Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11
  1. #1

    Talker
     
    Registriert seit
    24.10.2007
    Ort
    Mansfelder Land
    Beiträge
    880
    Danke
    0

    Neues 360l Becken - Besatz Fadenfische?

    Hallo

    nun ist es endlich soweit und meine Eltern haben sich einen schon lang bestehenden Wunsch erfüllt: In der Wohnstube steht das ersteigerte 360l Trigon Aquarium von Juwel.

    Nach langen Diskussionen und Erklärungen durfte ich dann mittels meiner "Fischkacke" aus einem laufenden Filter das große Becken animpfen und einfahren lassen.

    Einrichtung des Beckens: im Vordergrund feiner Sand, dann eine Abtrennung und hinten kleine schwarzen Kies. Dort in der Ecke steht eine große Wurzel, einige Schieferplatten stecken im Boden und es gibt solch ein "Grottengestein" aus Keramik. Pflanzen: reichlich.

    Die ersten Fische durften kommen, Wasserwerte sind wiefolgt:

    PH 6,5
    Gh 5
    Kh 2
    (werden sich vermutlich alle noch weiter nach unten verschieben)

    Als erstes wurden einige Fische aus meinen Aquarien übernommen:
    8 Keilfleckbärblinge
    6 Panzerwelse Corydoras Schwartzii

    Einen Tag nach dem Umsetzen haben die Keilfleckbärblinge promt abgelaicht, ich konnte 5 der geschlüpften Zwerge separieren und in mein Garnelenbecken umsetzen - bin sehr gespannt ob da was draus wird.

    Die Vorstellung meiner Mutter für den weiteren Besatz war folgende: Einen großen Schwarm Salmler, etwas was unten rumwuselt und einen Vordergrundfisch.

    So ist es gekommen, dass sie eines morgens ohne mich zu einem privaten Fischzüchter aus meiner Stadt gegangen ist und sich 6 blaue/marmorierte Fadenfische geholt hat - 3 Männchen und 3 Weibchen.

    Jedoch glaube ich nicht, dass das so funktionieren wird? Alles was ich bisher über diese Fische gehört habe besagt, dass man sie paarweise halten sollte, da die Männchen revierbildend sind. Oder ist es bei dieser Beckengröße doch möglich? Am liebsten würde meine Mutter sich ja noch die gelbe Zuchtform dazuholen Ich denke ich muss sie davon überzeugen, dass sie das bleiben lässt und eher noch welche abgibt.

    Dazu kamen jetzt noch 10 rote Neons, was wohl okay ist. Diese sollen später noch aufgestockt werden, bei den Keilflecks warte ich mal, ob das nicht von alleine geht. Auch die Panzerwelse bekommen wohl noch ein paar Kumpels. Vermutlich noch einen Antennenwels und 3 L201 dazu.

    Wie sieht es jetzt noch aus mit einem Trupp Dornaugen und einem Schwärmchen marmorierter Beilbäuche? Die hätten meine Eltern auch noch gerne... Vielleicht auch Boesemanns Regenbogenfische.

    Wie könnten meine Eltern nun ihre Wünsche verwirklichen?

  2. #2

    Talker
     
    Registriert seit
    24.10.2007
    Ort
    Mansfelder Land
    Beiträge
    880
    Danke
    0

    AW: Neues 360l Becken - Besatz Fadenfische?

    Hallo!

    nach zahlreichen Antworten hat sich der Besatz auf folgendes erweitert:

    6 blaue Fadenfische
    4 junge goldene Skalare
    8 Keilfleckbärblinge
    10 rote Neons
    6 Dornaugen
    6 Panzerwelse (c. schwartzii)
    3 L 201
    3 marmorierte Beilbäuche
    1 Antennenwelsmännchen

    Noch sind sich die Fadenfische ganz dicke, es gibt keine Streiterein, sie sind aber auch schon ein ganz schönes Stück gewachsen. Die 4 Skalar waren für meine Mutter ein Muss, ich hoffe dass sie zum restlichen Besatz passen, da ich noch keine Erfahrung mit diesen Tieren habe. Die Beilbäuche sollen auf jeden Fall noch auf mindestens 10 aufgestockt werden, im Laden waren jetzt leider nur noch diese 3 vorhanden.

