Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Seite 9 von 14 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 134
  1. #81

    Talker
     
    Registriert seit
    13.09.2002
    Beiträge
    10.486
    Danke
    0
    @ Dennis

    Ich habe in keinerlei Posts irgendeine Stellung zu dem Thema genommen und werde es auch nicht tun. Mein Versuch war es lediglich einmal die Informationen zu sortieren, damit man mal über das gleiche Thema redet

    @ quaste

    Dir ist nun wirklich nicht mehr zu helfen!!!

    Warum schnallst Du Dir nicht dauerhaft einen Mundschutz um wie M. Jackson?
    Warum sollen Kinder im Dreck spielen?
    Warum leben wir nicht alle unter einem großen Sauerstoffzelt?
    Darauf ich:

    Warum lässt Du Dich impfen ?
    Darauf quaste:

    ... weil ich ein Mensch bin...?
    Aber hast Du nicht in Deinem obigen Zitat auch auf den menschen bezogen???

    Du widersprichst Dir ...

  2. #82

    Talker
     
    Registriert seit
    26.09.2002
    Beiträge
    300
    Danke
    0
    Hallo,

    nette ausufernde Diskussion. Während wir uns hier die Köpfe einschlagen, verdienen andere mit parasitenfreien Diskussen gut Geld. Während wir uns hier die Köpfe einschlagen, krepieren Dutzende von Wildfängen bei inkompetenten Händler, weil sie sie schlicht nicht richtig eingewöhnen können. Das ist Ernst gemeint. Wir führen hier Scheingefechte, die eigentlich an ganz anderer Stelle zu führen wären.

    Zu den Parasiten, Anja hat versucht, mal etwas Licht ins Dunkel zu bringen. Der Denkansatz ist richig, schießt aber ein wenig am Parasiten / krankheitserreger vorbei, weil die Sache erheblich komplizierter ist.

    Als Literaturtip kann ich jedem nur den Roland Bauer: Erkrankungen der Aquarienfische empfehlen. Parey Verlag. Der setzt zwar einiges Grundwissen voraus, dennoch sollte man sich den mal einieg Wochen als Bettlektüre hinlegen, um mal zu erfahren, wie kompliziert manche Sache ist.

    Wir reden über flagellatenfreie Diskus.

    Das geht nicht. Flagellaten gehören zum Spiel dazu, zwingend sogar. Wir reden über einzelne Gattungen parasitierender Flagellaten, um die geht es.

    Wir reden von Kiemenwürmern, die können bei Enghaltung von Tieren tatsächlich einen ganzen Bestand niedermachen. Daher kam ja erst die Idee mit den parasitenfrei.

    Aber man sollte immer und immer wieder sagen, daß es nicht der einzige und allheilversprechende Weg ist. Ich habe meine Diskus bisher noch nie behandelt und sie sind nachweislich ebenfalls kiemenwurmfrei. Auf Flagellaten schaue ich nicht, solange der Ernährungszustand und der Kot in ordnung ist und das ist er bei meinen auch.

    Nur mal als Tip. Setzt Euch mal zwei 60er Becken auf, lasst sie einfahren, geht dann in den nächsten Laden und besorgt Euch je 10 Gupies oder andere Lebendgebärende. je 10 in ein becken.

    beide werden erkranken. Die einen behandelt Ihtr mit der üblichen Palette bis hin zu Aquafuran oder baktopur direct (synthetische AB) oder bei Hauttrübern mit Ektozon, die anderen nur mit Wasserwechsel und Limnophila sessliflora (Indischer Wasserfreund). Das Ergebnis wird folgendes sein in etwa.

    Im behandelten Becken sterben 7 von 10 Tieren, im unbehandelten Becken zwischen 5 und 6 von Tieren. Das ist reproduzierbar. ich habe es mit handelsüblichen Wagtailplatys probiert, AB-Zuchten, eingefahrenes becken, nur Wasserwechsel und Limnophila, von 20 Tieren verstarb einer.

    Nun wurden sie umquartiert (nach 3 Monaten) bei einem befreundeten Aquarianer und prompt sind drei Tiere erkrankt - einer verstarb. Grund etwas unklar - evtl. das Fehlen von Limnophila im Becken. Seitdem die drin ist und etwas Kochsalz kommen die Tiere wieder.

