Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1

    Talker
     
    Registriert seit
    19.11.2008
    Beiträge
    23
    Danke
    0

    Fischbesatz zu groß?

    Hallo allerseits,
    ich glaube irgendwie war ich im Kauffrausch mit den Fischen.

    Habe zwar nach und nach eingesetzt aber was meint ihr ist dieser Besatz für ein 160 L Aquarium in Ordnung oder würdet ihr irgendwo reduzieren

    1 Hexenwels
    1 Nadelwels ( war fehlkauf)
    3 Kampffische (2weibchen 1 Männchen)
    3 Platys (" " )
    6 Guppies
    10 Neons
    2 Mollys
    4 Panzerwelse
    2 eisblaue Maulbrüter
    2 Garnelen

    Aber wenn man man sagt pro Zentimeter Fisch 1 L würde ich auf ca. 150 Liter kommen(ausgewachsen) müßte doch passen oder?

  2. #2
    Kitiara

    AW: Fischbesatz zu groß?

    Hallo Sorted,

    Aber wenn man man sagt pro Zentimeter Fisch 1 L würde ich auf ca. 150 Liter kommen(ausgewachsen) müßte doch passen oder?
    Klar, passt! setz doch nen 30cm Fisch in ein 60L Becken. Der fühlt sich bestimmt wohl....

    ne mal im ernst, diese "Faustregel" kann man so nicht anwenden. Ich find es immer wieder erstaunlich wie man auf sowas kommt, aber gut.

    Am Boden hast du meiner meinung nach genug besatz. Da würd ich den Nadelwels abgeben und evtl noch 2 Panzerwelse aufstocken.
    Die beiden garnelen, werden sich wohl nur verstecken, oder? Das sind zuwenige um sich sicher zu fühlen, also würd ich auch diese abgeben.

    3 Kampffische, hm, wenn die miteinander klar kommen, ok.

    Bei den lebendgebährenden (Mollys, Platys, Guppies) wirst du dich bald nicht mehr vor nachwuchs retten können. (es sei denn es ist lebendfutter für deine Kampffische)

    Ich vertrete die Meinung, weniger ist oft mehr. Wenn es mein Becken wäre würd ich die Guppies und die Platys abgeben und stattdessen die Neons noch ein bisschen aufstocken auf 15 Tiere. Ein schöner Schwarm macht schon was her.

    Von den verschiedenen Bedürfnissen an Wasserwerten mal ganz abgesehen, ist es bei dir ganz schön bunt.
    Lies dich doch mal schlau wegen den Bedürfnissen deiner Fische, Das Zierfischverzeichnis - Das Lexikon über Zierfische kann da helfen.

    •   Alt 23.12.2008 08:22

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #3

    Talker
     
    Registriert seit
    19.11.2008
    Beiträge
    23
    Danke
    0

    AW: Fischbesatz zu groß?

    Hi Kitiara,

    mit dem nadelwels werde ich wahrscheinlich auch so machen, dass ich diesen abgebe. Die Garnelen verstecken sich tatsächlich die ganze Zeit, wobei das recht große Garnelen sind 3-5 cm mit recht großen greifern. Die können sich recht gut verteidigen wie man sieht.

    Die Kampffische vertragen sich. Ist ja nur 1 Männchen, welches sogar leicht unterdrückt wird von den Damen.

    Hinsichtlich nachwuchs mache ich mir nicht so sorgen. Da Garnelen, Maulbrüter(barsche) und Kampffische vorhanden sind werden die dafür sorgen das sich diese nicht zu stark vermehren. Ansonsten falls es doch zu stark kommt werde ich diese natürlich reduzieren.

    Hinsichtlich der Bedürfnisse werde ich nochmal schauen. Genügend Verstecke, roter nicht zu heller Kies (abgerundet) und Pflanzen sind auf alle Fälle vorhanden

  4. #4

    Talker
     
    Registriert seit
    17.05.2007
    Ort
    nähe Passau
    Beiträge
    533
    Danke
    0

    AW: Fischbesatz zu groß?