    Weitere Fischarten sollen nicht noch hinzukommen, aber würdet ihr mir empfehlen noch irgendwelche aufzustocken? Oder wär es dann schon zu viel im Becken?

    •   Alt 25.01.2009 00:14

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #3

    Talker
     
    Registriert seit
    11.12.2005
    Beiträge
    223
    Danke
    0

    AW: Neues 360l Becken - Besatz Fadenfische?

    Hi Lisa!
    Die Panzerwelse kannst Du meines Erachtens auf 10 aufstocken. Da sowohl die Beilbäuche und die Fafis die Wasseoberfläche beanspruchen, könnte es Probleme geben. 4 Skalare und 6 Fafis ist schon reichlich. Da hab ich aber noch keine Erfahrungen selbst sammeln können.

    Gruß,
    Thorsten

  4. #4
    gurami1

    AW: Neues 360l Becken - Besatz Fadenfische?

    Hi
    ich halte das Becken für über-und fehlbesetzt.
    Entweder Skalare oder Fadenfische. Ratsam ist auch nur ein Schwarmfisch.Dafür aber dann mehr Tiere. Die Beilbäuche sind recht heikle Pfleglinge die entweder aufgestockt oder abgegeben werden sollten.
    Also Skalare,ein größerer Schwarm, Welse und eventuell die Beilb.
    Das sollte es dann auch schon sein.
    Die WW werden nicht noch weiter sinken, sollten sie auch nicht.
    Gruß Matthias

  5. #5

    Talker
     
    Registriert seit
    11.12.2005
    Beiträge
    223
    Danke
    0

    AW: Neues 360l Becken - Besatz Fadenfische?

    Hi Matthias!

    Zitat Zitat von gurami1 Beitrag anzeigen
    Ratsam ist auch nur ein Schwarmfisch.Dafür aber dann mehr Tiere.
    Beide "Schwärme" sind ausreichend groß. Wo liegt der Vorteil bei nur einem Schwarm?

    Zitat Zitat von gurami1 Beitrag anzeigen
    Also Skalare,ein größerer Schwarm, Welse und eventuell die Beilb.
    Was denn nu? Nur ein größerer Schwarm oder Schwarm + Beilbäuche + Welse? Oder sind Beilbäuche und Corys keine Schwarmfische?

    Zitat Zitat von gurami1 Beitrag anzeigen
    Entweder Skalare oder Fadenfische.
    Warum?

    Gruß,
    Thorsten

  6. #6
    gurami1

    AW: Neues 360l Becken - Besatz Fadenfische?

    hi
    ich hatte eventuell Beilb. geschrieben !
    Halte ich noch für vertretbar da es Oberflächenfische sind.
    Zu den Schwärmen. Ein großer Schwarm ist schon optisch schöner als zwei kleinere. Für die Tiere ist es auch besser. Die Corys würde ich bei 6 belassen.
    Sechs adulte Blaue Fadenfische brauchen viel Platz und werden ihre Reviere agressiv verteidigen. Deshalb muß das Becken stellenweise dicht bepflanzt sein. Da werden die Skalare - nicht nur optisch - untergehen.
    Außerdem bin ich der Meinung entweder Asien oder Südamerika.
    Aber das ist Ansichtssache
    Gruß matthias

  7. #7

    Talker
     
    Registriert seit
    11.12.2005
    Beiträge
    223
    Danke
    0

    AW: Neues 360l Becken - Besatz Fadenfische?

    Hi Matthias!

    Zitat Zitat von gurami1 Beitrag anzeigen
    Sechs adulte Blaue Fadenfische brauchen viel Platz und werden ihre Reviere agressiv verteidigen. Deshalb muß das Becken stellenweise dicht bepflanzt sein. Da werden die Skalare - nicht nur optisch - untergehen.
    Gut begründet, ich stimme Dir zu. Solange es allerdings keinen Zoff im AQ gibt, würde ich am Besatz nichts ändern.

