Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13
  1. #1

    Talker
     
    Registriert seit
    04.02.2007
    Ort
    Marbach am Neckar
    Beiträge
    359
    Danke
    0

    Killi mit Hara?

    Hallo zusammen!

    Meine Vorstellung ist 3-4 Killifische in einem 100 Liter Aq zusammen mit wenigen Hara jerdoni zu halten.

    Für beide Arten müsste das direkt zur Verfügung stehende Leitungswasser mit GH 11-14 und pH 7-7,2 gehen.

    Möchte in diesem Becken keinen großen Aufwand bezüglich der Wasseraufbereitung betreiben.

    Ein Artenbecken mit Killi wäre auch ok, aber die Deltaflügel-Zwergwelse gefallen mir besonders.

    Was meint Ihr?

    LG Andy

  2. #2

    Talker
     
    Registriert seit
    27.08.2008
    Ort
    32049 Herford
    Beiträge
    269
    Danke
    0

    AW: Killi mit Hara?

    Hallo Andy,

    der kleine Wels mag zwar gerne Strömung, aber sicherlich findest Du eine robustere Killiart, die auch zu Deiner GH passt. Welcher Killi schwebt Dir denn so vor?

    •   Alt 16.11.2008 19:15

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #3

    Talker
     
    Registriert seit
    04.02.2007
    Ort
    Marbach am Neckar
    Beiträge
    359
    Danke
    0

    AW: Killi mit Hara?

    Hallo Marcel!

    Ich dachte an Aphyosemion primigenium (Douano-Prachtkärpfling) im dicht bepflanzen Becken und wegen den Haras feinen Sand als Bodengrund mit Steinen gemixt und natürlich Wurzeln.

    Notfalls würde auch ein Aq eine Nummer kleiner gehen (denke ich), je nach dem was ich günstiger bekomme. Als Filter möchte ich einen HMF nehmen. Oder lieber einen Innenfilter wegen der Strömug?

    LG Andy

  4. #4

    Talker
     
    Registriert seit
    27.08.2008
    Ort
    32049 Herford
    Beiträge
    269
    Danke
    0

    AW: Killi mit Hara?

    Hallo Andy,

    gegen einen HMF spricht gar nichts- Es gibt bei ebay klasse Pumpen für kleines Geld, die sich regulieren lassen. Falss Du da nichts findest, kann ich für Dich mal nachschauen wie die Marke heißt.Zu viel Strömung mögen die A.primigenium allerdings nicht. Sind sehr hübsche Tiere... Hast Du schon Bezugsquellen?

  5. #5

    Talker
     
    Registriert seit
    04.02.2007
    Ort
    Marbach am Neckar
    Beiträge
    359
    Danke
    0

    AW: Killi mit Hara?

    Hallo Marcel!

    Danke dafür, dass Du Dich so anbietest. Bist Du Killi-Spezialist und/oder pflegst selbst welche?

    Nein, ich habe noch keine Bezugsquelle, auch nicht für die Hara! Das Ganze muss noch erst noch wachsen. Bevor ich was umsetze muss alles passen.

    Pflege z.Z. zwei Aquarien an zwei Orten. Bei mir zu Hause ein 200 L Amazonas-Becken. Bei meinen Eltern ein 100 L Gesellschaftsbecken. Für Beide verwende ich anteilig VE-Wasser.

    Ein Zuchtbecken habe ich ebenfalls. Skalare u. Kupfersalmler sind mir schon gelungen.

    Deshalb versuche ich mir mit dem neuen Becken nicht so viel Arbeit aufzuhalsen. Wichtigste Frage ist auch der Urlaub. Kann ich Killi+Hara mal 2 Wochen alleine lassen? Bei meinem 200er habe ich das mit Futterautomat u. Kontrolle durch einen Bekannten hinbekommen.

    Es muss gut überlegt sein!

    LG Andy

  6. #6

    Talker
     
    Registriert seit
    18.03.2008
    Ort
    Walsrode
    Beiträge
    1.002
    Danke
    0

    AW: Killi mit Hara?

