Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 36
  1. #21
    ThomasM
    Eine kleine Frage hätte ich da noch, weil da die wenigsten dran denken.
    Wurde das Becken sofort nach kauf eingerichtet, oder wurde es nochmals ordentlich gesäubert und ausgespült? Neue Becken sind meistens durch die Verklebungen noch chemisch 'vergiftet' und säubert man sie vorher nicht ist das für den Fischbesatz zu 90% tötlich. Sollte dies der Fall sein, muß nicht das ganze Becken neu eingerichtet werden, ein mehrfaches (50%iger) Wasserwechsel reicht hierfür aus. Danach sollte ein neuer Besatz unbedenklich sein.
    Gruß Thomas

  2. #22

    Talker
     
    Registriert seit
    12.07.2005
    Beiträge
    315
    Danke
    0
    Originally posted by Algentante@28.08.2005 - 16:37
    Zum Selbsttesten verwendest Du am Besten ein Testset mit Tröpfchentests.........Tröpfchentests deshalb, weil diese sehr viel genauer sind als die Teststreifen (5 in 1). Die Teststreifen sind eher sowas wie Ratestäbchen.......da hat schon so mancher sein blaues Wunder mit erlebt


    •   Alt 30.08.2005 20:37

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #23

    Talker
     
    Registriert seit
    16.08.2005
    Beiträge
    109
    Danke
    0
    Tja, manche lernen es halt nie und am Schluss wird geja..... !
    Mir tun nur die Kinder Leid!!!

    Sorry, aber ich musste das einfach loswerden!

    schönen Abend
    Claus

  4. #24

    Talker
     
    Registriert seit
    31.08.2005
    Beiträge
    2
    Danke
    0
    Hallo,
    ich finde das nicht fair das hier auf die anfänger zum teil draufgehauen wird.
    ich denke thorsti bemüht sich mit sicherheit das seine fische sich wohlfühlen und vor allem überleben. auch ich benutze schon seit jahren teststreifen, und wenn man nicht alles immer bis aufs tausendstel gemessen haben will, sind diese von ihrer genauigkeit, gerade für anfänger, ausreichend. nicht jeder hat wirklich die zeit und muße sich tröpfchen für tröpfchen da durchzuarbeiten. und zu euch jahrelangen profis, jeder hat mal angefangen und mit sicherheit haben auch viele von euch am anfang fehler gemacht. also nicht gleich draufhauen sondern auch mal dran denken wie man selbst angefangen hat.

  5. #25

    Talker
     
    Registriert seit
    16.08.2005
    Beiträge
    109
    Danke
    0
    Hallo paulpanzer,

    sorry, wir "prügeln" sicher keine Newbies - bin ja selbst einer! ^_^

    Wenn Du Dir aber den ganzen Thread durchliest - Post für Post - wirst Du feststellen, dass sich einige User viel Arbeit bei den Antworten angetan haben, der Eröffner aber in der Regel immer wieder einmal das Gegenteil getan hat - ist ja nicht gerade motivierend für den nächsten, sich die Mühe zu machen um eine aussagekräfige Antwort zu geben.

    schöne Grüsse
    Claus

  6. #26

    Talker
     
    Registriert seit
    14.03.2005
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    84
    Danke
    0
    Hallo Ihr,

    ich bin auch Anfänger (1/2 Jahr dabei) und habe hier noch diese 5 in 1 Ratestäbchen da. Ich will hier auf keinen Fall auf irgendwelchen Leuten rumhauen,
    sondern nur noch mal aus der Sicht eines Anfängers das Ganze versuchen zu erklären.

    Diese Teststreifen sind ultimativ günstig. Haben viele bunte Felder und suggerieren so eine super Genauigkeit. Als Anfänger hab ich auch gedacht, das würde reichen.
    Da sind beim Nitrit-Wert 6 Felder und es beginnt beim bleichen rosa.
    In Werten: 0; 1; 5; 10; 25 und 50.

    Jetzt halte ich daneben den Tropftest von JBL, da hab ich 9 Felder, ABER mit den
    Werten: 0; 0,025; 0,05; 0,1; 0,2; 0,4; 0,6; 0,8 und 1,0.

