Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12
  1. #1

    Talker
     
    Registriert seit
    16.01.2011
    Beiträge
    4
    Danke
    0

    erst trüb, dann klar , jetzt wieder trüb ?!?

    Guten Abend

    Ich habe mir gestern ein gebrauchtes Aquarium 240l mit Fischbesatz (4 Barsche und 4 Welse) gekauft.

    Hab es dann Aufgebaut, mit neuem Kies , Wasser , und hab die obersten Filterflies erneuert.Die alten Wasserpflanzen hab ich zum teil auch wieder reingesetzt.

    Nach dem Wasser auffüllen war das wasser erstmal trüb, ist ja klar....hab da auch den Wasser aufbereiter reingetan, genau nach maß, nach 3 std war das Wasser klar.

    dann hab ich die Fische rein...soweit war alles in Ordnung.

    Aber heute mittag ging es plötzlich los.... die fische fingen an, senkrecht an der Oberfläche zu schwimmen, fingen an zu hecheln und binnen 1 std ist ein Barsch nach dem anderen gestorben. Danach wurde das Wasser wieder milchig trüb und meine Welse hecheln immer noch und hängen ab und zu an der Oberfläche.

    Kann mir jemand sagen, was da passiert sein könnte und wie ich dem entgegen wirken kann?? Hab jetzt Angst das die Welse auch noch kaputt gehen.

    Achso,und wegen den Bakterien, war heute Mittag bei einer Freundin und hab mir von Ihrem eingefahrenem Aquarium so 30ltr geholt und hab es in mein Becken rein.

    Lg Sonja

  2. #2

    Talker
     
    Registriert seit
    18.05.2010
    Ort
    Heddesheim
    Beiträge
    1.079
    Danke
    0
    hey
    hast du mal die wasserwerte gemessen? ich würde auf eine nitritvergiftung tippen.

    •   Alt 16.01.2011 20:56

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #3

    Talker
     
    Registriert seit
    16.01.2011
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    so Sachen wie Tester hab ich leider nicht, und mir wurde auch vom Vorbesitzer nichts mitgegeben. Gibt es sowas wie Hausmittel was man gegen zu hohen Nitrit verwenden kann??

    Ich hatte vor 5 Jahren schonmal ein 300ltr Becken, da hatte ich solche Probleme nicht

    mmhhh
    Geändert von sonja78 (16.01.2011 um 21:04 Uhr)

  4. #4

    Talker
     
    Registriert seit
    02.10.2009
    Ort
    Umeå
    Beiträge
    2.573
    Danke
    2
    Hallo Sonja!

    Zitat Zitat von sonja78 Beitrag anzeigen
    Gibt es sowas wie Hausmittel was man gegen zu hohen Nitrit verwenden kann??
    Als Sofortmaßnahme großen Wasserwechsel (ca. 80%) machen.

  5. #5

    Talker
     
    Registriert seit
    04.10.2010
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    327
    Danke
    0
    Hi.
    Ich vermute auch das du ein Nitritproblem hast.

    Wie lange war denn der Filter außer Betrieb und was ist es für einer?
    Da du neuen Bodengrund verwendet hast, ist mit dem alten Bodengrund auch eine erhebliche Anzahl an Bakterien verloren gegangen und der Filter kann dies alleine anscheinend nicht kompensieren.
    Du solltest umbedingt einen großzügigen Wasserwechsel machen und die Fische weiter beobachten.
    Bei Bedarf wieder Wasser wechseln.
    Morgen dann als erstes einen Nitrittest besorgen, damit du den Nitritgehalt messen kannst.

    Achja, das Wasser von deiner Freundin hilft dir bzw. deinen Fischen nicht, denn die Bakterien leben nicht im freien Wasser sondern sitzen auf Substrat (Bodengrund, Pflanzen, ....).

    Schöne Grüße

  6. #6
    vwgolf626
    Hallo

    Ich Würde dir raten bevor dir noch mehr Fische Sterben Fang sie aus deinem Aquarium und Lass sie vorrübergehend von deiner Freundin Beherbergen bis dein becken wieder Stabil läuft

  7. #7

    Talker
     
    Registriert seit
    16.01.2011
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    so habe jetzt den alten filterflies wieder rein und auch die alten pflanzen oben rein, hoffe das es reicht.

    lg

  8. #8

    Talker
     
    Registriert seit
    13.05.2010
    Beiträge
    665
    Danke
    0
    Zitat Zitat von sonja78 Beitrag anzeigen
    so habe jetzt den alten filterflies wieder rein und auch die alten pflanzen oben rein, hoffe das es reicht.

    lg
    Hi Sonja,

    wenn das alles war was Du gemacht hast, wird das nicht ausreichen!
    Oder hast Du große Wasserwechsel gemacht?
    Wie lang war das alte Flies denn "trocken"?

    Gegen Deine Nitritvergiftung hilft nur Wasserwechsel... so viel und so oft wie möglich.
    Und besorg Dir heute auf jeden Fall einen Nitrit-Tröpfchen-Test (keine Streifentests) und messe nach und behalt das im Auge...

    Viel Erfolg

  9. #9

    Talker
     
    Registriert seit
    16.01.2011
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    sooooooo

    der Flies war nicht trocken. Wasserwechsel hatte ich jetzt auch noch nicht gemacht. Das Wasser war heute früh schon wieder etwas klarer und die Welse haben sich auch wieder beruhigt.

    Hab mir natürlich auch gleich heute diese Tester geholt und alle Werte sind im Norm-Bereich.

    Werde das ganze trotzallem weiter beobachten...

    lg Sonja

    •   Alt 17.01.2011 10:15

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682

        
       

  10. #10
    duras111
    Hi,

    Was heisst Norm-Bereich?
    0,2 könnte man vorübergehend stehen lassen. 0,3 heisst schon Wasserwechsel. 0,5 kann tödlich sein für Fische. Einige Arten vertragen auch keinen Wert von 0,3.
    Deshalb mach lieber einen Wasserwechsel, wenn du dir mit dem Wert nicht 100% sicher bist.

    Gruss
    Sascha