Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1

    Talker
     
    Registriert seit
    18.03.2008
    Ort
    Walsrode
    Beiträge
    1.002
    Danke
    0

    Wer kennt Aspidoras (Zwergschmerlenpanzerwelse)?

    Hallo,

    nachdem unser 2. kleines 54l-Becken mit feinem Sandboden eingelaufen ist, sind mein Sohn und ich in den Aquarienhandel um Corydoras habrosus zu kaufen.
    War klar, keine da.
    Der Händler hatte aber noch 2 sehr hübsche Zwergwelse von denen er die genaue Bezeichnung nicht wusste. Der Händler, über den er bezieht, würde am nächsten Tag noch mindestens 10 davon liefern. Es seien Welse, die ähnliche Bedingungen wie habrosus bräuchten.
    Also haben wir die beiden mitgenommen.

    Abends ließ mir das keine Ruhe und ich habe gegoogelt. Dabei kam heraus:

    Zwergschmerlenpanzerwels - Aspidoras pauciradiatus.

    Sind niedliche Kerle, recht lebhaft. Kennt sie einer von Euch und hat schon Erfahrungen damit???

    War heute im Geschäft und "natürlich" ist die neue Lieferung nicht gekommen. Habe dem Händler erst mal das Foto mit dem genauen Namen in die Hand gedrückt und er will versuchen, sie zu bestellen.
    Wenn das nicht klappt, was mach ich dann? Kann ich sie dann mit Corydoras habrosus zusammen setzen?
    Artverwandt sind sie ja. Nur, ob sie sich vertragen....

  2. #2
    Capricorn

    AW: Wer kennt Aspidoras (Zwergschmerlenpanzerwelse)?

    Zitat Zitat von Forelle Beitrag anzeigen
    Aspidoras pauciradiatus.
    Kennt sie einer von Euch und hat schon Erfahrungen damit???
    Hallo Ina!

    Ich hatte die mal. Was möchtest du denn wissen?

    •   Alt 19.09.2008 19:15

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #3

    Talker
     
    Registriert seit
    18.03.2008
    Ort
    Walsrode
    Beiträge
    1.002
    Danke
    0

    AW: Wer kennt Aspidoras (Zwergschmerlenpanzerwelse)?

    Hallo Frank,

    am besten alles!!!

    Nein, im Ernst.
    Dass sie Gruppentiere sind, davon gehe ich mal aus. Ich dachte an ca. 10 Tiere. (Wenn ich sie denn bekomme)
    Dann habe ich gelesen, dass sie lieber weiches Wasser mögen.
    Wir haben hier recht hartes. Laut Wasserwerken 15 GH.

    Fressen sie auch Lebendfutter, oder Frostfutter? Oder sind es mehr pflanzliche Futterverwerter? Würden sie auch an Gemüse heran gehen?

    Ich weiß, dass kann man mit der Zeit alles selber heraus finden, aber es erleichtert die Sache doch ungemein, wenn sich schon jemand auskennt und einem Tips geben kann.

    Was ist mit Vermehrung? Meine Metallpanzerwelse im großen Becken habe ich noch nie dabei beobachten können, dass sie Eier legen.
    Vermehren sich Aspidoras ebenso zögerlich oder muss ich wie bei manchen Lebendgebährenden mit einer Invasion rechnen.

    Waren das genug Fragen für Dich?

  4. #4
    Capricorn

    AW: Wer kennt Aspidoras (Zwergschmerlenpanzerwelse)?

    Hallo Ina!

