeit.

    •   Alt 15.01.2011 01:16

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

        
       

    •   Alt 15.01.2011 01:16

      Mister Ad. Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682