Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1

    Talker
     
    Registriert seit
    21.01.2011
    Beiträge
    10
    Danke
    0

    Kampffisch Zucht

    Hallo ,
    ich habe schon seit 5 Tagen Kampffische in einem 35 l Becken. 1m und 2w... Das AQ ist gut bepflanzt und hat jedemenge vesteckmöglichkeiten... bei den kampffischen sind noch 1 schwertträger m und 3 w...ich habe auch eine prachtbarbe mit schleierschwanz, die ich bald verkaufen werde und somit in ein netzt, das jetzt im AQ hängt gesetzt habe.. Ich wünsche mir so sehr nachwuchs doch es gibt irgenwie probleme...
    1. das männchen interessiert sich nicht für die weiben und jagt sie nicht mal
    2. es macht nur der barbe klar wer der boss ist..

    so und nun meine frage:
    wenn die barbe weg ist, wird sich das männchen den weibchen widmen und was sind die WICHTIGSTEN dinge, die man beachten muss um die Kampffische zu züchten??(den siamesische kampffisch..)

    würde mich sehr auf antworten freuen,
    liebe grüße Zilli

  2. #2

    Talker
     
    Registriert seit
    12.08.2010
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    1.943
    Danke
    23
    Hallo,
    erst mal herzlich Wilkommen hier!
    Die Schwertträger sollten da erst mal sofort raus.
    Bist du dir sicher dass du Jungtiere haben willst?
    Hast du ca. 50 kleuine Aquarien/Kisten?
    Für jeden einen kleinen Filter?

    Und dann: man hält Kampffische einzeln.

    •   Alt 21.01.2011 21:12

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #3

    Talker
     
    Registriert seit
    17.09.2010
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    76
    Danke
    0
    Ein bisschen viel für 35l meinst du nicht?
    Die können sich bei den vielen Versteckmöglichkeiten ja nichtmal umdrehen^^

  4. #4
    Sandmann1193
    Hallo,

    alle anderen Fische raus,

    Kampffischmännchen und Kampffischweibchen jeweils in Einzelbecken.

    also drei Becken für deine drei Kampffische.

    Und dann kannst du dir 100-200 weitere Becken anschaffen, für den Nachwuchs



    Die Triohaltung sorgt für eine kurze Lebenserwartung und Nachwuchs kannst du dabei vermutlich ganz vergessen.

  5. #5

    Talker
     
    Registriert seit
    21.01.2011
    Beiträge
    10
    Danke
    0
    Erstmal danke für die vielen schnellen Antworten
    Ja, ich weiß es sind etwas viele Fische in dem Kleinen Becken...
    Die Schwertträger kommen jetzt auch raus, da ich genügen Nachwuchs habe, die bal Geschlechtsreif werden, da sie schon ganz schön groß sind
    Wenn ich glück habe, lege ich mir noch ein 60l Aquarium zu.
    Weshalb soll ich Männchen und Weibchen trennen? Dann geht ja gar nichts mit Nachwuchs?! O.o
    Ja ich hätte noch einige Behälter für die jungen Kampffisch Männchen, da man sie ja ab einer bestimmten Zeit einzel halten muss, um Kämpfe zu vermeiden. Die Weibchen, denke ich, kann man ja zusammen in einem Becken halten, oder?

    Soll ich dann die Kampffische in das 60l Becken setzten oder im 35l Becken lassen?

    LG Zilli

  6. #6
    Christian26
    Hallo , warum du sie trennen sollst ist ganz einfach . Der Betta ist ein Einzelgänger zudem ist eine Dauerhafte Haltung Stress für den Bock .

    Da du vom Zucht redest hast du bestimmt ein Zuchtziel !
    Hast du Platz bis zu 200 Jungfische zu trennen ?
    Hast du Platz alle Becken unterzubringen ?
    Bedenke Futterkosten , Strom und Wasser !

    Wer nimmt dir die Jungfische ab ?

    Ich denke von Zucht bist du weit (sehr weit ) entfernt

  7. #7

    Talker
     
    Registriert seit
    21.01.2011
    Beiträge
    10
    Danke
    0
    Ja ich weiß, ich habe jemanden der sie mir abnehmen würde !
    Hier sind bilder von meinem roten, ca 3,5 - 4 cm langem weibchen und meinem 5 cm langem blauen Männchen:

  8. #8

    Talker
     
    Registriert seit
    12.08.2010
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    1.943
    Danke
    23
    Hi,
    Schwertträger hält man aber auch
    nicht in 60 Liter Becken.

  9. #9
    Christian26
    Hallo , sorry das sind für mich keine Zuchttiere . Damit sind aber keine Fragen beantwortet. Wo lässt du alle Becken , wie willst du sie beheizen ? Wie willst du alle Jungfische bis zu 6x am Tag füttern , Wasserwechsel und so weiter .

    Du redest hier von Zucht , hast keinen schimmer über deine Tiere (sonst würdest du nicht fragen wieso man die Tiere einzeln hält ) und willst hier eine Vermehrung starten . Sicher ist es für dich als Erfahrung nicht schlecht ...dennoch wage ich jetzt zu behaupten das du weder Platz , noch Zeit und geschweige denn Geld hast um wirklich zu züchten .

    Und falls du jetzt im Sinn hattest deine Geldbörse prall zu füllen , muss ich dich leider enttäuschen . Du bekommst gerade mal die Kosten für Futter , Zuchtmaterial , Wasser &Strom raus das du am Ende +- O bist .

    •   Alt 22.01.2011 21:02

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682

        
       

    •   Alt 22.01.2011 21:02

      Mister Ad. Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682