Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1

    Talker
     
    Registriert seit
    06.02.2005
    Beiträge
    138
    Danke
    0

    Leopardenbärbling?

    Ist der Fisch unten auf dem Bild ein Leopardenbärbling? Die Bilder im I-net sehen alle anders aus, also da haben die nicht so orange farbe und nicht so eine dichte bepunktung. Dennoch vermute ich das es ein Leopardenbärbling ist, liege ich da richtig? Gibs da so Unterschiede bei denen?

    Gruss
    Danyy

  2. #2

    Talker
     
    Registriert seit
    12.03.2003
    Beiträge
    3.670
    Danke
    0

    AW: Leopardenbärbling?

    Hallo Danyy,

    Der Leopardbärbling (Danio rerio var. frankei) gilt im Moment noch als Synonym zum Zebrabärbling (Danio rerio). Sprich es handelt sich um eine Zuchtvariante bzw Standortvariante.
    Je nach Auslese kann der Punktanteil oder die Rotfärbung variieren.

    Dein Tier ist mit großer Wahrscheinlichkeit ein D. rerio var. frankei.

    Vergleich zB hier:
    AquaNet - das Aquaristik-Magazin: Zierfischdatenbank Danio rerio var. "frankei"

    Dort kannst du im Zierfischlexikon auch nach anderen Danioarten suchen.

    •   Alt 02.12.2008 08:56

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #3

    Talker
     
    Registriert seit
    06.02.2005
    Beiträge
    138
    Danke
    0

    AW: Leopardenbärbling?

    Hallo,

    vielen dank für die Antwort !

    Noch eine Frage die mich interessieren würde, kann man also Leoparden bärblinge mit Zebrabärblingen kreuzen?
    Wenn ja, sind die Nachkommen dann unfruchtbar?

    Gruss
    Danyy

  4. #4

    Talker
     
    Registriert seit
    12.03.2003
    Beiträge
    3.670
    Danke
    0

    AW: Leopardenbärbling?

    Hallo Danyy,

    kann man also Leoparden bärblinge mit Zebrabärblingen kreuzen
    Es ist wie gesagt die gleiche Art. Du musst dir das wie mit Hunderassen vorstellen, du kannst ja auch nen Pudel mit einem Schäferhund kreuzen. Die sehen zwar ganz anders aus, aber es ist die gleiche Art (nur eine andere Rasse).

    Es ist also ohne Probleme möglich D. rerio mit D. rerio var. frankei zu kreuzen und die Nachkommen sind weiterhin fruchtbar.

  5. #5
    Zebrabärbling

    AW: Leopardenbärbling?

    Hi Jessica und danyy,
    ich hab auch so einen Zebrabärbling( oder D. rerio var. frankei), aber bei mir ist dieses 6eckmuster nur vorne oben ein ganz bisschen.
    Aber soweit ich weiß kann man, wie gesagt, Leoparednbärblinge und Zebrabärblinge kreuzen, aber ich dacht immer die nachzuchten sins NICHT geschlechtsreif!?
    Gruß Jonas

  6. #6

    Talker
     
    Registriert seit
    12.03.2003
    Beiträge
    3.670
    Danke
    0

    AW: Leopardenbärbling?

    Hi Jonas,

    warum sollten die Nachkommen nicht geschlechtsreif sein?

    Das ist in der Aquaristik nämlich auch das Große Problem mit den Leoparden.
    Man ist sich bis heute nicht ganz sicher obs ne Zuchtform oder ne Standortform oder sogar ne eigenständige Art ist. Im Moment geht man von einer Zuchtform aus, was sich aber mit jeder neuen Publikation ändern kann.

    D. rerio var. "frankei" kreuzt sich aber nicht nur fruchtbar mit D. rerio, sondern auch mit D. albolineatus, allerdings sind diese Nachkommen dann tatsächlich unfruchtbar.

    •   Alt 26.01.2009 08:23

      Mister Ad. Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682