Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18
  1. #1

    Talker
     
    Registriert seit
    28.02.2010
    Ort
    Schwerin
    Beiträge
    14
    Danke
    0

    Besatzfrage 240l

    Hallo ihr!

    Seit "neustem" habe ich ein 240l Becken. Es ist jetzt schon gut 4 Wochen eingefahren und langsam mache ich mir Gedanken über den Besatz. Nach einigen Forschungen hätte ich gerne ein Südamerika Becken.
    Ich hab mir da auch schon ein paar Fische "ausgesucht", weiß aber nicht wie viele ich von ihnen reinsetzen soll und welche besser wegbleiben sollen. Zunächst einmal möchte ich auch sagen, dass ich ein Pflanzenfan bin und deswegen bitte unbedingt Vorwarnung hätte, falls einer meiner AUSERWÄHLTEN gerne mal Pflanzlich umdekoriert. Also ich finde folgende Fische toll:

    - Tüpfelantennenwelse
    - Rotstrich Zwergbuntbarsche
    - Schmetterlingsbuntbarsche
    - Kakaduzwergbuntbarsche
    - Orangeflossenpanzerlwels
    - Lanzenharnischwels
    - Leopardenpanzerwels
    - Beilbauchfisch

    Das sind mit Absicht so viele und es geht auch nicht unbedingt darum, dass alle reinkommen aber um vielleicht ein Ausschlagspunkt zu geben... den Schmetterlingsbuntbarsch möchte ich schon ganz gerne drin haben.

    Ich freue mich auf Antworten
    Lisa

  2. #2

    Talker
     
    Registriert seit
    18.05.2010
    Ort
    Heddesheim
    Beiträge
    1.079
    Danke
    0
    hey
    ich würde nicht unbedingt drei barscharten reinsetzen, das würde aufgrund der revierverhalten stress geben.

    •   Alt 16.01.2011 11:14

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #3

    Talker
     
    Registriert seit
    28.02.2010
    Ort
    Schwerin
    Beiträge
    14
    Danke
    0
    Hallo Benelli49x!

    Ja das hab ich mir fast gedacht, ich hab nur ein bisschen gehofft, dass vielleicht auf "Größe" des AQ doch zwei verschieden Buntbarschpärchen möglich wären... weil sie sich aus dem Weg schwimmen können.
    Trotzdem Danke!

  4. #4

    Talker
     
    Registriert seit
    20.12.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.116
    Danke
    0
    Hey!
    Wie André schon gesagt hat: Bloß nicht 3 ZwergBuBa-Arten in dem Becken.

    Ansonsten würde ich mir bezüglich der "Umdekorierung" deiner Pflanzen wegen der Harnisch- und Antennenwelse schon sorgen machen.
    Ich selbst pflege diese Arten nicht mehr, weil die mir eindeutig zu sehr die Pflanzen abgeraspelt haben. Bei mir war insbesondere meine geliebte Echinodorus ein echtes Schmankerl für meinen Antennenwels.

    Wegen der Panzerwelse, den ZBB, und der Beilbäuche brauchst du dir sonst keine Gedanken machen.

  5. #5

    Talker
     
    Registriert seit
    18.05.2010
    Ort
    Heddesheim
    Beiträge
    1.079
    Danke
    0
    hey
    also mit panzerwelsen und zwergbuntbarschen ist das auch so ne sache, es kann gut gehen, muss aber nicht. da barsche revierbildende fisches sind, beanspruchen sie bestimmte teile des beckens für sich. die panzerwelse interessiert das aber die bohne. bei mir ist es eine zeit lang gut gegangen, aber dann haben die welse die schmetterlingsbuntbarsche zu sehr gestresst.
    außerdem brauchen zwergbuntbarsche speziell angepasstes wasser. wenn sie nicht im richtigen wasser sind, sind sie sehr anfällig für krankheiten, also überleg dir gut ob du das willst.

  6. #6
    duras111
    Hi,

    Verschiedene Zwergbuntbarscharten oder mehrere Männchen einer Sorte (wie z.b. von Kakaduzwergbuntbarschen) können sogar auf 500l schief gehen. Das ganze kann gut gehen, aber garantieren kann es keiner. Wenn ich sowas testen würde (egal ob bei 300l oder 500l), hätte ich auf alle Fälle noch eine Notlösung in Form eines 80cm Aquariums. Damit man die Streithähne notfalls trennen kann. Ansonten würd ich es nicht riskieren.

    Was aber bei den Kakadus möglich ist, wenn du mehrere Weibchen zu einem Männchen setzt. Musst dann nur genug Höhlen einsetzen.
    Das gleiche gilt für die Hongsloi. Da dürfen es auch ruhig mehr Weibchen sein.