    Also hört der Tropftest da auf, wo die Stäbchen erst anfangen.

    Das Problem ist aber, dass die Fische schon ab 0,2-0,4 "Verhaltensauffällig" werden, d.h. man sieht (mit etwas Erfahrung) optisch schon, hier stimmt was nicht.
    Der Teststab aber zeigt noch keine Reaktion/Farbveränderung. Ich hab's ausprobiert. Natürlich nicht absichtlich, versteht sich.
    Der Nitrit-Wert sollte dauerhaft auf jeden Fall unter 0,05 liegen, da es sonst giftig für die Fische ist, das ist nur mit Tropfen kontrollierbar.

    Fazit soll sein, die Stäbchen gaukeln eine Sicherheit vor, die sie nicht bieten können. Bei anderen Werten kann man meiner Meinung nach streiten, ob man die Präzision von Tropfen braucht oder nicht. Einen pH-Wert muss man zB. nicht auf 2 Nachkommastellen genau überwachen. Aber im Falle von Nitrit ist in meinen Augen ein Tropfen-Test unumgänglich und 50 Tests schafft man mit einer Packung.

  7. #27

    Talker
     
    Registriert seit
    03.03.2004
    Beiträge
    269
    Danke
    0
    Hi,

    vielleicht hat sie auch momentan nicht so viel Geld. Immerhin kostet der Koffer fast 50€ wobei die Teststreifen 7€ kosten. Das Preisverhältnis ist ziemlich groß. Auch ich hatte am Anfang die Teststreifen, wobei ich sagen muss, dass das 10 Jahre her ist und es leider noch keine Aquaristik-foren gegeben hat und ich obendrein noch Schüler war .

    Trotzdem solltest du dir den Test für Nitrit als Tröpfchentest kaufen falls du keine 50€ zu Verfügung hast.

  8. #28

    Talker
     
    Registriert seit
    12.07.2005
    Beiträge
    315
    Danke
    0
    hallo!

    naja wie gesagt gings mir ja anfang nicht anders(hab ja erst seit 6wo,mo erst besetzt) und ich bin studentin und hab auch keine kohle, aber ich seh das mit den antworten genau so.


    wenn man schon so präzise antworten auf seine fragen bekommt in denen z.b. steht das stäbchentests sehr ungenau sind und das man den nitratwert schon mit tröpfchen testen sollte finde ich persönlich es unnütz zu fragen ob denn nun stäbchen ausreichen.

    hätte er gesagt ich habe mir jetzt TROTZDEM stäbchen gekauft aus preisgründen hätte ich es ja verstanden. so sieht es für mich aus als ob er die antworten nicht für wichtig hält.

    außerdem habe ich ihm doch schon die billige sera variante vorgeschlagen.


    aber jedem das sein. ist ja auch nicht böse von mir gemeint.

  9. #29

    Talker
     
    Registriert seit
    25.04.2004
    Ort
    Sinsheim-Weiler
    Beiträge
    3.908
    Danke
    0
    Huhu.........

    Es bleibt jedem selbst überlassen, ob und was er für sein Geld kauft

    Ich hab bereits geschrieben, wieso-weshalb-warum.........ob es das Gegenüber annimmmt kann ich nicht beeinflussen.
    Mehr als Tips geben und mein Wissen zur Verfügung stellen, kann ich nicht

    Zudem kostet nicht jeder Koffer gleich 50€................die kleinen Sets, und die reichen am Anfang völlig aus, bekommt man z.b. bei Ebay schon für 10-15 €..........also auch nicht wesentlich teuerer als die Stäbchen

    @Chrissel..............Du hast sicher den Nitritwert gemeint , das ist ein kleiner aber feiner Unterschied. Nitrat ist bei weitem nicht so schädlich wie Nitrit B)

    Liebe Grüße
    Kerstin

    •   Alt 31.08.2005 17:46

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

        
       

  10. #30

    Talker
     
    Registriert seit
    12.07.2005
    Beiträge
    315
    Danke
    0
    hallo algentante!

    du hast natürlich recht *schäm

    war in gedanken bei meinem nitrattest der schlecht geworden ist und hab mich vertippt

    muss natürlich nitrit heißen