Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1

    Talker
     
    Registriert seit
    29.07.2005
    Beiträge
    7
    Danke
    0
    Mein Silber-Molly-Weibchen (ist ungefähr 8 Monate alt) hat heute abgelaicht. Seitdem hat sie sich in eine niedrige Pflanze verkrochen und liegt einfach nur so da als müsste sie sich ausruhen. Komisch ist nur, dass die Rückenflosse und der Rücken sich dunkel gefärbt haben. Sie hatte schon mehrere Male Junge - aber bis jetzt hat sie immer nachts abgelaicht und am nächsten Morgen war alles wieder ok. Ist das Verhalten jetzt normal oder wie benimmt sich so ein Molly nach dem Laichen? Wie alt werden die denn im Normalfall - vielleicht ist das auch sowas wie Altersschwäche. Obwohl - bis gestern war ja alles noch in Ordnung.


    Grüß euch alle

    BigBiene

  2. #2

    Talker
     
    Registriert seit
    16.08.2005
    Beiträge
    109
    Danke
    0
    Hi BigBiene!

    Bin neu in der Aquaristik u. habe noch nicht allzuviel Ahnung von Fischen.

    Habe aber bei Google etwas nach Deiner Beschreibung gesucht und folgende Erklärung gefunden:

    Silbermolly mit schwarzen Flecken

    Auf dieser Seite gibt es einen weiteren Link zu angeblich Dalmatiner-Molly

    Vielleicht helfen Dir die Seiten ja etwas weiter.
    SORRY, das ich mich noch nicht besser auskenne u. trotzdem antworte.

    schöne Grüsse
    Claus

    •   Alt 23.08.2005 21:44

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #3

    Talker
     
    Registriert seit
    25.10.2003
    Beiträge
    1.301
    Danke
    0
    Hallo,

    es könnte natürlich sein, dass dein Molly ein wenig geschwächt ist. Geburten sind manchmal anstrengend . Gib ihm gutes Futter und beobachte ihn.

    Sind deine Wasserwerte denn optimal?

  4. #4
    Crispy
    Hi ihrs,
    ich stell mir das lustig vor, wie ein SILBERMOLLY ablaicht.

    Ich hatte das auchmal. ich weiß jetzt nicht, ob es genau das ist, was du auch hast, aber am Fisch hat sich dann nichts geändert. Bei meinem Salmler war es aber anders. der ist leider gestorben

  5. #5

    Talker
     
    Registriert seit
    16.08.2005
    Beiträge
    109
    Danke
    0
    Hi Crispy,

    SORRY, kann aber keinen sinnvollen Zusammenhang zwischen Deiner Antwort u. der Frage eines Newbie bzw. der Frage von BigBiene finden.

    Langsam kommt es mir wirklich so vor, wie es Enay in seinen letzten Zeilen im Forum "Dies u. Das" beschrieben hat - Neulinge werden nur niedergedeckelt u. blöd angemacht, aber geholfen wird ihnen nicht.

    schöne Grüsse
    Claus

  6. #6
    Crispy
    Ach quatsch,so meinte ich es doch gar nicht! Ich hab extra noch meine Beobachtung geschreiben, weil ich sonst so einen Beitrag gefürchtet habe, den du geschrieben hast!
    Ansonsten kannst du es mir auch per PN schreiben, denn dein Beitrag hat ja auch weniger mit dem Thema zu tun!

    @bigbiene
    Fragst du jetzt nach dem Alter des Mollys? Meine Mollies wurden eigentlich alle nicht so alt, aber Nachzuchten schon länger, ich find das nicht so gut, wenn die so gezüchtet werden, dass es häufig und schnell gehen muss und dabei viele Jungfische bei raus kommen. Da gefallén mir schon Nachzuchten von zu hause besser. Die aus dem Zoohandel überleben meistens, nicht immer, so lange

  7. #7

    Talker
     
    Registriert seit
    28.07.2004
    Beiträge
    80
    Danke
    0
    Moin,

    moment mal
    Ich dachte Mollys sind lebendgebährende? Also nix mit ablaichen. Die Jungtiere sind von der Geburt an "fertig" und schwimmen eigenständig auf der Suche nach Nahrung umher.

    Was das Verhalten des Alttieres angeht: Leider musste ich selber feststellen, das so manches Tier nach der ersten Geburt verendet ist, insbesondere bei Tieren, die ich im Laden gekauft hatte. Vor dem Verenden sondern sie sich oft ab und verkriechen sich irgendwo. Das erschwert dann auch noch die Suche, wenn das Tier dann tatsächlich tot ist.

    Gruß
    Holmer (had)

  8. #8
    Crispy
    moment mal
    Ich dachte Mollys sind lebendgebährende? Also nix mit ablaichen. Die Jungtiere sind von der Geburt an "fertig" und schwimmen eigenständig auf der Suche nach Nahrung umher.
    Tja, das hab ich auch schon erwähnt, aber mein Beitrag wurde wohl als lächerlich empfunden und gleich kommentiert. Hier darf man echt gar nicht mehr träumen!

    Ich würd auch keine Tiere mehr in Zoohandlungen kaufen, jedenfalls so Guppies und Mollies, da sind mir private lieber...
    @bigbiene: Ich denke, es ist einfach nur aus Alterschwäche gestorben oder die Geburt hat das Tier zu sehr mitgenommen!

  9. #9

    Talker
     
    Registriert seit
    14.08.2005
    Beiträge
    57
    Danke
    0
    @bigbiene

    Hi Biene, ich bin ja selbst noch ein Frischling was unsre Lieblinge angeht...aber ich habe verflixt oft die Gelegenheit meinen Mollys zuzugucken...beim fröhlichen vermehren.
    Und ich dachte, Kaninchen sind in dieser Hinsicht schlimm
    Also, meine Mollydamen waren danach auch meist ein paar Stunden nicht so wirklich fit. Die eine hat sich verkrochen in den Pflanzen, die andere lag teilweise am Boden etwas schräg auf der Seite.
    Aber nach ein paar Stunden...und ein paar Leckerchen in Sachen Futter...war bisher die Welt immer wieder in Ordnung.
    Verändert in der Färbung hat sich nur mein Dalmatinerweibchen. Die hat sowieso schon ein paar kleine rote Flecken (sieht aus, als wäre sie rostig ) und nach der Geburt hatte sie eben noch ein paar solcher Flecken mehr.
    Aber ihr gehts bestens....und dem Nachwuchs auch.
    Also würde ich an Deiner Stelle mal abwarten was passiert und wie sich sich verhält.
    Wie gesagt, ich bin selbst noch Newbie...mit reichlich Mollynachwuchs....jemand Interesse???

    Liebe Grüße
    Pia

    •   Alt 24.08.2005 12:02

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682

        
       

  10. #10
    Crispy
    Oh sorry, dein Molly ist ja gar nicht gestorben, aber beobachte sie weiterhin und berichte uns davon