Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1

    Talker
     
    Registriert seit
    14.11.2003
    Ort
    Emsland
    Beiträge
    1.322
    Danke
    2

    Massensterben bei Metallpanzerwelsen!

    Guten Morgen!

    Ich verzweifel grad an einem Problem und hoffe, dass ihr mir vielleicht helfen könnt...

    Ich habe vor gut einem Monat 11 Metallpanzerwelse gekauft, von denen jetzt nur noch 7 leben Einer war nach dem Transport schon nicht mehr so ganz fit und im Vergleich zu den anderen auch etwas dünn. Der hat leider nur 3 Tage überlebt. Gut, kann ja mal passieren... In den letzten 3 Wochen sind dann aber noch 3 weitere Tiere gestorben. Einer hatte nach einigen Tagen ein Problem beim Schwimmen und hat sich immer um seine eigene Achse gedreht, wenn er frei im Becken schwimmen wollte. Der ist dann wie wild durch's Wasser geschossen... Habe ihn nach 2 Tagen tot im Becken gefunden.

    Heute Morgen habe ich zwischen den Pflanzen wieder einen toten Metallpanzerwels entdeckt Ich habe daraufhin mein Becken genauer unter die Lupe genommen und zähle nur noch 7 von ihnen, also scheint auch ein weiterer verstorben zu sein. Die anderen Corys und die Neons machen ansonsten einen sehr munteren Eindruck und keiner von ihnen wirkt geschwächt oder gar krank!

    Zum Becken: Das Becken wurde vor 3 Wochen komplett neu eingerichtet, da das alte, in dem sie vorher gelebt haben, ein Leck hatte. Die Pflanzen aus dem kaputten Becken, ein Teil des Wasser und der Filter wurden wiederverwendet. Nur neuer Sand kam rein. Ansonsten sind in den letzten Wochen keine Veränderungen vorgenommen worden. Das Becken ist reich bepflanzt, es gibt 2 Wurzeln, 2 Kokoshöhlen und ein paar Dekosteine - alles aus dem alten Becken.

    Die Wasserwerte sind unverändert:
    GH 10
    KH 5
    pH 7,5
    Nitrit nn
    Nitrat 20
    25°C (ohne Heizstab)

    Gefüttert werden die Tiere alle 2 Tage mit Granulat und roten Mückelarven, Brine Shrimps oder Daphnien (jeweils in Gelee von Tetra). Welstabletten bekommen sie nicht mehr, da sie diese nicht mögen.

    Was können sie bloß haben?! Hatte vor Jahren schon mal so ein Pech mit den Metallpanzerwelsen, da sind die mir auch alle nacheinander weggestorben und es wurde keine Ursache gefunden...

    Oh, eine Sache fällt mir beim Blick ins Becken gerade noch auf! Einige von den Welsen schubbern sich am Boden! Äußerlich kann man aber nichts erkennen - sie sehen ganz normal aus!

    Kann mir jemand helfen???

  2. #2

    Talker
     
    Registriert seit
    27.08.2008
    Ort
    32049 Herford
    Beiträge
    269
    Danke
    0

    AW: Massensterben bei Metallpanzerwelsen!

    Hallo,

    was für einen Sand hast Du genommen?

    •   Alt 19.11.2008 11:29

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #3

    Talker
     
    Registriert seit
    14.11.2003
    Ort
    Emsland
    Beiträge
    1.322
    Danke
    2

    AW: Massensterben bei Metallpanzerwelsen!

    Von Vitakraft... Frag mich jetzt bitte nicht nach der genauen Bezeichnung oder der Körnung - den Beutel hab ich nämlich nicht mehr Hab den aber vorher ausgewaschen...

  4. #4

    Talker
     
    Registriert seit
    01.12.2008
    Beiträge
    44
    Danke
    0

    AW: Massensterben bei Metallpanzerwelsen!

    hi

    die kommen wahrscheinlich aus "fischfabriken" die werden in den zuchtbecken mit haufenweisen medikamenten großgezogen und habe kein eigenes immunsystem das wird wahrscheinlich der grund sdein

  5. #5

    Talker
     
    Registriert seit
    28.12.2007
    Ort
    Flensburg
    Beiträge
    79
    Danke
    0

    AW: Massensterben bei Metallpanzerwelsen!