    Widerstand ist zwecklos

    Immerhin habt Ihr hier im Forum Euren ersten richtigen Megathread, wo es heiss her geht.

  3. #83
    Anonymous
    Hi Micha,

    solltest Dich vielleicht auch lieber raushalten.

    Was Dein Kollege mit seinen "säuberungsaktionen" macht, hat mit Impfung nichts zu tun.

    Du hast mich lediglich gefragt, warum ich mich impfen lasse.
    Das tue ich, weil ich ein Mensch bin, und mich mit der Imfung vor ansteckenden, zum Teil untherapierbaren Viruserkrankungen schützen und mich als Verteiler dieser damit ausschließen kann.

    Es gibt Fischkrankheiten, die sich durch Impfung verhindern lassen würden, jedoch ist der Einsatz dieses Mittels nicht lohnend.
    Um diese geht es in dieser Diskussion aber garnicht.

    Es geht darum, dass dir als Säugling der Darm mit Antibiotika durgeblasen wird und Du Dein gesamtes Leben unter einem Sauerstoffzelt verbringen sollst, damit Du bloß niemals Dünnpfiff bekommst.

  4. #84

    Talker
     
    Registriert seit
    13.09.2002
    Beiträge
    10.486
    Danke
    0
    @ quaste

    1. Gefällt mir Dein Ton nicht!
    2. Habe ich zu keinem der Lager Stellung bezogen!
    3. Werde ich zu keinem der Lager Stellung beziehen!
    4. Habe ich eine einfache (für Dich vielleicht zu einfache) Frage gestellt!
    5. Entscheide ich wo ich mich raushalte und wo nicht!

  5. #85

    Talker
     
    Registriert seit
    26.09.2002
    Beiträge
    300
    Danke
    0
    Micha,

    > Es gibt parasitenfreie Diskus, die nicht mehr mit Medikamenten
    > behandelt werden. Es kommen nur noch parasitenfreie Diskus in den
    > Handel, die aus Zuchten von eben diesen hervorgehen.

    Angenommen ja, Die Realität ist anders.


    > Als Beispiel nehmen wir mal den Züchter von Jens. Er hat vor 7 Jahren
    > seine Diskus parasitenfrei gemacht (ich möchte bitte keine Diskussion
    > darüber, ob dies richtig war !!) und seitdem hat er sie nicht mehr mit
    > Medikamenten behandelt. Die Nachzuchten sind somit bei ihm auch
    > parasitenfrei.

    Korrekt auf den ersten Blick.


    > Was spricht jetzt gegen diese parasitenfreie Nachzuchten, wenn man
    > nur 6 Jahre zurückdenken kann und es nur diese "Art" von Züchter
    > gäbe?

    Nichts, aber es gibt nicht nur solche Züchter. Und man darf nie den Aufwand unterschätzen, um seine Becken / Fische parasitenfrei zu halten. Jens hatte es doch im LeFu Thread geschildert, das geht dann weiter, Panzerwelse, Harnischwelse, Salmler, Skalare und und und bis hin zu Wasserpflanzen und Schnecken. Und was machst Du gegen Schnecken, die Zwischenwirte für Leberegel sind ? Pustekuchen.


    > Argumente, dass die Fische gesäubert wurden und mit
    > Medikamenten "gequält" wurden zählen bei meiner Frage nicht!

    Und die zählen schon. Was besonders störend bei den parasitenfreien Diskussionen ist, ist die Tatsdache, daß dies, s. Sonderhfet DATZ 1996, DATZ Heft 10/2002 schon fast als der einzige Weg für eine erfolgreiche Diskushaltung propagiert wird. Die DATZ macht da ganz klar Werbung in eine Richtung.

    Hunderte von anderen Züchtern und ich kenne einige, darunter alte betagte Herren mit 30 Jahren erfolgreicher Diskuszucht werden schlicht und ergreifend vom Markt gefegt.

    Schau Dir doch nur mal die Autoren in den Zeitschriften und Büchern über Diskus an, was die letzen 7 Jahren publiziert wurde. Ich werde keine besonderen Namen hervorheben, aber das Spektrum ist gering.

