Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 36
  1. #11

    Talker
     
    Registriert seit
    16.08.2005
    Beiträge
    109
    Danke
    0
    Hi thorsti_as!

    Will Dir jetzt nicht ne Moralpredigt halten, mir ging es am Anfang ähnlich wie Dir bzw. Deinen Kindern.

    Meine Tochter hat zum 5. Geburtstag ein 54 Liter AQ geschenkt bekommen, während dem Einfahren hat sie es kaum noch erwarten können bis die ersten Fischchen drinnen schwimmen u. nach der Einfahrphase kam dann der erste Besatz, von welchem jede Woche 1 Fischchen gestorben ist. DA SIND AUCH VIELE TRÄNEN GEFLOSSEN.

    Habe mich schon im Vorfeld (vor der Einfahrphase) auf vielen WEB-Seiten informiert, was ich denke, dass Du das sicher auch getan hast. Daher hatte ich schon ein paar Infos zu den Wassertests u. Wasserwechsel.

    Da ich mich zu gut kenne, wusste ich genau, dass ich die Testergebnisse sicher nicht fein säuberlich ablegen werde u. daher habe ich mir eine Exceldatei für alles erstellt.

    Diese stelle ich Dir und natürlich auch den anderen Forumusern gerne zur Verfügung (wer daran interesse hat)!!

    Hier noch eine kurze Erklärung:

    Arbeitsmappe Wasserwerte: Hier habe ich in den Spalten das chem. Zeichen > Optimalwerte lt. Beipackzeittel > Vorgehensweise zur Messung > Problembehebung und zum Abschluss kommt fortlaufend je Spalte das Datum der WW-Messung mit den Ergebnissen. So hast Du auch nach jeder Messung einen Vergleich.

    Arbeitsmappe WW: Hier notiere ich mir das Datum eines Wasserwechsels mit der Menge

    Arbeitsmappe Sonstiges: In dieser Arbeitsmappe notiere ich alles, was mit dem AQ selbst zu tun hat (z.B.: neuer Filter, Brutentnahme, Salzbehandlung, usw.)

    Arbeitsmappe Fische: Hier habe ich mir die für mich wichtigsten artgerechten Haltungsbedingungen pro Fisch notiert. Die Daten bekommst Du unter Zierfischverzeichnis.de.

    Schon dadurch, dass ich mich mit der Materie intensiver auseinandergesetzt habe, war das Interesse an der Arbeit mit dem AQ gewachsen.

    So nun wünsche ich Dir u. Deinen Kindern noch viel Spass mit dem AQ und wenn Du es noch nicht machst, binde Deine Kinder in kl. Arbeiten mit ein (z.B. bei WW, beim Füttern, udgl.)

    Für Verbesserungsvorschläge zur Exceltabelle bin ich jederzeit dankbar, da auch in neu in der Aquaristik bin.

    schöne Grüsse
    Claus

    PS: Da eine Datei mit Endung xls nicht angehängt werden kann, habe ich diese auf .txt umbenannt. Wenn Ihr die Datei auf der Festplatte gespeichert habt, bitte wieder auf .xls umbenennen. Für Fragen stehe ich Euch gerne mittels PN zur Verfügung!!

  2. #12

    Talker
     
    Registriert seit
    25.04.2004
    Ort
    Sinsheim-Weiler
    Beiträge
    3.908
    Danke
    0
    Huhu..........

    1. Laß Dich nicht verunsichern oder gar abschrecken

    Ich weis, auf den ersten Blick erscheint es etwas "übertrieben" für ein kleines Aquarium gleich ein ganzes Set an Tests zu besorgen.........aber, ja jetzt kommt das ABER :lol: : es ist auf Dauer wirklich einfacher das zuhause machen zu können und nicht wegen jedem Test zum Händler fahren zu müssen.
    Die Händler machen das am Anfang die ersten paar mal ja vielleicht noch ohne etwas zu berechnen, aber irgendwann wird jeder Händler Geld dafür verlangen.........meiner ist da nicht anders, der testet alles mit Tröpfchentests und das würde mich jedesmal 2.50€ kosten (der kriegt die Tests ja auch nicht für Umme.....), wenn ich das dort machen lassen würde.
    Dani hat es ja auch schon gesagt...........meistens passiert es immer dann, das man testen muß wenn der Händler nicht aufhat

    Ich hab bei meinen Aquarien festgestellt, das es keinen großen Unterschied macht, ob ich nun eine 60l-Pfütze oder ein 500l-Aquarium pflege...............die Wasserwerte möchte/muß ich von beiden wissen. Nitrit kommt nicht langsam über mehrere Tage.......wenn etwas passiert, dann passiert es meist recht schnell.
    Der Filter fällt mal aus (kann passieren B) ).....durch einen Stromausfall z.b., die Bakterien darin sterben zum Großteil ab wenn der Filter nicht nach einiger Zeit wieder läuft und schon hat man nach ein paar Stunden einen SuperGAU (mal ganz schwarz gemalt :lol: ). Ohne Bakterien keinen Schadstoffabbau......ohne Abbau gibts einen Nitritanstieg und der wiederrum himmelt die Fische.
    Bis man dann zum Händler kommt (ist ja vielleicht noch Wochenende), hat der Filter sich vielleicht schon wieder erholt, das Nitrit ist abgebaut und nicht mehr nachweisbar.........und dann wird gerätselt, was es denn nun war, das die Fische gehimmelt hat

    Klar........so ein "Aufwand" schreckt erstmal ab. Aber wenn man mal den Dreh raus hat und ein paar mal selbst getestet hat, verliert das Ganze seinen Schrecken.

