Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Tueteli
    Hallo zusammen,

    gestern ist mir aufgefallen das ein Panda meiner Gruppe etwas abseits *abhängt* und sich nimmer so richtig bewegt wie die andern.
    Ich habe vorsichtshalber beschlossen es in ein anderes Becken zu setzen, in dem nicht soviel Streß ist (kaum Fische drin)
    Nachdem ich den Panda im Netz hatte, schaute ich ihn mir genauer an und plötzlich floß irgendeine rotbraune Flüssigkeit, vermutlich aus den Kiemen.
    Ich hab ihn mittlerweile umgesiedelt und als ich heute morgen nach ihm schaute, hat er zumindest mal geatmet und sich 10 cm vom Fleck bewegt.
    Die WW sind soweit i.O. gh 4 kh 3 kein Nitrit kein Nitrat.
    Temperatur liegt allerdings bei 27 Grad. Hab mir sagen lassen das sei zuviel für Pandas. Die anderen sind aber fit. (ich werde sie - sobald das neue Becken läuft, in die entsprechend benötigte Temp. setzen)
    Die Pandas sitzen jetzt ca. 2-3 Monate in Temp. zwischen 27-28 Grad.
    Sauerstoff ist auch genügend vorhanden.

    Irgendwelche Erkrankungen konnte ich nicht feststellen, zumindest bis jetzt noch nicht. Keine besondere Verfärbung, keine Punkte, nichts dergleichen.

    Diese abgesonderte Flüssigkeit - kann es sich dabei um diese giftige Flüssigkeit handeln, die Corys bei Streß absondern?

    In dem Becken fand nix besonderes statt, außer das ich vor ca. einer Woche ein Paar Fische heraus gefangen habe, welches natürlich mit einer gewissen Hektik für alle Bewohner von statten ging.
    Der Panda ließ sich gestern mehr oder weniger problemlos einfangen.

    Meine Frage: war diese Flüssigkeit Streßabsonderung? Wenn nicht, was könnte es gewesen sein und wo könnte die Ursache sonst noch liegen?

    Gefüttert wird mit Flocken, Granulat, Wels Chips, Frofu Artemien und Schwarze Mülas.

  2. #2

    Talker
     
    Registriert seit
    07.01.2004
    Beiträge
    513
    Danke
    0
    Hallo Diane,

    ich bin zwar auch etwas ratlos bei deinem Problem, aber mit meinem Beitrag zieht dein Thread wieder weiter nach oben und andere wissen vielleicht dann was .

    Ich hab auch schon längere Zeit Pandas, allerdings hatten die bisher noch nie was... , schon gar keine Flüssigkeit abgesondert.
    Dazu ne Frage. Auch wenns blöde klingt, beschreib doch mal die Flüssigkeit; rotbraun. schlierig? also wenn man im Wasser blutet oder auch Wasser an älteres Blut kommt, dann ist dieses rotbraun/schlierig verdünnt.
    (Himmel, ich krieg keine richtige Erklärung hin was ich meine )
    anders rum... könnte der panda eine blutende Kiemenverletzung haben und beim rausfangen hast du dadurch eine Flüssigkeit gesehen?
    Du hast ja gesagt, den anderen geht es gut und keine Krankheitssymptome.

    Is nur mal so ne Idee, vielleicht weiss jemand anderes besseren Rat.
    Ob man die *Flüssigkeit* sieht, die die Corys bei Streß absondern weiss ich nicht, glaub ich aber weniger.


    liebe Grüsse und gute Besserung dem Patienten
    RedAngel

    •   Alt 23.08.2005 13:39

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #3
    Tueteli
    Hallo RedAngel,

    ja - irgendwie hat das schon nach Blut ausgesehen, aber da ich vor kurzem gelesen habe das Corys bei Streß eine Flüssigkeit absondern, bin ich mir jetzt nicht ganz schlüssig.
    Ich hab ihn eingefangen, dabei ganz sicher nicht verletzt, weil er hat sich nicht gewehrt. Dann hab ich das Netz an die Wasseroberfläche gehalten (Fisch war noch im Wasser) und geschaut ob was zu sehen ist. Punkte oder was weiß ich was, aber er sah völlig normal aus. Und wie ich so am schauen bin, sehe ich diese Flüssigkeit.
    Ich hab ihn sofort herausgenommen und umgesetzt. Bisher konnte ich nichts weiter sehen. Auch heute morgen nicht. Ich hab geschaut ober noch atmet und das hat er getan. Aber wie schon gesagt, keinerlei sichtbare Verletzungen, keine Anzeichen von Krankheit.
    Aber fit ist er halt auch nicht

