Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17
  1. #1

    Talker
     
    Registriert seit
    31.01.2008
    Beiträge
    62
    Danke
    0

    wichtige Frage

    Hallo wir haben seid 1 1/2 Jahren jetzt ein Aquarium. Sind davon eigentlich noch begeistert, hatten uns auch extra vor ca. 1/2 Jahr ein größeres Aquarium gekauft. Nun haben wir leider die Strom Rechnung gesehen und uns dafür entschieden das die fische leider Gottes nahmen weg müssen.

    nun ist unsere Frage, habt ihr eine Ahnung wo wir die los werden können? Außer in die Zoo Handlung zurück!

    Ich muss dazu sagen wir wollen das Aquarium nicht mit den fischen zusammen los werden.

    Würden uns freuen wenn ihr uns da weiter helfen könntet!

  2. #2

    Talker
     
    Registriert seit
    18.09.2008
    Beiträge
    134
    Danke
    0

    AW: wichtige Frage

    Hallo! Was sind es denn für Fische? Versuchs mal hier! http://www.aquaristik-talk.de/biete-tausche/

    mfg.Tom

    •   Alt 27.12.2008 21:11

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #3

    Talker
     
    Registriert seit
    31.01.2008
    Beiträge
    62
    Danke
    0

    AW: wichtige Frage

    das sind verschiedene fische ... von gubi´s, molli´s bis segelkärpflinge zu welse und mischlinge.
    danke wir werden da mal schauen

  4. #4

    Talker
     
    Registriert seit
    17.05.2003
    Ort
    Bad Friedrichshall
    Beiträge
    762
    Danke
    0

    AW: wichtige Frage

    wegen der Stromrechnung??? Da würde ich lieber den Fernseher rauswerfen.

  5. #5

  6. #6

    Talker
     
    Registriert seit
    31.12.2007
    Ort
    58453 Witten
    Beiträge
    4.256
    Danke
    1

    AW: fische loswerden

    Hi,

    Ich habe aus den zwei Themen eins gemacht!

    Und bitte Foren-Regel 4 einhalten.

  7. #7

    Talker
     
    Registriert seit
    30.06.2004
    Ort
    Gütersloh
    Beiträge
    4.289
    Danke
    0

    AW: fische loswerden

    Hi


    mhh, wie greoß ist den das Aquarium das es sich so heftig in der Stromrechnung bemerkbat macht?

    In der Regel sind das doch gerade mal 5-10 Euro im Monat, jeder Hund, jede Katze kostet da mehr, es sei den man betreibt ein Großaquarium welches direkt mit Flutlicht ausgestattet ist.

    Was ürbigens viele vergessen, man kann einiges einsparen bei den Betriebskosten, evtl ist euch ja damit auch schon geholfen. Die Filter selbst zB verbrauchen kaum Strom, die Kosten sidn also gering, was meist zu Buche schlägt sind Heizung und Licht. Beim Licht kann man sparen bei der Auswahl der leuchtmittel, aber auch wenn man zB Reflektoren verwendet. Zudem spielt die Pflanzenauswahl eine Rolle, wer lichthungrige Pflanzen betreibt muß sehr viel mehr beleuchten als wenn es eher Arten wie Vallisnerien und Co sind.

    Aber auch bei der Heizung kann eingespart werden. ich selbst stöpsel zB über die warme Jahreszeit zuhause die Heizung aus, mit der Raumtemperatur und der Wärme von der Beleuchtung komme ich in den Aquarien in der Regel auf eine Temperatur zwischen 24 und 28°c, das langt bei weitem für die meisten Arten. Im Winter werden zwar die Heizstäbe angemacht (jednefalls in einem Teil der Aquarien) , aber auch jetzt sind sie nicht wärmer als 24-25°c eingestellt, es sei denn die Fische benötigen eine sehr hohe Temperatur (was bei eher wenigen Arten der Fall ist). Und 1-2°c kann schon einen recht großen Unterschied machen, und ist zudem besser für die Tiere, hohe Temperatur bedeutet nämlich auch höhere Stoffwechselumsatz, die Tiere "altern" schneller. Guppys zB sind durchaus mit 22-24°c mehr als zufrieden, die hatte ich auch schon im Gartenteich bei um die 15°c und da waren die noch so agil das das rausfangen mühselig war. Mollys/Segelkärpflinge (Achtung, Hybridisierung) dagegen mögen es wärmer.

