Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1

    Talker
     
    Registriert seit
    18.08.2008
    Beiträge
    5
    Danke
    0

    Molly Babys wie am besten und sicher aufziehen ?

    Hallo,
    ich bin soebend nach hause gekommen und hab gesehen das meine black molly dame babys zur welt gebracht hat
    es müsste in der letzten stunde passiert sein.
    da ich schonmal nachwuchs hatte und nix gemacht hab damals wurden anscheind alle aufgefressen und diesesmal wollte ich unbedingt das sie durchkommen

    ich hab zwei becken, ein 112 l und ein 54l
    im 112er sind einige räuber drinne daher hab ich die mollys im 54l becken immer gehalten jedoch würden sie ja letztemal von ihren oder anderen artgenossen gefressen.

    leben tun dort einige black mollys, einige guppys , und paar antenenwelse und panzerwelse.

    ich hab nun 4 babys entdecken können und sie erstmal eingefangen und in einen ableichkasten getan den ich in der nähe vom innenfilter gehangen habe.

    nun hatte ich mir überlegt da ich noch ein goldfisch glas besitze ob die ich babys nicht lieber dort großziehen sollte bis sie so ca 2cm groß sind, dann können sie ja wieder ins becken.

    weil hab gelesen sone ableichkasten soll nicht so gut sein doch im goldfisch glas hätten sie ja garkeine strömung.

    was meint ihr ist besser, sie erstmal im ableichkasten zu lassen oder ins goldfischglas zu packen?

    mfg
    smoky

  2. #2
    Rüsselträger

    AW: Molly Babys wie am besten und sicher aufziehen ?

    Hallo Smoky!

    Also unabhängig davon, was andere hier sagen, habe ich bei Bedarf bisher meine Mollys immer im Laichkasten zu einer akzeptablen Größe herangezogen. Es ist auch die Beste Alternative, wie ich finde, wenn man Hobby-Aquarist ist und über keinerlei Nachwuchs-/Zuchbecken verfügt.
    Vorteil ist auch, dass man die Tiere gezielter füttern kann im Laichkasten.

    Hat dein Laichkasten denn Schlitze an den Sieten, sodass die Ströumng des Filters durch den Kasten kommt?

    Halte die Tiere nur so lange wie nötig im Kasten, ich denke nach spätestens zwei Wochen können die zu den anderen.

    Alternativ könntest du über eine Oberflächenbepflanzung nachdenken, es gibt so Moose, die an der Wasseroberfläche wachsen, da können sich kleine Mollys und Guppys verstecken.

    Gefressen werden die Babys überigens von so ziemlich allen deinen Bewohnern, selbst den eigenen Eltern, abgesehen von den Welsen.

    •   Alt 03.11.2008 06:14

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #3

    Talker
     
    Registriert seit
    13.04.2008
    Beiträge
    104
    Danke
    0

    AW: Molly Babys wie am besten und sicher aufziehen ?

    Hallo Smoky,
    kannst du die Mollys und Guppys nicht aus dem 54er ins 112er setzen?
    Damit wärst du auf jeden Fall auf der sicheren Seite.
    Ich ziehe meine Guppys und Mollys in einem 54er groß, füttere mit Tetra-Min
    Baby wo ich noch getrocknete rote Mülas und getrocknete Tubifex dazu reibe.
    Nach ca. 4 Wochen können sie von den Großen nicht mehr gefressen werden
    und können wieder zu den älteren Tieren dazu.
    LG Christiane

    •   Alt 03.11.2008 08:58

      Mister Ad. Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682