Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Panzerwelse

  1. #1

    Talker
     
    Registriert seit
    09.10.2008
    Ort
    Schlitz
    Beiträge
    77
    Danke
    0

    Panzerwelse

    Hi ich habe 3 Albino Pnazerwelse und 7 Antennenwelse. JEtz gebe ich 4 Antennenwelse ab um mir dann noch 4 Panzis zu kaufen. Jetz habe ich eine Frage:

    Muss ich jetz auch 4 Albino Panzerwelse kaufen oder kann ich auch eine andere Art von Panzerwelsen nehmen???

    Vertragen die sich????

    Ist diese Gruppengefühl dann auch da ???


    Danke für die antworten schon mal im voraus.

    Mit freundlichen Grüßen

    Paddi92

  2. #2

    Talker
     
    Registriert seit
    29.10.2008
    Beiträge
    26
    Danke
    0

    AW: Panzerwelse

    Hallo,
    Panzerwelse fühlen sich erst ab einer Gruppe von 5 (besser mehr) wohl.
    Somit wäre es ratsam wieder Albinos zu nehmen.
    Verschidene Arten Panzerwelse kann man zwar ohne Probleme zusammen halten, aber dabei bleiben die Gruppen immer in der selben Art.
    Beispiel: Albinos schwimmen mit Albinos und sagen wir mal Metallpanzerwelse mit Metallpanzerwelse.
    Um auf deine Frage zu antworten Nein das Gruppengefühl ist dann nicht da.
    Geändert von Luke5 (02.11.2008 um 18:53 Uhr)

    •   Alt 02.11.2008 18:46

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #3
    Rüsselträger

    AW: Panzerwelse

    Hallo Paddi!

    Also unabhängig davon was die Lehrbücher sagen, ich habe 5 Albinos und 5 Metallis und die schwimmen kreuz und quer.
    Ich persönlich würde aber immer mindestens 5 von einer Art nehmen, einfach der Optik wegen...

  4. #4

    Talker
     
    Registriert seit
    29.01.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    212
    Danke
    0

    AW: Panzerwelse

    Hallo Paddi,

    ich kann Luke nur zustimmen: bleib bei einer Art!!!

    Und @ Rüsselträger: Noch kann er sich entscheiden und da geht es meiner Ansicht nach nicht darum, welche Zusammensetzung gerade so geht, sondern welche anzustreben ist. In der Natur kommen Corys zumindest nicht in gemischten Gruppen vor und das hat schon seinen Grund.

    Sorry, ich will hier jetzt keine Grundsatzdiskussion aufmachen, du sagst ja selbst, Du würdest eine einheitliche Gruppe bevorzugen...

    Liebe Grüße
    Ulrika
    Geändert von ulrika (03.11.2008 um 17:49 Uhr)

  5. #5

    Talker
     
    Registriert seit
    23.07.2007
    Ort
    Hamburg-Rahlstedt
    Beiträge
    102
    Danke
    1

    AW: Panzerwelse

    Hallo,

    meine Erfahrung bei Welsen, also egal ob L-Welse, Otos oder Corys, ist die gleiche, wie auch bei mehreren Salmlerarten.

    Das beste Gruppenverhalten läßt sich bei einer größeren Anzahl der gleichen Art beobachten. Wenn von der eigenen Art genug (5 Stück ist sehr wenig!) vorhanden sind, interessiert die andere Art gar nicht. Es gibt dann eben mehrere Gruppen.

    Sobald aber von zwei Arten jeweils nur wenige Tiere zusammen leben müssen, schließen diese sich innerhalb der Gattung zusammen. Also alle Corys mit allen anderen Corys und alle Otos mit allen anderen Otos usw.
    Allerdings ist dieser Zusammenschluss deutlich weniger intensiv, als er bei der gleichen Art wäre.

    Es ist also genau so, wie bei den Menschen. Die eigene Familie gibt Sicherheit. Und wenn Geschwister nicht da sind, dann sind Cousins und Cousinen immer noch besser, als ganz Fremde.

    Folglich mein Rat: Eine zweite Art erst dann dazu setzen, wenn von der ersten Art so viele vorhanden sind, dass sie (aus Sicht der Fische) ausreichend Sicherheit bieten. Also erst ab 10 Stück einer Art, wenn es die Beckengröße und der sonstige Besatz zuläßt, eine zweite Art mit mind. 5 Stück dazu.