    Hallo!

    Wieso denn den nadelwels abgeben? Probleme mit dem restlichen Besatz wird der dir sicher keine machen. Und auch so find ichs jetzt nicht übertrieben voll, den Panzerwelsen würde ich sogar noch 3-4 Artgenossen dazuholen.

    EDIT: Nur die eisblauen Maulbrüter passen da wirklich nicht dazu, die würde ich abgeben. Weil: Becken deutlich zu klein und andere Ansprüche ans Wasser. AUßerdem hält man sie laut Aquariumguide besser in Gruppen.

    Mfg Michi

  5. #5

    Talker
     
    Registriert seit
    23.12.2008
    Ort
    Bad Segeberg, Schleswig Holstein
    Beiträge
    309
    Danke
    0

    AW: Fischbesatz zu groß?

    Hallo erst mal, alle zusammen

    ich finde deinen Fischbesatz nicht zu groß, ist halt ne bunte Mischung , hab ich bei mir aber auch.Vielleicht würd ich mir sogar noch zwei Garnelen und zwei Panzerwelse anschaffen. Aber das mit dem Nadelwels find ich interessant. Ich glaub, ich hab mal gelesen, dass man Nadelwelse nicht mit anderen Bodenfischen(bzw. substratgebundenen Fischen) vergesellschaften sollte. Wie ist das bei dir? Kommt der überhaupt ans Futter?

  6. #6

    Talker
     
    Registriert seit
    19.11.2008
    Beiträge
    23
    Danke
    0

    AW: Fischbesatz zu groß?

    Also ein wenig habe ich mich ja vorab informiert welche Arten zusammen passen.

    Von den Wasserwerten geht das eigentlich auch denke ich
    ph 7
    kh 8
    gh 8
    Temperatur 25 Grad

    Maximal GH ist zu niedrig für die eisblauen aber sonst paßt es scheinbar von den Werten und den Fischen.
    Die Eisblauen sollen in einem Aquarium ab 1 Meter gehalten werden( habe ich)
    Habe ein Pärchen gekauft, die die ganze zeit im Handel zusammen geschwommen sind.

    Naja beim nadelwels überlege ich diesen abzugeben nicht weil er Probleme bereitet sondern eher weil er nach Möglichkeit in einer Gruppe von 5 Tieren gehalten werden soll und weil diese Welsart wohl nicht allzugerne "hecktische" Fische mag.

    Also seit ca. 6 Wochen habe ich das Aquarium laufen nach 2 Wochen war der nadelwels drinne und knabbert an den Welstabletten.

  7. #7

    Talker
     
    Registriert seit
    17.05.2007
    Ort
    nähe Passau
    Beiträge
    533
    Danke
    0

    AW: Fischbesatz zu groß?

    Zitat Zitat von Sorted Beitrag anzeigen
    Maximal GH ist zu niedrig für die eisblauen aber sonst paßt es scheinbar von den Werten und den Fischen.
    Die Eisblauen sollen in einem Aquarium ab 1 Meter gehalten werden( habe ich)
    Habe ein Pärchen gekauft, die die ganze zeit im Handel zusammen geschwommen sind.
    Hallo!

    Das alles ändert nichts daran dass sie an die Einrichtung KOMPLETT andere Ansprüche stellen als der Rest deiner Fische. Malawis gehören in ein Malawibecken und sonst nirgendwo hin.

    AQUARIUM GUIDE - Fische - Eisblauer Maulbrüter - Pseudotropheus socolofi

    AquaNet - das Aquaristik-Magazin: Zierfischdatenbank Pseudotropheus socolofi

    Ich würde die abgeben.

    Mfg Michi

  8. #8

    Talker
     
    Registriert seit
    19.11.2008
    Beiträge
    23
    Danke
    0

    AW: Fischbesatz zu groß?

    Warum komplett andere Ansprüche? Was meinst du damit genau?
    Höhlen+verstecke sind vorhanden. feiner Kies auch.

    •   Alt 23.12.2008 22:06

      Mister Ad. Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682