    Hallo!

    Ich hoffe, niemand von der Firma Vitakraft liest das jetzt hier.
    Aber sowohl bei nicht-technischen Artikeln für Aquarienbewohner als auch, oder ganz besonders was Kleintiere wie Meerschweinchen und Kaninchen betrifft, sollte man diesen Hersteller ganz und gar meiden. Das was die immer wieder als gesund deklarieren, ist teilweise die reinste Tierquälerei. Ich kann nur sagen: Finger weg von Vitakraft !!!

    Was deinen Boden betrifft, kann ich natürlich nicht sagen, ob es nun direkt in Verbindung mit dem Massensterben deiner Welse steht.
    Nimm doch einfach einen No-Name-Sand oder Kies. Der ist erstens billiger und zweitens wahrscheinlich qualitativ besser.

    Ich wünsche dir und deinen restlichen Welsen viel Erfolg!

  6. #6

    Talker
     
    Registriert seit
    14.11.2003
    Ort
    Emsland
    Beiträge
    1.322
    Danke
    2

    AW: Massensterben bei Metallpanzerwelsen!

    Hallo zusammen!

    Also es ist kein weiterer Wels gestorben und es waren auch nicht nur 7 sondern doch 8 Als ich letzte Woche die Fische gefüttert habe, haben sich da plötzlich wieder 8 Tierchen vor der Scheibe getummelt. Habe aber noch 2 nachgekauft und bin jetzt wieder bei 10

    Aber das zu Vitakraft interessiert mich jetzt ja mal... Was meinst du denn damit? Kannst mir das auch gerne in ner PM schreiben Ich verfütter an meine Meeris teilweise auch Vitakraft Futter und bislang geht es denen eigentlich gut!

  7. #7

    Talker
     
    Registriert seit
    01.12.2008
    Ort
    München
    Beiträge
    48
    Danke
    0

    AW: Massensterben bei Metallpanzerwelsen!

    hallo svenja!

    wenn du den sand vorher gewaschen hast, wird es möglicherweise nicht am sand liegen.
    ich hatte vor jahren dieses problem, nicht nur bei welsen, sondern auch bei lebendgebärenden.
    wie schon hier erwähnt, kommen diese tiere um verluste durch krankheiten zu reduzieren, in einem medikamentenmix zur welt und der natürliche abwehrmechanismus ist gleich null.
    diese tiere sterben sehr oft in becken die keine chemie enthalten.
    selbst benutzte ich seit dem keine chemie mehr, fische oder wirbellose besorge ich mir fast nur noch v. priv, züchtern die ich kenne. seitdem sind die ausfälle gleich null.
    die welse, die du jetzt nach der genannten zeit noch lebend im AQ hast werden
    sicher überleben, da sie sich angepaßt haben, also nicht gleich wieder alle wasserwerte ändern.
    gib ihnen wenn das licht aus ist ruhig mal futtertab. da sie jetzt natürlich
    kraft brauchen.
    der wels der unkontrollierbar rumschwamm war krank.
    heilung wäre nicht ganz einfach gewesen.
    bitte beobachte die anderen welse öfters und sollten sie das gleiche krankheitsbild haben, müssen sie behandelt werden und zwar alle, auch die
    nichtbefallenen unbedingt in einem extra becken mit event. höheren temp. und den erforderlichen medikamenten.
    hoffenlich kommt es nicht so weit!

    gruß peter

  8. #8

    Talker
     
    Registriert seit
    01.12.2008
    Ort
    München
    Beiträge
    48
    Danke
    0

    AW: Massensterben bei Metallpanzerwelsen!

    Man Sollte Vorher Auf Das Datum Schauen !!!!!!

  9. #9

    Talker
     
    Registriert seit
    01.12.2008
    Ort
    München
    Beiträge
    48
    Danke
    0

    AW: Massensterben bei Metallpanzerwelsen!

    nachkaufen sollte man eigentlich erst nach geraumer zeit um sicher zu sein, daß alle krankheitserreger das zeitlich gesegnet haben,

    gruß peter

    •   Alt 04.12.2008 20:11

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

       

  10. #10

    Talker
     
    Registriert seit
    05.12.2008
    Beiträge
    1
    Danke
    0

    AW: Massensterben bei Metallpanzerwelsen!

    ja, was meinst du damit?