    Zitat Zitat von Forelle Beitrag anzeigen
    Dann habe ich gelesen, dass sie lieber weiches Wasser mögen.
    Wir haben hier recht hartes. Laut Wasserwerken 15 GH.
    ...sollte aber trotzdem für die Haltung in Ordnung sein. (bei mir waren sie in GH 5 / pH 6,6-6,8

    Zitat Zitat von Forelle
    Fressen sie auch Lebendfutter, oder Frostfutter? Oder sind es mehr pflanzliche Futterverwerter? Würden sie auch an Gemüse heran gehen?
    Meine haben an Lebendfutter Tubifex, Grindalwürmchen und Mückenlarven (nicht zu große, sonst können sie die nicht bewältigen) gierig verschlungen.
    Frostfutter und Granulat haben sie auch gefressen.
    Gemüse hab ich bei denen nie ausprobiert, denke aber, dass das eher nichts für die ist.

    Zitat Zitat von Forelle
    Was ist mit Vermehrung?
    Meine Ausbeute war nach ca. 3 Monaten 7 oder 8 Jungfische, danach war nix mehr.
    Im Becken (112l) waren sonst nur Hyphessobrycon amandae.

    Zitat Zitat von Forelle
    am besten alles!!!
    So viel ist es aber nicht, denn meine Zeit mit denen war nicht wirklich lang und auch eher mäßig erfolgreich.
    Nach gut einem Jahr starben über einen Zeitraum von 10-12 Tagen 15 der 18 Tiere an der "Aspidoras-Krankheit"
    Eine Bekannte von mir hatte dadurch auch ihren gesamten Bestand (oder den Großteil, weiß ich nicht mehr genau) verloren.
    Später hatte ich meine übrig gebliebenen 3 Tiere nochmal auf 10 aufgestockt, aber leider ging nach ein paar Tagen die Seuche wieder los.

  5. #5

    Talker
     
    Registriert seit
    18.03.2008
    Ort
    Walsrode
    Beiträge
    1.002
    Danke
    0

    AW: Wer kennt Aspidoras (Zwergschmerlenpanzerwelse)?

    Hi Frank,

    danke für deine Ausführungen.

    Ich hoffe, diese Aspidoras-Krankheit bleibt hier ganz weit weg, denn diese Fischart ist uns schon richtig ans Herz gewachsen. Sehen zu nett aus.

  6. #6

    Talker
     
    Registriert seit
    05.11.2006
    Beiträge
    228
    Danke
    0

    AW: Wer kennt Aspidoras (Zwergschmerlenpanzerwelse)?

    Moin Ina,

    gute Wahl! Sind hübsche Tierchen!
    Ich selber halte die auch, zusammen mit Danio margeritatus, Apistogramma trifasciatus und Otocinclus negros.
    Fressen tun sie eigentlich so ziemlich alles, wie Frank ja schon schrieb, nur an Gurke gehen sie definitiv nicht dran.
    Die überlassen sie den Otos.

    Vermehrt haben sie sich bei mir allerdings nicht, die Perlhühner sind dazu einfach zu verfressen.

    Wichtig ist Sand, aber den wirst Du wegen der Habrosus sicherlich haben.
    Ich sehe auch kein Problem bei der Vergesellschaftung mit den Habrosus. Die Aspidoras sind genauso friedlich und es kann sogar durchaus sein, dass sie sich den Corys anschliessen.
    Bei mir schwimmen sie teilweise sogar mit den Perlhühnern, ohne, dass der eine dem anderen etwas tut.

    Gruss,
    Britta

  7. #7

    Talker
     
    Registriert seit
    18.03.2008
    Ort
    Walsrode
    Beiträge
    1.002
    Danke
    0

    AW: Wer kennt Aspidoras (Zwergschmerlenpanzerwelse)?

    Hallo Britta,

    ja, ich habe Sand.

    Ich hoffe, ich bekomme noch mehr Aspidoras zu unseren zweien. Die beiden sind übrigens auch so ganz zutraulich. Ich hätte gedacht, dass sie so einsam etwas unsicher sind.

    Deine "Fischsuppe" ist übrigens klasse. Ich habe noch nicht alle deine Beiträge durch, aber es ist sehr interessant und auch gut aufgebaut.

    Glückwunsch!

    •   Alt 24.09.2008 10:17

      Mister Ad. Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682