    Und auf Dauer ist es einfach billiger

    Ich hab mir im Frühjahr 04 meinen ersten Testkoffer besorgt..........hat mich 40€ gekostet. Den Testkoffer hab ich immer noch und der wird wahrscheinlich auch noch ein Jahr halten. Dabei teste ich alle 1-2 Wochen die Werte (wird mit der Zeit weniger, wenn man ein Gefühl dafür entwickelt hat...).
    Wenn ich das jede Woche beim Händler machen lassen würde, wäre ich schon längst ein Vermögen los geworden ..........und der macht auch nichts anderes wie ich zuhause

    So, zum Rest brauch ich ja nichts mehr sagen..........das hat Dani ja schon gemacht

    Liebe Grüße
    Kerstin

    •   Alt 30.08.2005 11:55

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #13

    Talker
     
    Registriert seit
    03.03.2004
    Beiträge
    269
    Danke
    0
    Originally posted by Daniela Lorck@29.08.2005 - 11:38
    Hi Thorsti

    Und, ob ein Fisch groß oder klein, teuer oder billig ist, sagt gar nichts dadrüber aus, wie "pflegeintensiv" oder "schwierig" ein Fisch ist. Im Gegenteil, ich kenne genügend Fischarten die zwar ein Mords Geld kosten, aber eigentlich recht "leicht" im Umgang sind. Diskus, rote Neons und Guppys sind da eigentlich klassische Beispiele für. Steht ein Diskus erst einmal gut, dann kann den kaum noch etwas umhauen, die Zucht ist eigentlich, sofern die Rahmenbedingungen stimmen, auch kein wirkliches Problem.
    Also das finde ich stark. Gerade einmal vier Wochen in der Aquaristik und dann die Behauptung, dass Diskus leicht zu pflegen sind.
    Der Diskus ist alles anders als leicht zu pflgen. Ohne gewisse Grundkentnisse (Diskus, Wasserwerte, Chemie usw.) wirst du nie einen Diskus lange am Leben halten können.

    Dein Fischsterben liegt wahrscheinlich am hohen Nitritwert wie auch schon von anderen Usern beschrieben. Es ist wirklich ratsam dir solche Test zu kaufen.
    Sie sind zwar teuer dafür hast du immer einen Überblick wie deine Wasserwerte ausschauen. Du kannst ja deine Kinder beim testen schon mit einbinden. Bin mir sicher das es ihnen Spass macht. Natürlich nur unter Aufsicht.
    Wünsch dir noch viel spass in der Aquaristik und ich hoffe, dass du das Hobby nicht gleich wieder aufgibst.

  4. #14

    Talker
     
    Registriert seit
    30.06.2004
    Ort
    Gütersloh
    Beiträge
    4.289
    Danke
    0
    Hi Alexander

    Ich glaube Du hast ein Problem mit Deinen Augen

    Grüße

    Dany

  5. #15

    Talker
     
    Registriert seit
    26.03.2004
    Beiträge
    1.003
    Danke
    0
    Hallo Dany,

    das kommt davon, wenn man Beiträge nicht in Ruhe liest und nur eben drüber huscht....

    Grüsse, Timo.

  6. #16

    Talker
     
    Registriert seit
    30.06.2004
    Ort
    Gütersloh
    Beiträge
    4.289
    Danke
    0
    Hi Timo



    Ich wollte es nicht so geschrieben haben.

    beste Grüße

    Dany

  7. #17

    Talker
     
    Registriert seit
    26.03.2004
    Beiträge
    1.003
    Danke
    0
    Hey Dany,

    Du bist manchmal einfach zu gut für diese Welt

    Mach weiter so, Timo.

  8. #18

    Talker
     
    Registriert seit
    03.03.2004
    Beiträge
    269
    Danke
    0
    warum sollte ich mit meinen Augen Probleme haben?

  9. #19

    Talker
     
    Registriert seit
    03.03.2004
    Beiträge
    269
    Danke
    0
    Upps, schon gecheckt. Sorry

    •   Alt 30.08.2005 15:56

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682

        
       

  10. #20

    Talker
     
    Registriert seit
    28.08.2005
    Beiträge
    7
    Danke
    0
    Hallo nochmals,
    so habe mir jetzt ein Wassertester von JBL besorgt, zwar sind es nur Teststreifen,aber ich denke in meinem Fall ist das erstmal ausreichend, oder?
    Der Teststreifen hat auf jeden Fall nix ergeben, heißt das die Wasserwerte allesamt im grünen Bereich liegen.
    Vielleicht lag es wirklich am zu frühem Besatz. Ich laß das AQ jetzt erstmal in Ruhe und werde mich in ein oder zwei Wochen, wenn bis dahin die restlichen Fische überlebt haben, nochmal beraten lassen, welche und wieviel Fische ich noch zu meinen dazu tun kann. Ich habe gesehen das viele von euch aus NRW kommen. Kennt jemand von euch das Aquariumgeschäft Wilhelmi in Dortmund?
    Wenn ja, wie ist die Erfahrung damit? Kompetente Mitarbeiter, Fischqualität usw.?
    Bis jetzt auf jeden Fall schonmal Danke!