    Hi,

    Hara Kiri????

    Nicht' böse sein!

  7. #7

    Talker
     
    Registriert seit
    27.08.2008
    Ort
    32049 Herford
    Beiträge
    269
    Danke
    0

    AW: Killi mit Hara?

    Hi,

    Killi´s gehören zu meinen Lieblingsfischen. Ich pflege z.Zt. Fundulopanchax Scheeli,Epiplaty Annulatus und einige Diapteron Arten. Nach dem nächsten DKG treffen am 29.11. werden noch einige hinzu kommen . Mit VE Wasser habe ich noch nicht "experimentiert",allerdings pansche ich für einige Killis ab und an mit Regenwasser.
    Ich habe zum Glück jemanden, der meine Fische im Urlaub versorgt,da ich auch 40er Zuchtbecken habe und da ich auch mal länger weg bin, könnte es sonst eng werden. Hier kann ich Dir leider nicht weiterhelfen,da ich mit Futterautomaten keine eigene Erfahrungen habe.
    Allerdings stehen Killis von Natur aus längere Hungerperioden durch. Viele füttern vorher ein bischen mehr, damit die Fische ein kleines Polster ansetzen und machen ein paar Tage vorher noch einen Wasserwechsel. Viele Unfälle passieren, wenn jemand ohne Kentnisse füttert.

  8. #8

    Talker
     
    Registriert seit
    04.02.2007
    Ort
    Marbach am Neckar
    Beiträge
    359
    Danke
    0

    AW: Killi mit Hara?

    Hallo Marcel!

    Herzlichen Dank noch mal! Hilfe habe ich wegen dem Urlaub jetzt auch nicht von Dir erwartet! Aber das die Killis auch über diese Zeit mit weniger auskommen hat mir doch schon wieder weitergeholfen.

    Die DKG-Seite habe ich auch besucht. Hat mir schon wieder neue Erkenntnisse gebracht. Und da ich noch Killi-Anfänger bin werde ich schon mit den Einsteigerarten beginnen. Auch hinsichtlich der Wasserqualität.

    Es wäre kein Problem für mich saures Wasser herzustellen. Aber ich möchte nicht so viel Zeit dafür aufwenden.

    Eher werde ich dann mit Torf o. Erlenzäpfchen arbeiten. Habe gelesen, dass sich Killi damit wohler fühlen.

    Was den Bodengrund an Farbe betrifft werde ich noch sehen. Da halte ich im Grunde dunkel immer für besser geeignet. Die überleuchteten Becken mit ihrem grellen Quarzsand fand ich sowieso schon immer nicht fischgerecht.

    Über die Pumpen werde ich mich mal informieren. Vielleicht kannst Du mir noch nen Tipp zur Pflanzenwahl geben.

    LG Andy

  9. #9

    Talker
     
    Registriert seit
    17.11.2007
    Ort
    Rhauderfehn
    Beiträge
    275
    Danke
    0

    AW: Killi mit Hara?

    Hallo Andy,

    bez. der Pflanzen: meine Aphyosemion australe und die Epiplaty Annulatus fühlen sich (unabhängig voneinander) im jeweiligen Vallisnerienwald sehr wohl. Dorthin ziehen sie sich zurück. Aber meist sind es doch echte Rampensäue und wuseln an der Frontscheibe (unbepflanzt) rum. Kömmen mir beim füttern fast entgegengesprungen

    Gruß,
    Insa

    •   Alt 17.11.2008 20:39

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

       

  10. #10

    Talker
     
    Registriert seit
    04.02.2007
    Ort
    Marbach am Neckar
    Beiträge
    359
    Danke
    0

    AW: Killi mit Hara?

    Hallo Insa!

    Danke für den Tipp!

    Und sorry, gehört zwar nicht hier her. Aber nebenbei würde mich auch mal interessieren wie man knapp 2000 Liter bewerkstelligt so das es noch sozialverträglich ist ?

    LG Andy