Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 11 bis 19 von 19
  1. #11

    Talker
     
    Registriert seit
    17.03.2018
    Beiträge
    22
    Danke
    11
    Hallo Cory,

    meinst Du die angehängten Bilder? Komisch, bei mir sind sie alle so zu sehen.

  2. #12

    Talker
     
    Registriert seit
    23.03.2016
    Ort
    Teltow
    Beiträge
    71
    Danke
    14
    Hallo!
    Wenn das die relative kleinbleibende Otos sind, würde ich gerne welche abnehmen.. Wo wohnst du denn?

    •   Alt 03.06.2018 12:38

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #13

    Talker
     
    Registriert seit
    17.03.2018
    Beiträge
    22
    Danke
    11
    Huhu,
    ich weiss ehrlich gesagt gar nicht, ob das kleinbleibende sind, verkauft wurden sie als negros und laut Bildern im Netz kommt das hin.
    Zwischen 3 und 3,5 cm haben die Großen, ich weiss nicht ob die schon ausgewachsen sind.
    Ab welcher Größe gibt man die denn ab, damit sie das auch überstehen?
    Ich wohne bei Hamburg 😊
    Lg Nicole

  4. #14

    Talker
     
    Registriert seit
    17.03.2018
    Beiträge
    22
    Danke
    11
    Hallo ihr Lieben,

    ich wollte einmal einen Endbericht meiner unbeabsichtigten Fischzucht abgeben.
    Gestern haben sage und schreibe 63 Otos mein Aquarium verlassen, 5 der kleinen habe ich selber behalten.
    Alle der knapp 70 Tiere erfreuen sich bester Gesundheit.
    Ich konnte sie auf meine zwei Händler aufteilen und bin froh, dass ich sie auf einen Schlag untergebracht bekommen habe. Bei einem haben sie ein zu Hause in einem Showbecken gefunden und verbleiben also sogar im Laden
    Meine eine "Mama", wie ich sie nenne, hat schon wieder Laichansatz und es befindet sich zumindest ein kleiner Minioto in meinem Becken, es würde also theoretisch so weitergehen können...will ich aber nicht..
    Deshalb sind heute 10 wunderschöne Perlhühner dazugekommen, die dem hoffentlich Einhalt gebieten.
    Aktuell also 7 Otos und 10 Perlhühner im 126l Becken..ganz schön leer auf einmal, lol.

    Ich freue mich auf jeden Fall, diese Erfahrung gemacht zu haben, die waren schon süß.

    LG Nicole
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  5. Danke von 3 Usern an eljarado für diesen hilfreichen Beitrag:


  6. #15

    Talker
     
    Registriert seit
    27.08.2017
    Beiträge
    191
    Danke
    33
    Die Perlhühner werden dem auf jeden Fall Einhalt gebieten Wenn sie sich erstmal eingelebt haben, werden sie bestimmt das ganze Becken beleben.

  7. #16

    Talker
     
    Registriert seit
    09.11.2016
    Ort
    Plauen
    Beiträge
    748
    Danke
    80
    Hey Nicole,

    super wie das geklappt hat. Wie hast Du die kleinen denn gefüttert?
    Ich habe meine ja voriges Jahr leider nicht durch gebracht. Würde mich sehr interessieren.

  8. #17

    Talker
     
    Registriert seit
    17.03.2018
    Beiträge
    22
    Danke
    11
    Hey Cory,

    ich hab anfänglich Staubfutter ins Wasser gegeben, als sie noch sehr klein waren tatsächlich bis zu drei Mal täglich und das dann durch öftere WW-Intervalle ausgeglichen.
    Zeitgleich habe ich die normale Fütterung meiner Großen aufrecht erhalten, obwohl diese wahrscheinlich auch mit vom Staubfutter profitiert haben, aber ich wollte sicherstellen, dass die Minis sich auch an das andere Futter wagen,
    sprich Spirulina Welstabs in einer Futterschale, um das besser kontrollieren zu können oder Gurke oder Zucchini.
    Nach einer Weile habe ich dann auch schon die kleinen in der Schale oder am Gemüse beobachtet und die Staubfutterzugaben langsam reduziert und dann ganz weggelassen.
    Hat super geklappt. Allerdings hatte ich ziemlich viele Scheibenwürmer am Anfang, ich denke diese haben auch ihren Teil beigetragen, denn die wurden von den Minis auch verspeist, Glück im Unglück quasi.
    Ich glaube tatsächlich, dass ich da wirklich riesen Glück gehabt hab, mit Vorsatz wäre es wahrscheinlich nix geworden, lol.

    LG Nicole
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  9. Danke von 4 Usern an eljarado für diesen hilfreichen Beitrag:


  10. #18

    Talker
     
    Registriert seit
    19.06.2012
    Beiträge
    231
    Danke
    17
    Hi Nicole,

    Glückwunsch zum Nachwuchs bei den Welsen...

    Hast du einen Außenfilter am Becken angeschlossen? Wenn ja, wirst du da auch bestimmt im Filtertopf noch Nachwuchs entdecken...

    LG

  11. #19

    Talker
     
    Registriert seit
    17.03.2018
    Beiträge
    22
    Danke
    11
    Hallo Robert,

    ja, ich habe einen Aussenfilter laufen, habe aber einen Filterschwamm über den Auslauf gezogen um genau das zu vermeiden und als Vor-Vorfilter quasi. Oder gehn die auch durch den Einlauf etwa gegen die Strömung?
    Ich hab den erst seit ein paar Wochen laufen und in der Anfangszeit den Innenfilter mitlaufen lassen, ich hab noch gar nicht reingeschaut deswegen..oha..
    Bis jetzt ist auch kein neuer Nachwuchs mehr aufgetaucht, allerdings schwimmt jetzt ne Perlhuhnlarve herum, lol.
    Dabei hab ich gar nix brauchbares zum Ablaichen im Becken..
    Allerdings sind nun auch die letzten Bewohner (Schnecken ausgenommen) eingezogen, mit Pandapanzerwelsen wird's auch mit dem Perlhuhnnachwuchs nichts

    •   Alt 05.08.2018 18:41

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682