Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 40
  1. #21

    Talker
     
    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    33
    Danke
    0

    AW: 2 Kampffischmännchen 1Weibchen

    @ Omer84
    aber wenn ich ein 2. weibchen wieder kaufe und des dann auch nicht für mein männchen gut genug ist wird des ja auch zum männchen und ich weiß nicht wohin ich meine ganzen kampffische dann machen soll

  2. #22

    Talker
     
    Registriert seit
    18.03.2008
    Ort
    Walsrode
    Beiträge
    1.002
    Danke
    0

    AW: 2 Kampffischmännchen 1Weibchen

    Hi,

    wenn ihr eure Freundin vernachlässigt, wird sie dann auch zum Kerl?

    Nee, im Ernst.
    Ich glaube nicht, dass es eine Geschlechtsumwandlung bei Bettas gibt. Manche Männchen geben sich erst spät zu erkennen.
    Wirklich sicher kann man sich bei jungen Bettas nicht sein, ob es Weibchen oder Männchen sind.
    Aber 2 Männchen gehen nun mal nicht.

    •   Alt 29.09.2008 21:05

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #23

    Talker
     
    Registriert seit
    12.03.2003
    Beiträge
    3.670
    Danke
    0

    AW: 2 Kampffischmännchen 1Weibchen

    Hallihallo,

    in diesem Thread genau der gleiche Quatsch

    Weibchen die zu Männchen werden gibt es, allerdings nicht bei Betta splendens! (zu viel Nemo geguckt hm?! Bei denen funktioniert das nämlich...)

    Es gibt bei B. splendens, ähnlich wie bei zB X. helleri sogenannte Spätmännchen, die erst ab einer gewissen Größe große Flossen bzw ein Gonopodium ausbilden.

    Und auch die Ausssage, dass zwei Männchen auf keinen Fall gehen ist so nicht richtig. In ausreichend großen Aquarien (so ab 300l) mit genügend Rückzugsmöglichkeiten sind auch mehrere Männchen kein Problem. So lange sich die Tiere aus dem Weg gehen können (Sichtbarrieren!!) wird regelrecht eine Rangordnung unter den Tieren festgelegt. Zumal die langflossigen Tiere die wir hier so beziehen, eh kaum mehr so aggressiv sind wie die in Thailand zu Kämpfen gehaltenen Kurzflosser.

  4. #24

    Talker
     
    Registriert seit
    18.03.2008
    Ort
    Walsrode
    Beiträge
    1.002
    Danke
    0

    AW: 2 Kampffischmännchen 1Weibchen

    Hi Jessica,

    Und auch die Ausssage, dass zwei Männchen auf keinen Fall gehen ist so nicht richtig.
    Ich meinte das auf das Aquarium von Tammi bezogen (54 l).

    Schon klar, dass auf 300 l oder größer mehrere Bettas gehen.

  5. #25

    Talker
     
    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    33
    Danke
    0

    AW: 2 Kampffischmännchen 1Weibchen

    Also sie können sich jetzt nicht in männchen verwandeln? Find ich gut^^.
    Naja ich hoffe mein neues weibchen bleibt wenigstens dann ein weibchen ^^

  6. #26

    Talker
     
    Registriert seit
    12.03.2003
    Beiträge
    3.670
    Danke
    0

    AW: 2 Kampffischmännchen 1Weibchen

    Hallo,

    nein können sie nicht
    Männchen bleiben Männchen und Weibchen bleiben Weibchen.

    Da wurde Omer wohl ein Bär aufgebunden wie es so schön heißt.

    Was es wie gesagt gibt sind Spätmännchen. Das Sind Männchen die vom Phänotyp (Aussehen) lange Zeit wie Weibchen wirken (kurze Flossen). Diese Spätmännchen entwickeln dann sehr viel später als ihre Geschwister lange Flossen und sehen dann erst aus wie Männchen. Das Gleiche gibt es bei einigen Lebendgebärenden, wie zB Xiphophorus helleri (Schwertträger). Da kann es auch vorkommen, dass ein Männchen erst sehr spät ein Schwert ausbildet und ein Gonopodium. Diese Tiere bleiben meist kleiner als ihre Geschwister - gewissenhafte Züchter schließen diese Männchen von der Nachzucht aus.

  7. #27

    Talker
     
    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    33
    Danke
    0

    AW: 2 Kampffischmännchen 1Weibchen

    Also mein neues männchen ist wirklich kleiner als der andere. deswegen hat er auch mehr respekt vor ihm und geht ihm meistens aus dem weg.
    woran erkennt man bei jungen kampffischen denn dass sie garantiert ein weibchen sind?

  8. #28

    Talker
     
    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    33
    Danke
    0

    AW: 2 Kampffischmännchen 1Weibchen

    Also ich habe jetzt ein kleines becken gekauft mit ca 20 l für meinen kleinen Blue. Er freut sich jetzt nur ist ein bisschen allein und ihm ist langweilig...
    Ich ha beschlossen dass ich zu ihm noch einen Smaragdkampffisch dazu kaufe. Geht das und vertragen die sich?

  9. #29

    Talker
     
    Registriert seit
    22.12.2004
    Beiträge
    39
    Danke
    0

    AW: 2 Kampffischmännchen 1Weibchen

    Hi,
    nein das geht nicht.
    Die würden sich auf den Tod bekämpfen. Denn sie gehören eigentlich zu einer Art (Betta) und bilden nur zwei Unterarten. Und Bettas bekämp'fen alles das ihnen ähnelt (also auch Guppys)

    Die beiden Bettaarten können sich demnach auch miteinander fortplanzen. Die Nachkommen sind dann aber Hybriden und unfruchtbar. (NUr so am Rande erwähnt )

    Ich selbst züchtete lange Zeit Betta Splendens, und ausserhalb der Zuchtzeit ist es besser jedes Männchen in ein eigenes Becken zu tun, und die Weibchen getrennt von den Männchen in ein anderes Becken zu tun. Dann leben Sie auch länger, das sie nicht so einem großen Stress ausgesetzt waren. Meine erreichten alle ein Alter von 3-4 Jahren.
    Man kann sie dann wenn man unbedingt will noch mit Panzerwelsen oder anderen ruhigen Fischen (aber keine Guppys) vergesellschaften.

    mfg Tom

    •   Alt 12.10.2008 12:28

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682

       

  10. #30

    Talker
     
    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    33
    Danke
    0

    AW: 2 Kampffischmännchen 1Weibchen

    Ah ja ok danke.