    Ich habe sowohl mit D. Untergasser als auch mit G. Rahn über die Problematiken diskutiert und sie konnten sich durchaus auch meinen Denkansätzen anschließen, das muß man fairerweise immer sagen.

  6. #86
    Dennis Furmanek
    Hallo,


    Als Literaturtip kann ich jedem nur den Roland Bauer: Erkrankungen der Aquarienfische empfehlen. Parey Verlag. Der setzt zwar einiges Grundwissen voraus, dennoch sollte man sich den mal einieg Wochen als Bettlektüre hinlegen, um mal zu erfahren, wie kompliziert manche Sache ist.
    Man erkennt, dass das Ganze in Richtung Ökologie und Zusammenhänge Lebensgemeinschaften geht.

    Das Problem der "parasitenfreien" Diskus ist, dass das Ganze quasi vom falschen Ende angegangen wird.

    Der biotische Negativfaktot "Parasit" wird erst dann zu einem Problem, wenn andere, großteil abiotische, Faktoren wie Wasserwerte und Platzbedarf, aber auch biotische, wie Nahrungszusammensetzung und Sozialstruktur, unpassend und kritisch sind. Sind diese Faktoren aber optimal orientiert, wird der Nagativfaktor Parasit unerheblich.

    Es wird also einfach der Negativfaktor "Parasit" bekämpft, ohne andere Faktoren, die ebenfalls auf das Tier einwirken zu berücksichtigen oder zu optimieren.

    Es ist also ein Angriff, aber auf ein strategisch vollkommen falsches Ziel.

    MfG
    Dennis

  7. #87

    Talker
     
    Registriert seit
    13.09.2002
    Beiträge
    10.486
    Danke
    0
    @ Ralf

    Danke für Deine Antwort. Mehr wollte ich eigentlich nicht wissen, aber dies wird einem von einigen Usern schon wieder falsch ausgelegt ...

    Vielleicht sollte man sich ein anderen Nick zulegen, damit man einfach mal eine Frage stellen darf, ohne dass damit sofort eine Wertung verbunden wird

  8. #88
    Anonymous
    @micha,

    ist mir wurscht, ob Dir mein Ton gefällt oder nicht.
    Ich habe Dir die Frage mit leichtdurchschaubaren Gegenfragen beantwortet, sozusagen Hilfestellung für den Denkapparat.
    Wenn Du die Thematik nicht durchschaust, solltest Du Dich dennoch zurückhalten. Lies mal Deine Posts und meine Antworten im Zusammenhang. Dann sollte Dir ein Licht aufgehen.
    Addiere Ralfs und Dennis Antworten (schönes Dingen ) dazu, dann weißt Du hoffentlich, worum es geht.

  9. #89

    Talker
     
    Registriert seit
    17.09.2002
    Ort
    Bad Salzuflen
    Beiträge
    1.202
    Danke
    0
    Was Dein Kollege mit seinen "säuberungsaktionen" macht, hat mit Impfung nichts zu tun.
    Wenn Du mit "Dein Kollege" mich meinst, dann sag ich Dir.: Lies endlich mal den Thread richtig!

    Ich habe noch nie irgendwelche "säuberungsaktionen" durchgeführt

    Mich nervt es langsam, aber gewaltig, dass hier einige nicht richitig lesen.
    Jetzt verlangt nicht schon wieder, dass ich Namen nennen soll. Die betroffenen werden sich schon angesprochen fühlen. Und die die behaupten richtig zu lesen, sich aber trotzdem angesprochen fühlen, werden ebenfalls wissen, warum sie sich angesprochen fühlen!

    In diesem Sinn....
    Seit Nett und lieb zueinander! Hackt nicht immer auf ein und dem selben Argumenten herum!

    Ich für meinen Teil habe begriffen! Einige andere anscheinend nicht!

  10. #90
    Dennis Furmanek
    Hallo,

    es geht doch garnicht darum WER diese Aktionen durchführt, sondern DASS sie überhaupt durchgeführt werden.

    Natürlich kann dir niemand anlasten, dass du sowas selbst machst.

    MfG
    Dennis