    Zitat Zitat von gurami1 Beitrag anzeigen
    Ein großer Schwarm ist schon optisch schöner als zwei kleinere. Für die Tiere ist es auch besser.
    Warum ist ein Schwarm von sagen wir mal 15 Fischen besser als ein Schwarm vom 8 Fischen? Und bitte schreib nicht, es würde den natürlichen Ansprüchen der Schwarmfischhe entsprechen. Neons kommen in riesigen Schwärmen vor, die ein Normalsterblicher sicher nicht halten kann...

    Zitat Zitat von gurami1 Beitrag anzeigen
    Außerdem bin ich der Meinung entweder Asien oder Südamerika.
    Aber das ist Ansichtssache
    Ich gebe Dir recht: dies ist nur eine Ansichtssache und läßt sich rationell nicht begründen.

    Gruß,
    Thorsten

  8. #8

    Talker
     
    Registriert seit
    24.10.2007
    Ort
    Mansfelder Land
    Beiträge
    880
    Danke
    0

    AW: Neues 360l Becken - Besatz Fadenfische?

    Hallo

    danke für eure Antworten!

    Eigentlich fände ich einen großen Schwarm (Neons oder Keilflecksalmler) auch schöner, da ich denke je mehr von der Art, desto natürlicher ihr Verhalten. Jedoch mussten die Keilflecks aus einem anderen Becken übernommen werden und mein Vater wollte unbedingt Neons rein. Naja aber auch für diese 2 Schwarmfische (im mittleren Beckenbereich) finde ich es noch angemessen. Die Beilbäuche und Corys besetzen dann ganz andere Beckenregionen, weshalb ich nicht denke dass sie sich in die quere kommen werden bzw. es an irgendeiner Stelle "zu viel" wird.

    Tja bei den Fafis und Skalaren hatte ich leider nicht mitzuentscheiden, ich hoffe dass es funktionieren wird. Genug Rückzugsmöglichkeiten, Pflanzen, ... gibt es eigentlich, das Becken ist gut strukuriert, sodass sich die Fische auch zurückziehen können. Demnächst werde ich mal Bilder von dem ganzen einstellen.

  9. #9

    Talker
     
    Registriert seit
    24.10.2007
    Ort
    Mansfelder Land
    Beiträge
    880
    Danke
    0

    AW: Neues 360l Becken - Besatz Fadenfische?

    Ich fasse es nich... seit nun einer Woche sind die 4 kleinen Skalare im Becken, und soeben sehe ich, dass 2 von ihnen fleißig ca 100 Eier auf einem Blatt abgelaicht haben. Toi toi toi...

    Dabei sind die mal grad ca 6cm lang, und wenn sie die Flossen richtig aufstellen, ca 10cm hoch. Dachte die wären dafür noch zu jung.

    •   Alt 25.01.2009 18:11

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

       

  10. #10
    gurami1

    AW: Neues 360l Becken - Besatz Fadenfische?

    Zitat Zitat von Thorsten313 Beitrag anzeigen
    Hi Matthias!



    Gut begründet, ich stimme Dir zu. Solange es allerdings keinen Zoff im AQ gibt, würde ich am Besatz nichts ändern.



    Warum ist ein Schwarm von sagen wir mal 15 Fischen besser als ein Schwarm vom 8 Fischen? Und bitte schreib nicht, es würde den natürlichen Ansprüchen der Schwarmfischhe entsprechen. Neons kommen in riesigen Schwärmen vor, die ein Normalsterblicher sicher nicht halten kann...



    Ich gebe Dir recht: dies ist nur eine Ansichtssache und läßt sich rationell nicht begründen.

    Gruß,
    Thorsten
    HiThorsten
    Salmler sind nicht mein Gebiet. Kann mir aber vorstellen,das sich der einzelne Schwarmfisch mit möglichst vielen Tieren am wohlsten fühlt. Von der Optik mal ganz abgesehen.
    Aber Labyrinther sind seit über 30 Jahren " mein " Gebiet. Und da lege ich mich fest, das es unter den gegebenen Umständen nicht funktioniert.
    Wenn man schon damit rechnet, muß man es nicht darauf ankommen lassen !
    Übrigens werden die Fadenfische den Skalarlaich und eventuell aufkommende Jungfische dankbar annehmen....
    Gruß Matthias