Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15
  1. #1

    Talker
     
    Registriert seit
    03.07.2008
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    70
    Danke
    0

    Siamesischer KaFi vs. 5-Gürtelbarbe

    Schalom,

    ich plane in mein AQ einen Siamesischen Kampffisch oder evtl. auch ein Paar (m+w) einzubringen, da sich mein derzeitiger Fischbestand (Rote Phantomsalmler, Panzerwelse und Fünfgürtelbarben) eher in den unteren Regionen aufhält und in der oberen Hälfte ziemlich wenig los ist. Die Verkäuferin in meinem Stammladen meinte, dass es speziell mit den Barben zu Problemen kommen könnte, die diese die Flossen des KaFi anfressen würden.

    Meine Barben sind allerdings recht scheu, was bei der Art ja nicht außergewöhnlich ist und kommt nur sehr selten hinter den Pflanzen hervor. Ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass die auf den KaFi losgehen würden.

    Was meint ihr???

  2. #2

    Talker
     
    Registriert seit
    02.09.2008
    Ort
    Treis-Karden
    Beiträge
    1.854
    Danke
    0

    AW: Siamesischer KaFi vs. 5-Gürtelbarbe

    Hi,

    also ich kann von meinen Barben behaupten das sie die Flossen von meinem Skalar angefressen haben. Da solltest du wirklich vorsichtig sein.

    •   Alt 27.09.2008 16:01

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #3

    Talker
     
    Registriert seit
    04.03.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    263
    Danke
    0

    AW: Siamesischer KaFi vs. 5-Gürtelbarbe

    Hi
    Meine Barben sind allerdings recht scheu, was bei der Art ja nicht außergewöhnlich ist und kommt nur sehr selten hinter den Pflanzen hervor. Ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass die auf den KaFi losgehen würden.
    Werden sie aber!!
    Da hat deine Verkäuferin schon recht, ich würde mir kein Kafis holen.

  4. #4
    eiskaktus

    AW: Siamesischer KaFi vs. 5-Gürtelbarbe

    Gute Verkäuferin

  5. #5

    Talker
     
    Registriert seit
    13.09.2008
    Beiträge
    208
    Danke
    0

    AW: Siamesischer KaFi vs. 5-Gürtelbarbe

    Zitat Zitat von Max1931 Beitrag anzeigen
    Hi


    Werden sie aber!!
    Da hat deine Verkäuferin schon recht, ich würde mir kein Kafis holen.
    Oder aber ein extra AQ damit aufstellen und dann bitte mit mind. 2 Weibchen.

  6. #6

    Talker
     
    Registriert seit
    01.05.2008
    Ort
    SAnde
    Beiträge
    652
    Danke
    1

    AW: Siamesischer KaFi vs. 5-Gürtelbarbe

    Hi

    dann bitte mit mind. 2 Weibchen.
    Wieso??

  7. #7

    Talker
     
    Registriert seit
    13.09.2008
    Beiträge
    208
    Danke
    0

    AW: Siamesischer KaFi vs. 5-Gürtelbarbe

    Na weil 1 Weibchen zu wenig ist für ein Männchen. Das Männchen würde das Weibchen immer wieder "befummeln". Wenn man 2 Weibchen hat ist es weniger Stress für die Mädels da das Männchen eben 2 Mädels hat.
    So steht es zumindest in div. Büchern und ich habe mich ebenfalls intressiert. Dies bestätigte mir auch meine Verkäuferin. Nur ich kann sie nicht in mein normales AQ setzen da ich auch Guppy haben möchte und das Männchen die Flossen der Guppys anfressen.

  8. #8

    Talker
     
    Registriert seit
    01.05.2008
    Ort
    SAnde
    Beiträge
    652
    Danke
    1

    AW: Siamesischer KaFi vs. 5-Gürtelbarbe

    Hi

    Also Guppys und kafis ist kein Probnlem...ist ein gerücht! Keiner meiner Freunde und auch ich haben die s nicht bestätigen können...das Problem uist eher, dass derr Guppy sehr schwimmfreudig ist.
    KaFi männchen kann man aber auch alleine halöten. Aber wenn weibchen dann min, 2...das ist richtig

  9. #9

    Talker
     
    Registriert seit
    03.07.2008
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    70
    Danke
    0

    AW: Siamesischer KaFi vs. 5-Gürtelbarbe

    Hey,

    vielen Dank für die vielen Antworten Das mit dem KaFi scheint ja echt eher schlecht zu sein

    Hat den jemand eine alternative Idee?

    Der Fisch sollte mit den oben genannten Fischen zu vergesellschaften und nicht allzu anspruchsvoll sein sowie eher die oberen Beckenbereiche aufsuchen. Außerdem wäre ein Einzelgänger besser, da ich aus Platzgründen keine weiteren Schwarmfisch möchte.

    •   Alt 29.09.2008 15:33

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

       

  10. #10

    Talker
     
    Registriert seit
    29.09.2008
    Beiträge
    67
    Danke
    0

    AW: Siamesischer KaFi vs. 5-Gürtelbarbe

    hallo
    die floossen werden ab sein ....wenn dann bitte mit 2 weibchen....

    hör lieber auf die verkäuferin....