  6. #6
    Rüsselträger

    AW: Panzerwelse

    Zitat Zitat von ulrika Beitrag anzeigen
    ... gerade so geht... und das hat schon seinen Grund... ich will hier jetzt keine Grundsatzdiskussion aufmachen
    1. Wer spricht denn von "gerade noch so geht"?
    2. Welchen denn?
    3. Zu spät!

    Gruß

  7. #7

    Talker
     
    Registriert seit
    29.01.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    212
    Danke
    0

    AW: Panzerwelse

    Hallo Rüsselträger,

    auch wenn Du eigentlich ganz genau weißt, was ich meine :

    Natürlich kann man Coryarten mischen und es wird keine Kämpfe oder ähnliches geben, das liegt ohnehin nicht in ihrer Natur. Wie Lutzi schreibt, schließen sie sich vielleicht auch zusammen und zeigen ein, wenn auch weniger intensives, Gruppenverhalten. Man könnte also sagen, das geht schon irgendwie...

    Dennoch: sofern man die Arten aufstockt, teilen sie sich wieder in arteigene Gruppen.

    Und das hat schon seinen Grund! Oder glaubst Du, dass dem nicht so ist? Zufall?

    Und zur Grundsatzdiskussion: ich will mich nicht streiten, aber ich bin der festen Überzeugung, dass man immer versuchen sollte, alles so gut wie möglich zu machen. Zumindest wenn es um die Haltung von Tieren geht. So gut wie möglich! Ich rede hier nicht von einem extrem Perfektionismus.

    Aber da Paddi ja nun die Wahl hat und es keinen Grund gibt, eine gemischte Gruppe zu halten, raten wir ihm ja sowieso alle zu einer einzigen Art.

    Süße Grüße
    Ulrika

  8. #8

    Talker
     
    Registriert seit
    05.11.2008
    Ort
    Schieder
    Beiträge
    20
    Danke
    0

    AW: Panzerwelse

    Hallo Paddi

    Ich habe 2 Albinomännchen und 1 Metallweibchen und die vertragen sich wunderbar. Haben auch schon Eier produziert, ist trotz methylenblau aber bis jetzt noch nichts geworden.
    Probier es einfach mal aus. die fühlen sich schon wohl dann

  9. #9

    Talker
     
    Registriert seit
    23.07.2007
    Ort
    Hamburg-Rahlstedt
    Beiträge
    102
    Danke
    1

    AW: Panzerwelse

    Zitat Zitat von Galsterer08 Beitrag anzeigen
    Hallo Paddi

    Ich habe 2 Albinomännchen und 1 Metallweibchen und die vertragen sich wunderbar. Haben auch schon Eier produziert, ist trotz methylenblau aber bis jetzt noch nichts geworden.
    Probier es einfach mal aus. die fühlen sich schon wohl dann
    Hallo,

    Sextrieb und Vermehrung haben nun wirklich absolut gar nichts mit wohl fühlen zu tun!
    Auch Sklaven und Gefängnisinsassen vermehren sich, wenn man sie läßt.

    •   Alt 05.11.2008 10:25

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

       

  10. #10
    Rüsselträger

    AW: Panzerwelse

    Zitat Zitat von ulrika Beitrag anzeigen
    ... in ihrer Natur...
    Also wir wollen auch nicht zu viel OffTopic bringen, aber eines noch.
    Streiten will ich mich auch nicht, alles gut!

    Aber!

    Corys gibt es in deutschen Zierischaquarien nun seit rund about 60 Jahren. Ich sage, mit den Tieren, die in Kolumbien und Venezuela durch die Flüsse schwimmen, haben unsere Cory's rein gar nichts mehr zu tun.
    Diese Tiere, von denen wir reden, sind Zierfischnachzuchten und Nachzuchten von den Nachzuchten.
    Oder glaubst du wirklich, dass einer deiner Panzerwelse mal in Trinidad durch einen echten Fluss geschwommen ist?
    Infolgedessen kann man also, so denke ich, nicht mehr wirklich von der Natur der Tiere reden. An diese kann sich der Zierfischpanzerwels nämlich gar nicht mehr "erinnern"; sie ist ihm abgezüchtet worden.

    Klar kann man noch gewisse Verhaltensweisen beobachten, die an "natürliche" (ausschließlich aus Büchern entnommene) Verhaltensweisen erinnern.
    Aber ich wage nicht zu sagen, dass ein Zierfisch genau die gleichen Verhaltensweisen, was Gruppen- oder Einzelhaltung etc. angeht, an den Tag legt wie ein Fisch aus einem natürlichen Gewässer.

    Kein Streit, nur mal ein Denkansatz.

    Gruß