Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12
  1. #1

    Talker
     
    Registriert seit
    20.01.2011
    Ort
    Kissing
    Beiträge
    14
    Danke
    0

    Hilfe Nitrit geht nicht runter und Fische sind verschwunden

    Hallo,

    hab mich hier angemeldet, weil ich ein Problem habe.
    Bin Neuling im Thema Aquarium.

    Wir haben nur Gupys (es waren mal 7 Stück) drei Bodenputzer und einen Scheibenputzer (sollten noch 2 dazukommen).

    Das Aquarium lief 3 Wochen Werte waren alle o.k. hab sie in der Zoohandlung testen lassen.

    Seid 3 Wochen haben wir die Fische drinen. Zuerst wurde dann unser Männchen krank. Hat aufgehört die Hinterflosse zu bewegen, wurde immer schlimmer, hat die Farbe verloren und war dann nur noch am leiden. Wir haben Ihn dann erlöst.
    Sind dann sofort in die Zoohanldung gefahren und haben das Wasser testen lassen und uns Medikamente geholt, weil die Fischis wohl einen Pilz hatten.Leider sind bis zum nächsten Tag noch zwei Damen gestorben.

    Seid dem ist mein Nitrit zu hoch.

    NO2 0,4
    PH 7,5

    Wir haben ein 54Lieter Becken mit 2 kleinen 2 großen und einer Pflanze die oben schwimmt. Zusätzlich haben wir noch zwei Steine und noch so ein Babmusteil drin stehen.
    Ich mach seid dem täglich 50% Wasserwechsel sonst wäre der Wert noch höher.

    Weiß jemand wie ich das runter bekomme? Ach so hab noch zwei so Mooskugeln dirn.

    Zusätzlich war heute Morgen wieder ein Fisch komisch. Hat die Seitliche Flosse nicht bewegt und ist dadurch nur so rumgetrieben. Jetzt wollte ich guggen wie es ihm geht und er ist verschwunden.

    Wisst Ihr was das sein kann und was ich tun kann?

    Sorry wenn es so lang wurde.

    Vielen Dank.
    Conny

  2. #2
    Nosseltier
    Hallo

    Täglich (notfalls mehrmals)

    Gruß Nossi

    •   Alt 20.01.2011 11:08

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #3

    Talker
     
    Registriert seit
    20.01.2011
    Ort
    Kissing
    Beiträge
    14
    Danke
    0

    Danke

    Hi,

    vielen Dank für die Antwort.

    ich wechsel doch schon jeden Tag.

    Immer nach dem Wechsel ist der Nitrit bei 0,2 und am nächsten Tag dann wieder 0,4 ich raste noch aus. Und wo ist mein schönes Gupyweibchen hin.

    Oh man ich könnte immer fast heulten wenn ein Fischi krank ist.

    LG Conny

  4. #4

    Talker
     
    Registriert seit
    01.01.2005
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    2.384
    Danke
    2
    moin conny,
    du hast deine fische zu früh eingesetzt. da hilft im mom nur wasserwechsel. einige schnellwachsende pflanzen waeren auch gut dazuzusetzen. keine chemie dir andrehen lassen. hast du kiesboden? eventuell beim wasserwechsel mit einer mulmglocke bodenabsaugen.filter nicht reinigen. sauberen eimer zum wechsel benutzen.mässig füttern und heute abend werte kontrollieren. setz doch mal ein bild vom becken ein.80 %wasserwechsel waere gut(4 eimer)
    gruß ricard

  5. #5

    Talker
     
    Registriert seit
    20.01.2011
    Ort
    Kissing
    Beiträge
    14
    Danke
    0
    Hallo, danke für die Antworten.

    Ich habe zwei schnellwachsende Pflanzen und einmal so ein Gras was an der Oberfläche schwimmt für die Babygupys und zwei normale Pflanzen und zwei Mooskugeln drin.

    Ich habe Kiesboden, den hab ich gestern abgesaugt :-)

    Wir füttern sehr wenig und haben heute mal fütterpause eingelegt :-)

    Dann wird mir wohl nichts andere überigbleiben außer täglich wechseln :-)

    Wo ist denn mein anderer Gupy hin?
    Der war ja irgendwie heute Früh ganz schwach und jetzt ist er weg

    LG Conny

  6. #6
    Regine
    Hallo Conny,
    wenn Nitrit nach dem WW noch bei 0,4 ist, wechsel einfach nochmal 80%.

    Doch, lass Dir Chemie andrehen. Impfe den Filter mit Sera Bio Filterstart und kipp Nitrivec von Sera ins Becken, damit die notwendige Nitrifizierung in Gang kommt.

  7. #7

    Talker
     
    Registriert seit
    20.01.2011
    Ort
    Kissing
    Beiträge
    14
    Danke
    0
    Hallo,

    nein nach dem WW ist der Wert auf 0,2 und am nächsten Tag wieder auf 0,4.

    Ich kippe schon immer Nitrivec und noch so ein Wasseraubereiter von Sera mit rein :-)

    Vielen Dank.

    Conny

  8. #8
    Regine
    Hallo Conny,

    dann mach einfach noch einen Wasserwechsel wenn der Wert zu hoch ist. Das ist doch ein ganz einfaches Rechenexempel. Wenn Dein Nitrit bei 0,2 ist und Du 80% Wasser wechselst sind 80% von 0,2 anschließen ausgeschwemmt.

    Wenn Du 0,4 hast und nur 50% wechselst hast Du hinterher noch 0,2.

    Was meinst Du damit, Du kippst "dauernd" Nitrivec ins Becken? Wie oft und wie viel?

    Drei Wochen Einlaufzeit sind gerade richtig um die Fische rechtzeitig zum Nitrit-Peak einzusetzen - da musst Du jetzt leider durch.

  9. #9

    Talker
     
    Registriert seit
    20.01.2011
    Ort
    Kissing
    Beiträge
    14
    Danke
    0
    Hallo,

    den Wasseraufbereiter soll man laut Zoohandlung immer beim Wasserwechsel anwenden und das Nitrivec alle 2 Tage solange der Wert nicht besser wird.

    Hat man mir so gesagt.

    LG Conny

    •   Alt 20.01.2011 12:44

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

        
       

  10. #10
    Regine
    Conny auf der Flasche steht die Gebrauchsanleitung drauf. Bei jedem Wasserwechsel 10ml Nitrivec auf 25 Liter Aquarienwasser. Bei Deinem Becken (54 Liter) müssen bei jedem Wasserwechsel 22ml in das Wasser gekippt werden - und vorher bitte sehr gründlich schütteln!

    Wasseraufbereiter benötigst Du nur, wenn Du Chlor in der Leitung hast. Ansonsten das Wasser aus der Leitung gut temperieren und dann erst verwenden.

    Dein Aquarium sollte gut bepflanzt sein.