    Aber von mehreren Männchen würde ich abraten. Zumindest bei den Kakadus. Die Hongsloi kenn ich so nicht. Bei den Schmetterlingsbuntbarschen (falls die Mikrogeophagus ramirezi gemeint sind) würd ich nur ein Pärchen nehmen.
    Ich kann dir nur nicht sagen, wie diese Arten mit deinen anderen Besatz klar kommen.

    Gruss
    Sascha

  7. #7

    Talker
     
    Registriert seit
    28.02.2010
    Ort
    Schwerin
    Beiträge
    14
    Danke
    0
    hey

    also erstmal schonmal vielen Dank.
    Also sollte ich das mit den Welsen besser sein lassen.
    Okay ich will natürlich auch unbedingt, dass es den Tieren gut geht und wenn die Zwergbubas so "schwierig" zu händeln sind möchte ich das natürlich nicht.

    Ich hab dann mal so ein wenig umgedacht, wenn die Bubas so Revierbildend sind ist das natürlich n bissel blöd.
    Also laut euch wären Beilbäuche und Panzerwelsen ja okay richtig?
    Jetzt hab ich also was für oben und was für unten nur die Mitte ist damit ja total unterbesetzt.
    Ich hätte halt unglaublich gerne was farbiges, ein Hingucker halt (darum waren mir die Buntbarsche auch so symphatisch)... habt ihr da nicht ne Idee??

    Danke erstmal für die Antworten

  8. #8

    Talker
     
    Registriert seit
    18.05.2010
    Ort
    Heddesheim
    Beiträge
    1.079
    Danke
    0
    hey
    du kannst schon buntbarsche nehmen, aber ich würde nicht unbedingt zwerbuntbarsche nehmen. schau mal hier:
    http://www.malawibarsch.at/Peter/index.php?id=16

    wie soll denn dein becken eingerichtet werden?

  9. #9

    Talker
     
    Registriert seit
    20.12.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.116
    Danke
    0
    Hey Lisa nochmal!!!

    Ich glaube jetzt dich hier Sascha und André durcheinander gebracht!!!

    Natürlich kannst du Zwergbuntbarsche auf 300l halten!!!

    Das kann ich dir sogar sehr ans Herz legen, weil diese Tiere mich einfach jeden Tag aufs neue über Stunden faszinieren und begeistern.

    Manche Arten sind bloß innerartlich aggressiver als andere...

    >>>Das heißt zum Beispiel, dass im allgemeinen nicht empfohlen werden kann, 2 Kakaduzwergbuntbarschmännchen in einem Becken zu halten, da es auch in großen Becken zu Streitereien kommen kann.

    >>>Andere Arten, wie Apistogramma Borelli kann man sogar schon auf 100 cm Beckenlänge zu zwei Pärchen halten (2 Männchen, 2 Weibchen), ohne dass Fische zu Schaden kommen!
    Hier ein sehr interessanter Beitrag dazu:
    http://www.aquanet.tv/Video/103-der-...gramma-borelli

    >>> Deine bevorzugten Schmetterlingsbuntbarsche kannst du auch auf jeden Fall bei der Beckengröße auch wunderbar zu zwei Pärchen halten.
    Hier ein weiterer äußerst interessanter Beitrag dazu:
    http://www.aquanet.tv/Video/176-unse...on-horst-linke

    >>> Auch Welse kannst du in dem Becken halten! Du solltest bloß eventuell nicht zu viele halten und diese immer schön mit Gurke und anderem Grünfutter füttern. Dann gehen die auch nicht so stark an deine Pflanzen.
    Hier solltest du aber mal einen echten Welskenner zu fragen (zum Beispiel in einer Interessengemeinschaft für Welse), die können dir da viel besser weiter helfen.

    Ganz liebe Grüße, lass dich nicht verunsichern

    •   Alt 16.01.2011 15:13

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

        
       

  10. #10
    duras111
    Hi,

    Es gibt einen Haufen verschiedener Salmler. Gibt welche in blau, gelb, rot, schwarz und was weiss ich noch alles. Nur da bin ich absolut überfragt, was da mit deinem bisherigen Besatz zusammen ins Aquarium passt.
    Kleiner Tipp: Man könnte zwar verschiedene Salmler einsetzen, besser ist es aber, nur eine Art zu nehmen und davon lieber ein paar mehr.

    Edit: Ja, abhalten von der Haltung von Zwergbuntbarschen wollt ich dich nicht. Aber wenn, dann nur ein Pärchen (eventuell 1 Männchen und mehrere Weibchen) von nur einer Art. Nicht zwei Arten nehmen und nicht zwei Männchen (zumindest nicht von Kakadus oder Rotstrich Bubas).

    Gruss
    Sascha
    Geändert von duras111 (16.01.2011 um 15:18 Uhr)