Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Guppy?

  1. #1

    Talker
     
    Registriert seit
    18.05.2020
    Beiträge
    32
    Danke
    1

    Guppy?

    Hallo,

    ich habe ein 180l Becken mit folgendem Besatz:

    - 7 Rotkopfsalmler
    - 2 braune Antennenwelse
    - 1 Feuerschwanz
    - 2 Mosaikfadenfische

    Ich war heute in einem Zoofachgeschäft und habe einen wunderschönen Guppy gesehen. Eigentlich finde ich Guppys zu kitchig aber der war wirklich toll. Und sofort habe ich darüber nachgedacht, welche in mein Becken zu setzten, da Einzelhaltung so weit ich weiß nicht möglich ist. Aber ich kann eigentlich keinen Nachwuchs gebrauchen, den mir keiner abnimmt... also, auch wenn es sich vielleicht gemein anhört, aber wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass in meinem Becken der Nachwuchs überlebt? Ich hoffe, dass das jetzt keiner mir böse nimmt, oder so. Aber ich würde es gerne wissen.

    Grüße

  2. #2

    Moderator a.D.
     
    Registriert seit
    08.08.2010
    Ort
    Heinsberg/Lieck
    Beiträge
    5.031
    Danke
    84
    Hi,

    ich gehe davon aus das dein Becken ordentlich bepflanzt ist, von daher ist die Wahrscheinlichkeit recht groß das Nachwuchs durch kommt.
    Der Feuerschwanz ist meiner persönlichen Meinung nach unpassend, die Rotkopfsalmler in zu geringer Stückzahl,wobei da auch die Beckengröße eher grenzwertig ist.

    •   Alt 07.06.2020 06:17

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #3

    Talker
     
    Registriert seit
    12.03.2020
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    500
    Danke
    80
    Moin Achim.

    Jana, also Zuk hat an zwei ihrer Rotkopfsalmler weiße Punkte. Ichthyo scheint auszuscheiden. Es ist aber immer noch nicht geklärt, welche Erkrankung die Tiere haben. Sie hätte in der Zoohandlung lieber die Fotos der kranken Tiere zeigen sollen, die hätten ihr wahrscheinlich sagen können was das ist. Ich frage mich warum klärt sie das nicht erst einmal ab?
    In dieser Situation denkt sie ernsthaft darüber nach noch Tiere dazu zu setzen? Sorry Achim, ist nicht deine Schuld. Aber so was macht mich echt wütend. Im übrigen finde ich die Zusammenstellung des jetzigen Besatzes auch sehr grenzwertig.

    Die Foto's der kranken Tiere sind unter Krankheiten zu finden.

  4. #4

    Talker
     
    Registriert seit
    18.05.2020
    Beiträge
    32
    Danke
    1
    Hallo Anne,

    also. Meine Tiere benehmen sich ganz normal, bis auf die Punkte. Kein scheuern, keine Futter Verweigerung, keine heftige Atmung. Nur große Punkte. Niemand von euch kann mir sagen, was das ist. Und in Zoohandlungen wurde mir bis jetzt nur falsches Erzählt. (z.B. Feuerschwanz geht in dem Becken, Rotkopfsalmler kann man auch in geringer Zahl halten usw.) Deswegen bin ich der Meinung, dass die Leute dort nur ihren Umsatz im Kopf haben und ich habe keine Lust dann irgendein Medikament angedreht zu bekommen, was meinen Fischen dann vielleicht sogar schadet. Im Internet gibt es keinen Einzigen Eintrag, zu großen Punkten auf Fischen. Denkst du, ich hätte nicht gesucht? Was würdest du denn jetzt machen?
    Weil mir bis jetzt nur falsches erzählt wurde, werde ich sogar ein größeres Becken kaufen, extra für meinen Feuerschwanz und die Rotkopfsalmler.

    Grüße

  5. #5

    Management
     
    Registriert seit
    01.11.2006
    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    18.387
    Danke
    1169
    Hi!
    Mal von den anderen Unstimmigkeiten, die auch mit einem größeren Becken nicht behoben werden, Guppies auf keinen Fall zu Fadenfischen. Sie nutzen überwiegend den gleichen Raum wie die Fadenfische, also eher die Bereiche nahe der Oberfläche. Durch ihre Quirligkeit nerven sie die ruhigeren Fadenfische, die aber kaum was von dem zahlreichen Nachwuchs fressen.
    Hab mir gerade die Bilder angesehen. Für Ichtyo sind mir die Punkte auch zu groß, würde allerdings auch keine Tiere einsetzen, solange das nicht abgeklärt ist. Für Fadenfische ist das Becken absolut unpassend eingerichtet, viel zu wenig Bepflanzung, alles viel zu übersichtlich. Bevor man sich Gedanken über neue Tiere macht, sollte man sich erst mal Gedanken über die richtige Haltung des vorhandenen unpassenden Besatzes machen.
    Geändert von fossybear (07.06.2020 um 10:59 Uhr)

  6. #6

    Talker
     
    Registriert seit
    18.05.2020
    Beiträge
    32
    Danke
    1
    Hallo,

    ja ich weiß das alles schon. Ich hatte mich eben leider zu sehr auf die Beratung im Laden verlassen. Dort hatte ich sogar ein Bild von meinem AQ gezeigt und die haben gesagt, dass passt alles... Momentan kann ich aber zum Glück sagen, dass die beiden Fadenfische sich noch gut verstehen.

    Grüße
    (ich lade jetzt nochmal bessere Bilder von den Punkten beim anderen Thema hoch)

  7. #7

    Management
     
    Registriert seit
    01.11.2006
    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    18.387
    Danke
    1169
    Zitat Zitat von Zuk Beitrag anzeigen
    Momentan kann ich aber zum Glück sagen, dass die beiden Fadenfische sich noch gut verstehen.
    Ist kein Grund die Beckeneinrichtung für die Tiere nicht anzupassen, es geht ja nicht nur darum, daß sie sich nicht bekämpfen.

  8. #8

    Talker
     
    Registriert seit
    18.05.2020
    Beiträge
    32
    Danke
    1
    Hallo,

    ich habe ja vor es anzupassen.

    Grüße

  9. #9

    Talker
     
    Registriert seit
    12.03.2020
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    500
    Danke
    80
    Hallo Jana.

    Noch bevor man sich Fische kauft informiert man sich, ob z.B. die Aquariumgröße passt? Welche Ansprüche haben meine Wunschtiere? Ist die Einrichtung des Aquariums richtig? Fragen über Fragen, die man auch googlen kann. Jeden einzelnen Fisch kann man Googlen. Man darf sich nicht darauf verlassen was im Zooladen empfohlen wird, das war früher mal so.
    In der Tat geht es dort nur um Verkaufen - Umsatz machen, leider auf Kosten der Tiere.

    Schau dich doch mal um im Aquarium - Guide. Dort findest du z.B. auch den Feuerschwanz. Du wirst staunen, Welche Ansprüche er hat.
    Dieses Portal ist zwar keine Fischbibel, es hilft dir aber ein wenig bei deinem künftigen Tuen.

    •   Alt 07.06.2020 11:27

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

        
       

  10. #10

    Talker
     
    Registriert seit
    23.05.2009
    Ort
    Rendsburg / Schleswig Holstein
    Beiträge
    3.308
    Danke
    227
    Moin Jana

    Vielleicht kannst du ja per Mail Kontakt zu Doktor Henner Neuhaus herstellen. Ich denke wenn dir überhaupt jemand per Ferndiagnose bei Deinen Fischen helfen kann dann er.