Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: babyfische

  1. #1

    Talker
     
    Registriert seit
    05.11.2008
    Beiträge
    78
    Danke
    0

    babyfische

    hey..

    ich habe jetzt schon seit 3 wochen babyfische, aber sie wachsen sehr langsam..

    wie lange muss ich noch warten, bis ich sie in das aquarium setze, dass sie nicht mehr gefressen werden?ich habe letzens einen raus genommen, aber er wurde die ganze zeit von den großen gejagt..
    (ich habe die kleinen in einem aufzuchtbecken)
    kann ich irgendetwas tun, damit sie schneller wachsen?

    bis dann...

  2. #2

    Talker
     
    Registriert seit
    02.09.2008
    Ort
    Treis-Karden
    Beiträge
    1.854
    Danke
    0

    AW: babyfische

    Hi,

    ich würde sagen das du die kleinen Fische ab einer Größe von 1,5 cm zu den großen setzen kannst.
    Du kannst/solltest nichts gegen das langsame Wachstum der Fische unternehmen weil sie sich dann unter Umständen nicht richtig entwickeln.

    •   Alt 23.11.2008 13:53

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #3

    Talker
     
    Registriert seit
    02.08.2008
    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.161
    Danke
    0

    AW: babyfische

    hy
    um welche Babyfische handelt es sich denn???ß
    und was hasst du sonst im becken??(im normalen)

  4. #4

    Talker
     
    Registriert seit
    01.05.2008
    Ort
    SAnde
    Beiträge
    652
    Danke
    1

    AW: babyfische

    Hi

    Und ist es ein richtiges Aufzuchtsbecken oder so ein Einhängeteil??

  5. #5

    Talker
     
    Registriert seit
    05.11.2008
    Beiträge
    78
    Danke
    0

    AW: babyfische

    hey..

    also in meinem normalen becken habe ich:

    2 guppys
    2 platys
    3 panzerwelse
    4 mollys

    das ist ein aufzuchtbecken mit einem netz und ja das hängt man an das aquarium dran..

    bis dann..

  6. #6

    Talker
     
    Registriert seit
    02.08.2008
    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.161
    Danke
    0

    AW: babyfische

    hy
    eine Frage vergessen. Wie groß ist das aufzuchtsbecken und womit Fütterst du?
    Das Wachstum beschleunige wäre wie ein Genexperiment. Oder wolltest du innerhalb von einem Tag 2m größer werden??
    Die Einhängeteile finde ich persönlich gut.
    Ich glaube jedoch nicht dass deine Fische die Kleinen fische ab einer größe von ca. 1-2cm fressen würden.

  7. #7

    Talker
     
    Registriert seit
    13.04.2008
    Beiträge
    104
    Danke
    0

    AW: babyfische

    Hallo Sarah,
    ich füttere meine Jungfische mit Tera Min Baby, mische jedoch geriebene gefriergetrocknete rote Mülas und Tubifex ein.
    Ab einer bestimmten Grösse( ca 1 cm) bekommen sie Frostfutter dazu:
    Daphnien, Cyclops und Artemien.
    Mit einer Grösse von ca. 1,5 cm setze ich sie dann vom 54 L.-Aufzuchtbecken zu den Grossen zurück. Dann werden sie nicht mehr gefressen.
    LG Christiane

  8. #8

    Talker
     
    Registriert seit
    05.11.2008
    Beiträge
    78
    Danke
    0

    AW: babyfische

    hey..

    meine babyfische bekommen sera vipan baby und ja das aufzuchtbecken ist jezz nicht so groß..also es geht..

    sie sind aber noch nicht mal 1cm groß, obwohl sie schon 3 wochen alt sind..stimmt da etwas nicht?

    bis dann..

  9. #9

    Talker
     
    Registriert seit
    24.10.2007
    Ort
    Mansfelder Land
    Beiträge
    880
    Danke
    0

    AW: babyfische

    Hallo Sarah

    ich bin der Meinung, dass sich die jungen Fische in so einem Einhängenetz nicht gut entwicktln können. Es sind doch sehr beengte Verhältnisse und der sauerstoffgehalt darin ist sicherlich nicht so hoch, wie im großen Becken. stell dir mal vor die sollen alle (20, 30 oder vielleicht noch mehr Stück?) in dem kleinen Ding 1,5cm groß werden... das geht doch nicht.

    Wie groß ist das Becken eigentlich? Du hast darin ja 3 verschiedene Arten lebendgebärende, sollte dein Becken kleiner als 110l sein, würde ich mich von einer Art trennen. Da diese sich auch recht häufig vermehren, würde ich also auch gar nicht soviel daran setzen, die Jungfische durchzubekommen und vor ihren Mitbewohnern zu schützen - du weist später sonst gar nicht mehr wohin damit, wenn du keine Abnehmer hast. Bei einer ausreichenden Bepflanzung des Beckens schaffen es immer mal ein paar, deren Entwicklung du dann mitverfolgen kannst.

    Weiterhin würde ich auch die Panzerwelse (welche genau?)auf mind. 6 Tiere aufstocken, wenn dein Becken groß genug ist.

    •   Alt 24.11.2008 09:07

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

       

  10. #10

    Talker
     
    Registriert seit
    05.11.2008
    Beiträge
    78
    Danke
    0

    AW: babyfische

    hey..

    mein becken ist kleiner als 110l aber ich habe auch schon abnehmer und ich will die kleinen nicht verlieren, weil es eben die ersten sind..aber du hast recht, ich weiß auch nich was ich machen soll wennn es mal 20 oder 30 stück sind..dann werde ich sie wohl in dem normalen becken lassen..ich habe letztens noch 2 kleine gefunden und die dann zu den anderen kleinen getan..die tun sich gegenseitig nichts aber ich habe ein buch, wodrin steht dass man jede generation einzeln aufziehen soll..wieso?
    ach übrigens: warum meinst du denn, dass der sauerstoffgehalt niedriger ist als in dem großen becken?das is doch ein netzteil also da ist das gleiche wasser drin, wie in dem großen..

    bis dann..