  4. #4

    Talker
     
    Registriert seit
    07.01.2004
    Beiträge
    513
    Danke
    0
    Hallo Diane,

    ne ne , ist mir schon klar, daß das nicht beim rausfangen passiert ist.

    Ich kenn jetzt deinen Besatz und Einrichtung net so, könnte es sein, daß er sich irgendwie die Kiemen verletzt hat?
    Frisst er denn?

    liebe Grüsse RedAngel

  5. #5
    Tueteli
    Hallo RedAngel,

    leider war der Panda als ich nachhause kam schon tot. Die andern wuseln noch rum, soweit ich das sehen konnte. Das Licht ist noch nicht an, kuck aber nachher nochmal nach.
    Der weitere Besatz besteht aus L-Welsen und Augenfleckbärblingen. Boden Sand, Wurzeln, Schiefersteine.
    Nein, ich glaube nicht das er sich am Kiemen verletzt hatte. Als ich den Fisch im Kescher hatte und kuckte ob ich was feststellen konnte, trat die Flüssigkeit ja noch nicht aus. Die kam erst nach einigen Sekunden während dem ich ihn musterte.
    Weiß auch nicht.
    Als ich ihn vorhin rausfischte konnte ich 2 gelbe kleine Flecken am Unterkörper sehen. Die Kiemen sahen normal aus, der Rest auch. Heute morgen um 7 als wir gingen lebte er noch, andere Fische haben ihn sicherlich nicht attackiert, da nur noch 2 Augenfleckbärblinge mit drin waren. Boden, Quarzsand und paar Pflanzen sonst ist das Becken noch recht Dekoarm.
    Nun denn, ich werde das Becken mal genauer beobachten und hoffe das es keine Epidemie gibt.

    Thx für deine Mühe

  6. #6
    Tueteli
    Und zum Abschluß dieses Beitrags (der Fisch ist ja nun eh nimmer zu retten) wollte ich mich noch für euer aller Mühe bedanken und die vielen hilfreichen Ideen und Tips.



    Ich wünsch euch noch einen schönen Abend

  7. #7

    Talker
     
    Registriert seit
    05.09.2003
    Beiträge
    1.004
    Danke
    0
    Hallo,

    Nur am Rande:

    Ich hab recht raufsüchtige Labyrinther (jaja...wenn die Hormone durchdrehen) und Barsche, die sich manchmal gegenseitig verletzen. Da ich ein recht vorsichtiger Mensch bin benutz ich min. einmal pro Woche Easylife, da dies (nach Herstellerangaben) Wunden schneller heilen lässt.

    Für pro/kontra Diskussionen/Sinn und Unsinn gibts die Suche.

  8. #8
    Tueteli
    Hi Crank,

    ja - ich benutze Easy Life auch. Hab hier nen ganzen Kanister stehen B)
    Ich schütte das auch zur Vorsorge rein, ob's was bringt sei dahin gestellt, aber ich denke schon.
    Meine Beilbäuche sind so Pünktchenfanatiker. Ich brauch nur ein wenig an Pflanzen herumzuzupfen und schon sind sie mit Punkten gesprenkelt.
    Nun hab ich irgendwann mal nach den Pflanzarbeiten Easy Life reingekippt und siehe da, keine Pünktchen.
    Also werde ich das Zeugs weiter benutzen Irgendwas tut es ja offensichtlich bewirken.

    Gruß
    Diane

    •   Alt 26.08.2005 09:36

      Mister Ad. Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682