Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Ergebnis 21 bis 23 von 23
  1. #21

    Talker
     
    Registriert seit
    23.08.2005
    Beiträge
    46
    Danke
    0
    Hallo zusammen,

    so recht wollte ich meinem Händler ehrlich gesagt auch keinen Glauben schenken. Ich kann mir zwar vorstellen, dass die Fische bei lokaler Zucht in gewisser Weise an härteres Wasser gewöhnt sind, besser dürfte es ihnen deshalb aber nicht gefallen. Werde mich also wohl nach meinen Wasserwerten richten und entsprechend passende Fische einsetzen. In Bezug auf meine Panzerwelse bin ich nun geläutert
    B) ... bitte als Thema abhaken.

    Noch mal zurück zum Wasser; da hier bei einem Gesamthärtegrad von 18 das Wasser ja doch schon ziemlich hart ist, ist mir der Aufwand - nicht nur der zeitliche - für die Osmose bzw. Härteabsenkung einfach zu groß. Auch die Wasserverschwendung spielt keine unwesentliche Rolle. Wenn ich von 100l durchlaufendem Wasser nur 10l enthärtetes Wasser erhalte, müsste ich ja 90l wegschütten. Bei einem Wasserwechsel von 50l ist das kein "Pappenstiel" mehr.

    Daher denke ich im Moment neben Guppies und Platies ernsthaft über Makropoden, Fadenfische (blaue) und Regenbogenfische nach. Hätt ich da Euer Einverständnis ? Wie siehts denn mit Antennenwelsen aus, die dürften ja nicht sonderlich gründeln, wären die (passend zu den Wasserwerten) ok?

    Viele Grüße
    Thorsten

  2. #22

    Talker
     
    Registriert seit
    26.02.2005
    Beiträge
    198
    Danke
    0
    Ich kann mir zwar vorstellen, dass die Fische bei lokaler Zucht in gewisser Weise an härteres Wasser gewöhnt sind, besser dürfte es ihnen deshalb aber nicht gefallen.
    Was die Evolution in Millionen von Jahren bewirkt hat kann kein Züchter in zwei bis drei Generationen herauszüchten!!


    Nun aber nochmal zu deinem (Wunsch-) Besatz. Ich kann Timo nur eingeschränkt recht geben wenn er sagt Zwergbubas sind nichts für dein Becken, denn nicht jerder kleine Barsch kommt aus Südamerika und heißt Apistogramma Schneckenbuntbarsche dürften für dich passen. Außerdem habe ich bei meinem Händler vor kurzem außerst interressante Malawi-Maulbrüter gesehen, habe aber leider den Namen nicht parat Die besagten Maulbrüter waren ca 5-6cm Lang, helle Färbung und trugen ihre Brut bereits mit sich rum.

    •   Alt 25.08.2005 09:53

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #23

    Talker
     
    Registriert seit
    26.03.2004
    Beiträge
    1.003
    Danke
    0
    Hallo Matze,

    hast Du Dir mal Wasseranaylsen vom Malawisee angeguckt?

    http://www.malawisee.com/start.php

    Dort unter Malawisee und dann Wasseranaylse....

    Grüsse, Timo.