Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11
  1. #1
    Fischmäc

    Wabi zu mager?

    Hallo allerseits,

    gestern hatten wir einen Kumpel zu Besuch und dieser Kumpel hatte früher auch ein AQ, unter anderem auch mit einem Schilderwels drin.

    Als der Kumpel unseren Schilderwels sah, meinte er, dass der eigentlich zu dünn wäre.
    Sein Wabi damals war, als er ungefähr die Länge von unserem hatte, ein richtiger Brocken dagegen.

    Ich habe unseren Wabi heute morgen mal bei seinem Gurkenfrühstück geknipst.
    Er ist jetzt ungefähr knappe 20 cm lang.

    Ich finde er sieht doch "normal" aus, oder?

  2. #2

    Talker
     
    Registriert seit
    03.09.2008
    Beiträge
    50
    Danke
    0

    AW: Wabi zu mager?

    hi
    ich kann dir leider nicht sagen ob er zu dünn ist aber ich wollt einfach mal sagen der sieht ja richtig cool aus ^^ ;P

    •   Alt 13.11.2008 10:27

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #3

    Talker
     
    Registriert seit
    05.03.2006
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    102
    Danke
    0

    AW: Wabi zu mager?

    hi,

    hat der da ne delle auf dem rücken von den augen zur rückenflosse???

    sieht sehr danach aus für mich.

    gruss

    sven

  4. #4
    Rüsselträger

    AW: Wabi zu mager?

    Hallo Herr Big Mac.

    Also er könnte für 20cm vielleicht ein wenig kräftiger sein, irgendwie hat er hinter den Augen auch eine Delle im Kopf oder täuscht das vom Bild her? Serienmäßig ist das bei Wabenschilderwelsen nicht.

    Gut erkennen kannst du es bei L-Welsen immer, wenn sie an der Scheibe mal hängen. Der Bauch der Tiere sollte immer so aussehen, als wenn er rund ist und an der Scheibe anliegt. Wenn er eigefallen ist, dann ist das Tier zu mager. Kann man jetzt bei dem Bild aus der Position schlecht sagen.

    Gruß

  5. #5
    Fischmäc

    AW: Wabi zu mager?

    Hallo noch mal,

    @Shalie:
    Danke

    @Sven und @Rüsselträger:
    Ähm, eine Delle? Das täuscht vielleicht auf dem ersten Bild.

    Ich habe hier noch eins, gerade eben geknipst, es ist zwar ein anderer Fisch durch Bild geflitzt aber ich hoffe man sieht, dass der Wabi keine Delle zwischen Augen und Rückenflosse hat.

    Seine Unterseite zeigt er meist erst, wenn er abends zum Scheibe abnuckeln hervorkommt. Ich werde dann mal versuchen auch seinen Bauch zu fotografieren.

  6. #6

    Talker
     
    Registriert seit
    09.08.2003
    Ort
    Berlin-10318-
    Beiträge
    3.304
    Danke
    1

    AW: Wabi zu mager?

    Hi

    was fütterst du den alles ? ...

    meine bekommen so 2-3x im Monat Fischfillett zB Lachs das fressen sie mit Begeisterung ...

  7. #7

    Talker
     
    Registriert seit
    01.05.2008
    Ort
    SAnde
    Beiträge
    652
    Danke
    1

    AW: Wabi zu mager?

    Hi

    Also er sieht etwas mager aus. Könntest du mal ein Foto von seinem Bauch machen?
    Geschälte Kartoffel kannst du auch sehr gut füttern.

  8. #8
    Fischmäc

    AW: Wabi zu mager?

    Hallo zusammen,

    so, hier ist das Bild von Wabis Bauch.

    Ich füttere Welstabletten, Flockenfutter, geschälte Gurke, ab und zu Grünfuttertabletten und hin und wieder mal Mückenlarven.
    Aber die Hauptspeise ist eigentlich Welstabletten, Flockenfutter und Gurke und 1 mal in der Woche ist Fastentag.

  9. #9
    Rüsselträger

    AW: Wabi zu mager?

    Hm.

    Also von unten sieht der Kamerad aus wie ein ganz normaler Wels. Zu mager scheint er also nicht zu sein.
    So sehen meine Welse auch aus. Also von daher brauchst du dir keine Gedanken machen...

    Gruß

    •   Alt 14.11.2008 10:07

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682

       

  10. #10
    Fischmäc

    AW: Wabi zu mager?

    Hallo nochmal,

    inzwischen ist 'n knappes halbes Jahr vergangen und ich habe gestern folgende schlimme Entdeckung gemacht:
    Der Bauch unseres Wabis ist nicht mehr schön glatt, sondern eher eingefallen und hat eine ziemliche Delle wie ihr auf dem Foto sehen könnt.

    Ist er krank, oder ist er nun doch zu mager
    Alles ist soweit normal, er verhält sich wie immer, Wasser und Pflanzen sind auch wie immer, und auch die anderen Fische sind unauffällig.

    Grübelige Grüße