Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 11 bis 18 von 18
  1. #11

    Talker
     
    Registriert seit
    01.05.2008
    Ort
    SAnde
    Beiträge
    652
    Danke
    1

    AW: Hilfe! Guppy`s werden gefressen

    HI

    falsch 6 setzen
    keine Weibchen für den kaufen denn die dulden sich nur zur Paarungszeit
    siehe auch da: Siamesischer Kampffisch / Schleierkampffisch (Betta splendens Regan, 1910)
    Informieren hin oder her, Erfaghrungen sind hier wohl viel besser, als irgentwelche internetseiten Ich halte in 54 liter (schwimmraum aber nur 50*25*25) 1 KaFi Mann und 2 Weibchen und es läuft wirkklich super firedlich.

  2. #12

    Talker
     
    Registriert seit
    04.11.2006
    Beiträge
    4
    Danke
    0

    AW: Hilfe! Guppy`s werden gefressen

    Ich hab seit über 10 Jahren immer ein Kampffischpärchen im Becken und ich hab noch nie die Erfahrung gemacht, daß das Männchen das Weibchen anzickt. Vermehrungsversuche haben sie allerdings auch noch nie unternommen. Ebenso sind die Guppys noch nie belästigt worden.

    •   Alt 23.11.2008 22:12

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #13

    Talker
     
    Registriert seit
    27.05.2008
    Beiträge
    215
    Danke
    0

    AW: Hilfe! Guppy`s werden gefressen

    Ich hab seit über 10 Jahren immer ein Kampffischpärchen im Becken und ich hab noch nie die Erfahrung gemacht, daß das Männchen das Weibchen anzickt. Vermehrungsversuche haben sie allerdings auch noch nie unternommen. Ebenso sind die Guppys noch nie belästigt worden.
    Informieren hin oder her, Erfaghrungen sind hier wohl viel besser, als irgentwelche internetseiten Ich halte in 54 liter (schwimmraum aber nur 50*25*25) 1 KaFi Mann und 2 Weibchen und es läuft wirkklich super firedlich.
    Und nein, man kann auch Kampffische in einem entsprechend großem und vorrallen strukturierten Aquarium beider Geschlechter pflegen. Und das ohen das die Männchen an "Überanspruchung" sterben. Irgendwie funktioniert das schon seit geraumer Urzeit in der Natur auch, nur in Aquarien scheinen die Männchen nichts anderes als "Fortpflanzung" im Kopf zu haben. In einem 110l Aquarium kann das durchaus auch funzen, wenn ich es auch nicht einem Anfänger empfehlen würde. Und ja, ich habe durchaus schon Betta splendes gepflegt, und auch im Gesellschaftsaquarium nachgezogen. Und das über längere Zeit.

    stimmt vielleicht, nur bei mir bei meiner Tante und auch mehrmals bei meinen Ellis hats überhaupt nicht geklappt
    zumindest mein Becken war sogar mit einer Wurzel fast geteilt und dennoch haben sich alle drei stark bekämpft
    meine Eltern haben es mehrmals versucht mit 1 und dann 2 Weibchen ebenfalls 110l Becken mit vielen Pflanzen
    erst das Männl dann die Weibchen sind alle hopsgegangen weil sie sich extrem bejagt und bedrängt haben
    deswegen rate ich stark davon ab und nicht nur weil ich das so gelesen habe,...

    naja bis denne,...

  4. #14

    Talker
     
    Registriert seit
    24.10.2007
    Ort
    Mansfelder Land
    Beiträge
    880
    Danke
    0

    AW: Hilfe! Guppy`s werden gefressen

    Hi

    hm es gibt aber auch kurzflossige Kerle, die fast wie ein Weib aussehen. Vielleicht war einer von dieser Sorte dabei, hab selbst auch einen und erst sehr spät gemerkt, um welches Geschlecht es sich tatsächlich handelt.

    Ich denke jeder muss mit diesen Tieren seine eigenen Erfahrungen machen, mal klappt es, mal nicht. Denn auch Fische haben ein unterschiedliches Temperament. Ich kann nur über das berichten, was ich selbst miterlebt hab.

  5. #15

    Talker
     
    Registriert seit
    23.03.2007
    Beiträge
    3
    Danke
    0

    AW: Hilfe! Guppy`s werden gefressen

    Hallo

    es gibt klein bleibende Schmerlenarten, für die ein 110 Liter Becken gerade ausreichen könnte. Z.B. die verschiedenen Botia Arten (Zebrastreifenschmerle, Netzschmerle...) oder die Zwergschmerle (Yasuhikotakia sidthimunki). Die stellen aber auch alle besondere Anforderungen an Wasserwerte, Futter und Vergesellschaftung. Es sind alles keine Anfängerfische. Ich würde die ehr für ein Artenbecken empfehlen.

    Gruß Markus

  6. #16

    Talker
     
    Registriert seit
    01.12.2008
    Beiträge
    44
    Danke
    0

    AW: Hilfe! Guppy`s werden gefressen

    hi leute

    ich gebe Omega 13 recht jeder fisch hat eine eigene mentalität das ist eben wie bei menschen was der eine mag muss nicht unbedingt dem nächsten gefallen

  7. #17

    Talker
     
    Registriert seit
    01.12.2008
    Ort
    München
    Beiträge
    48
    Danke
    0

    AW: Hilfe! Guppy`s werden gefressen

    hallo!

    A. es gibt verschiedene kampffische mit unterschiedlichem verhalten.
    B. kampffische sollten eigentlich nur mit endler-guppy`s vergesellschaftet werden.
    C. je größer die schleierflossen, desto träger verhält sich der fisch.
    D. kampffische m. ohne weibchen leben länger.
    E. 2 kampffischmännchen in einem AQ, fast egal wie groß, geht nicht.
    irgendwann begegnen sie sich und dann gibst mord und totschlag.
    test: 2 K-fische m. durch glasscheibe trennen und sich begegnen lassen.
    das sagt dann alles.
    F. wer nachwuchs v. K-fischen anstrebt, sollte abnehmer der j. m.tiere im vorfeld schon kennen.

    ob mit oder ohne knall, meine eigenen erfahrungen.

    gruß peter

  8. #18

    Talker
     
    Registriert seit
    04.02.2010
    Beiträge
    8
    Danke
    0
    Hallo ich bin Hummel

    Ich sag euch mal gaaaaaanz erhlich ich habe in meinem 54l AQ drei Schleierkampffische
    Betta splendens 1M 2W UND neun Grüne Snakeskin Cobra-Guppys mit sehr langen
    Flossen.Aber alle meine Fische verstehen sich sehr gut,warum das weiss ich auch
    nicht:-).Wenn jemand was dazu zu schreiben hat HER DAMIT.

    Und ich glaube das Kampffische Hölen brauchen.
    Geändert von Hummel (05.02.2010 um 12:28 Uhr)