Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11
  1. #1
    ruffy415
    huhu,
    ich brauch hilfe:
    meine brokatbarbe ist in meiner kokosnuss stecken geblieben die ich letztens ins aq gemacht hab. da ist ja so ein kleines loch drin und ich hab vergessen es grösser zu machen, was ich mittlerweile getan hab
    ich musste die barbe rausdrücken, ich wollt zuerst die nuss kaputt schlagen, ist aber gar nicht so einfach innerhalb von 3min. ehe der fisch stirb...
    jetzt hat sie um den bauch keine schuppen mehr und ist ganz weiss.
    sie vehält sich normal, ich mach mir nur sorgen, könnte sie vielleicht innere verletzungen haben?
    ihr bauch ist ein wenig rot.

    danke

  2. #2

    Talker
     
    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    293
    Danke
    0
    hallo

    das ist bei meinem panzerwels auch passiert!hab die kokosnuss aber entfernt!meine freundin hat ihn dann rausgedrückt!!!!!!!
    er hat überlebt hat aber noch immer eine art bluterguss am bauch?!?!?!?
    lewider weiß ich auch nicht was das ist!kann dir leider nicht helfen!hoffe aber er überlebt auch genauso wie mein fischli!
    also viel glück!
    lg natalie

    •   Alt 26.08.2005 12:28

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #3
    ruffy415
    hi natalie,
    ja meiner hat auch so etwas wie ein bluterguss...
    ich hoff auch dass er überlebt.

  4. #4

    Talker
     
    Registriert seit
    10.05.2003
    Beiträge
    942
    Danke
    0
    hallo david,
    das einzige was du fuer den fisch machen kannst, ist für bestmögliche wasserbedingungen sorgen. da die schleimhaeute des fisches beschädigt sind, besteht die gefahr einer bakteriellen entzuendung (verpilzung)
    desweitern wuerd ich den fisch beobachten und hoffen das er es gut "verarbeitet" und sich wieder erholt.

  5. #5
    ruffy415
    hi,
    der fisch ist bei miri`n guten händen. die werte sind auch ok und er verhält sich normal.
    ich denke er kommt durch.

  6. #6

    Talker
     
    Registriert seit
    06.08.2005
    Beiträge
    33
    Danke
    0
    mein kampffisch hat auch mal seinen kopf in einen schlauch gesteckt,jetzt hat er auch um den kopf rum keine schuppen mehr aber er verhält sich normal und die schuppen fangen an nachzuwachsen.er spreizt nur manchmal seine kiemen,was die weibchen(die sich net weh getan haben)allerdings auch macht.wünsche dir viel glück mit deinem fischli.
    mfg jan

  7. #7
    ruffy415
    hi jan,
    danke.
    ich hoffe sie wachsen bei meinem auch nach.
    sieht schon lustig aus mit dem weissen ring. :lol:

  8. #8

    Talker
     
    Registriert seit
    12.01.2004
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    4.253
    Danke
    0
    Hallo!

    Was du noch machen könntest damit der Fisch keine Verpilzung bekommt ist, vorsorglich Seemandelbaumblätter in das AQ zu legen.
    Denn die Wirkstoffe der Blätter haben eine leicht fungizide Wirkung.

  9. #9
    ruffy415
    hi patrik,
    die barbe hat eben tot im aq gelegen sie hats leider nicht überlebt,
    schade wo sie sich doch ganz normal verhalten hat.
    vielleicht hatte sie innere verletzungen...

    trotzdem danke allen für die ratschläge


    :cry: :cry: :cry:

    •   Alt 26.08.2005 16:50

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682

        
       

  10. #10

    Talker
     
    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    293
    Danke
    0
    tut mir sehr leid .........