    Vielleicht holt ihr euch einfach mal von eurem Stromanbieter ein Meßgerät (bieten viele kostenlos als Leihgabe an) und meßt dann was euch das Aquarium kostet. Und evtl stellt sich ja raus, wo ihr noch einsparen könnt oder evtl sogar, das die "Stromfresserquelle" ganz woanders liegt.

    Grüße

    Dany

  8. #8

    Talker
     
    Registriert seit
    04.02.2007
    Ort
    Marbach am Neckar
    Beiträge
    359
    Danke
    0

    AW: fische loswerden

    Hallo Angelrose!

    So wie Dany sehe ich das auch. Schaut mal lieber wo Ihr billige Halogenlampen oder Deckenfluter betreibt. Sonstige TV oder HiFi- Geräte im Stand-By- Modus sind.

    Habe für mein 200 Liter Becken eine Berechnung bezüglich des Stromverbrauchs gemacht. Von den reinen Stromkosten komme ich da auf 90 €/Jahr.

    Bin dabei auf Nummer sicher gegangen und habe den Strom für den Heizer über die Sommermonate nicht abgezogen. Und eins ist sicher, dass der im Sommer so gut wie nicht läuft.

    Obwohl wir in einem gut isolierten Haus wohnen, muss ich im Sommer die Abdeckung des Beckens öffnen, da sonst 27-28 Grad im Wasser herschen.

    Kurz meine Daten vom Becken:

    Außenfilter 15 Watt; Stabheizer 300 Watt; Bodenfluter 25 Watt; Leuchten 60 Watt. Für das Vorschaltgerät der Lampen habe ich nochmal 15 Watt pro Stunde veranschlagt.

    Wenn ich die Düngergaben und meine Wasserwechselmengen noch mit Wasser u. Abwassergebühr dazurechne sind das dann 135 €/Jahr.

    Macht im Monat ganze 11,25 €. Futter, Fisch u. Pflanzenersatz natürlich nicht mitgerechnet.

    Gruß Scotty

  9. #9

    Talker
     
    Registriert seit
    23.12.2008
    Ort
    Bad Segeberg, Schleswig Holstein
    Beiträge
    309
    Danke
    0

    AW: fische loswerden

    hi

    Wenn ich Aquarientiere(Bei mir: Guppies, Marmorkrebse, Apfelschnecken) loswerden will, versuche ich es erst mal mit einer Anzeige in Supermäkten (z.B.Edeka hat oft beim Eingang so ne Tafel mit dem Namen "Suchen + Kaufen").
    Aber da kommen nicht so viele.

    Die beste Erfahrung aber habe ich gemacht mit einer Zierfischbörse, musst dich einfach mal erkundigen, wo und wann bei dir in der Nähe so etwas stattfindet (und ob es bei dir in der Nähe überhaupt eine Zierfischbörse gibt). Ich z.B. wohne in Bad Segeberg, da gibt es keine. Aber ich bin letztens zu einer Zierfischbörse nach Lübeck gefahren. Die dort findet ein oder zwei mal im Monat statt. Zierfischbörsen finden meistens in Schulen auf nem Sonntag statt und gehen meistens ca. zwei Stunden. Ich kann Zierfischbörsen nur empfehlen. Und noch was: Dort kann man nicht nur Tiere, sondern auch Pflanzen kaufen bzw. verkaufen.

    Gruß
    Kai Ole

    •   Alt 28.12.2008 11:49

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

       

  10. #10

    Talker
     
    Registriert seit
    17.05.2007
    Ort
    nähe Passau
    Beiträge
    533
    Danke
    0

    AW: fische loswerden

    Hallo!

    Frag vielleicht mal beim nächsten Aquarienverein nach.

    Mfg Michi