Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1

    Talker
     
    Registriert seit
    17.05.2003
    Ort
    Bad Friedrichshall
    Beiträge
    762
    Danke
    0

    Buntbarsche fürs Gesellschaftsbecken

    Hallo an alle,

    mich würde mal interessieren ob es einen Buntbarsch gibt, der sich problemlos Vergesellschaften läßt. Er sollte von klein auf ins Becken und sich Später nicht an Fischen vergreifen die evtl. kleiner sind als er. Pflanzen sollten auch in ruhe gelassen werden. Höhlen würden ausreichend zur Verfügung stehen. Paarweise Haltung ist natürlich voraussetzung. Darf auch gern eine etwas größere Sorte sein.
    Gibts den Fisch oder muß der erst erfunden werden?

  2. #2

    Talker
     
    Registriert seit
    12.07.2008
    Ort
    Münster
    Beiträge
    276
    Danke
    0

    AW: Buntbarsche fürs Gesellschaftsbecken

    Soweit ich weiß lassen sich Apistogramma Borelli und Apistogramma Trifasciata gut vergesellschaften.
    Ich überlege auch noch, ob ich mir eine der beiden Sorten zulege. Du kannst ja im Zierfischverzeichnis mal nachschauen. Da gibt es viele Hinweise, auch zum Verhalten und Wasserbedürfnisse.
    Das Zierfischverzeichnis - Das Lexikon über Zierfische

    MFG Mattze

    •   Alt 14.10.2008 10:42

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #3

    Talker
     
    Registriert seit
    30.06.2004
    Ort
    Gütersloh
    Beiträge
    4.289
    Danke
    0

    AW: Buntbarsche fürs Gesellschaftsbecken

    Hi

    es gibt einige hundert Arten auf die diese "Punkte" zutreffen. Um da mehr zu sagen was schlußendlich in Frage kommt, wären mehr Infos notwendig. Oder du befaßt dich mal mit dem Wort "Zwergbuntbarsch" und fragst dann nochmals gezielt nach.

    Man kann natürlich auch anfangen und zig Arten hier reinschreiben, um dann zu erfahren, daß es für dich doch nicht in Frage kommt weil Wasserwerte nicht passen, der restliche Besatz denen in die Quere kommen würden, oder weil die Aquarieneinrichtung schlicht und einfach nicht auf die Tiere hinhauen. Fängt übrigens schon beim Bodengrund an. Oder weil du nicht in der Lage bis entsprechendes Futter zu organisieren, von den Tieren selbst ganz zu schweigen. Nicht jeder Zoohändler hat nämlich alle entsprechenden Fische.

    Grüße

    Dany

  4. #4

    Talker
     
    Registriert seit
    17.05.2003
    Ort
    Bad Friedrichshall
    Beiträge
    762
    Danke
    0

    AW: Buntbarsche fürs Gesellschaftsbecken

    Hallo Daniela,

    In meiner Signatur ist der Link zu meinem AQ, da stehen die Werte. Besatz ist ohne Kongo, Molly, und Glühlichter. Dafür mit Guppys.
    Bodengrund ist jetzt gerundeter Schwarzer Kies 2mm
    Ob Zwerg oder nicht Zwerg ist eigentlich egal, hauptsache ein farblicher blickfang. Sollte halt auch passen und nicht nur wegen der Farbe rein.

  5. #5

    Talker
     
    Registriert seit
    28.08.2008
    Ort
    Biberach
    Beiträge
    109
    Danke
    0

    AW: Buntbarsche fürs Gesellschaftsbecken

    Schmetterlingsbuntbarsche sind sehr schön und würden gut passen.

  6. #6

    Talker
     
    Registriert seit
    14.11.2003
    Ort
    Emsland
    Beiträge
    1.322
    Danke
    2

    AW: Buntbarsche fürs Gesellschaftsbecken

    Hi!

    Ich stehe vor einem ähnlichen Problem, weil ich in eines meiner Becken auch ein Barschpaar setzen möchte. Mach es doch so wie ich:

    1. Geh in den Laden deines Vertrauens und schau dich da in aller Ruhe um.

    2. Wenn dir ein Fisch rein optisch gefällt, lies dir durch, was auf diesem kleinen Schild unterm Becken über den steht. Kommt er von den Anforderungen her für dein Becken in Frage, notiert dir alles, was da über ihn steht und google das zu Hause nochmal - manchmal stimmen die Angaben nämlich nicht Sollte der Verkäufer dumm gucken, weil du da stundenlang was von den Kärtchen abschreibst, guck dumm zurück

    3. Wenn du die Tiere gegoogelt hast, kannst du hier nochmal gezielt nachfragen, ob die vielleicht jemand hat und ob er dir noch weitere wissenswerte Infos geben kann.

    4. Eventuell hast du dann das gleiche Problem wie ich und du kannst dich nicht entscheiden, weil die Auswahl zu groß ist Ich stand erst gestern wieder vor den Becken bis mein Freund mich da weggezogen hat, weil ich hin und her gerissen bin zwischen 4 verschiedenen und am liebsten einfach alle mitnehmen würde, aber das geht ja leider nicht...

  7. #7

    Talker
     
    Registriert seit
    02.08.2008
    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.161
    Danke
    0

    AW: Buntbarsche fürs Gesellschaftsbecken

    Ich würde im laden nach verschiedenen arten Zwb´s ausschauhalten und vll wie Moorhuhn schon gesagt hat die Eckdaten der Fisch zu googlen.

  8. #8

    Talker
     
    Registriert seit
    09.08.2003
    Ort
    Berlin-10318-
    Beiträge
    3.304
    Danke
    1

    AW: Buntbarsche fürs Gesellschaftsbecken

    Hi

    recht friedlich sind zB Afrikanische Schmetterlingsbuntbarsche Anomalochromis thomasi trotz ihrer Größe von bis zu ~10cm im Männlichen Geschlecht die hatte ich damals sogar im Berliner-Leitungswasser dazu gebracht sich zuvermehren auch buddeln sie kaum was ja in deinen Pflanzenreichen AQ ja auch nicht schlecht ist Barsche zuhaben die die Einrichtung nicht großartig verändern ...

    •   Alt 19.10.2008 22:55

      Mister Ad. Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682