Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Seite 5 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 68
  1. #41
    Dennis Furmanek
    Hallo,

    wie stellt man denn mittels Mikroskop fest, das z.B. keine Leberegel im Tier zu finden sind ?

    MfG
    Dennis

  2. #42

    Talker
     
    Registriert seit
    17.09.2002
    Ort
    Bad Salzuflen
    Beiträge
    1.202
    Danke
    0
    Hallo,

    wie stellt man denn mittels Mikroskop fest, das z.B. keine Leberegel im Tier zu finden sind ?

    MfG
    Dennis
    Hallo Dennis,

    indem man einen Diskus zizieren lässt!

  3. #43
    Dennis Furmanek
    Hallo,

    also nach einer Sektion und entsrechender Probenentname und Untersuchung, wäre mir sonst auch schleierhaft

    das schließt also nicht aus, dass die anderen möglicherweise doch was haben, rein hypothetisch

    MfG
    Dennis

  4. #44

    Talker
     
    Registriert seit
    17.09.2002
    Ort
    Bad Salzuflen
    Beiträge
    1.202
    Danke
    0
    Also Dennis,

    um mir von Zeit zu Zeit Gewissheit zu verschaffen, wie es parasitär um meine Diskus bestellt ist, bekomme ich einen "körperlich behinderten" Diskus, aus der Anlage meines Züchters. Ja, es ist nicht einfach ein deformiertes Tier zu bekommen, wenn nahezu 99,9 % Fehlerfrei sind!
    Aber vor etwa 4-5 Monaten bekam ich ein parasitenfreies Tier meines Züchters. Dieser kommt zu meinen Tieren und verbleibt dort 1 bis 2 Monate. Danach wird er ziziert und man kann so feststellen, wie es um die anderen bestellt ist!
    Leberegel kann ich leider nicht mit Bestimmtheit ausschließen, da ich mich nicht mehr erinnern kann, was alles nicht in diesem Diskus zu finden war!
    Bekam jedoch die Nachricht das der Diskus ohne jeglichen Befund sei!
    Der Spass kostet mich lediglich 18,-€

  5. #45
    Anonymous
    Hallo Jens,

    zu welchem Zwecke bedienst Du Dich derartiger Methoden und pflegst Tiere in Deinem Becken, die für das Messer bestimmt sind.

    Was soll das? Deinen Diskus gings doch gut...

    Also diese "parasitenfrei"-Geschichte treibt wahrlich wundersame Blüten...
    Im Januar ziehen bei mir Diskus ein, ich hoffe mein Weltbild dennoch künftig "gerade" halten zu können.

    Jedenfalls hab ich für meine Person da jetzt keinen Bock mehr drauf. Immmer wenn man sich einigermaßen beruhigt hat, taucht das nächste "Ding" auf.

    Klinke mich daher an dieser Stelle entgültig aus!


    Gruß,
    Dirk

  6. #46
    Dennis Furmanek
    Hallo,

    wo soll das noch hinführen ?

    Das Ganzererinnert mich sehr an "lebensunwertes Leben", dass im Dritten Reich für medizinsiche Experimente herangezogen wurde, da mit diesem "Ausschuß" eh nichts besseres anzufangen war und solches Leben keinen Wert besaß.

    Bei sowas wird mir wirklich schlecht.

  7. #47

    Talker
     
    Registriert seit
    27.09.2002
    Beiträge
    51
    Danke
    0
    Hallo Dennis,

    mit der Erwähnung des Dritten Reiches wäre ich vorsichtig. Ich habe bereits einen Rüffel bekommen, nur weil ich mich diesbezüglich gegen das Wort "Säubern" geäußert habe.... :wink:
    Denn immerhin geht es hier ja nur um Fische....Für die man allerdings auf der anderen Seite die Gesundheit der ganzen Bevölkerung aufs Spiel setzt. :wink:
    Aber ansonsten hast Du sicherlich recht. Andere Tiere zu opfern, nur um diagnostiziert zu bekommen, dass der Rest vermutlich gesund wäre, halte ich auch nicht gerade für die feine englische Art.

    @Jens: Wieso vertraust Du nicht einfach dem Immunsystem Deiner Fische und Deiner Beobachtungsgabe? Wenn dann doch mal ein Tier krank werden sollte, kannst Du es dann doch noch früh genug unters Messer legen.
    Gruß,

    Marion

  8. #48

    Talker
     
    Registriert seit
    17.09.2002
    Ort
    Bad Salzuflen
    Beiträge
    1.202
    Danke
    0
    Hallo zusammen,

    sind wir doch mal ehrlich! Was passiert mit einen Nachzuchttier, dass weder verkauft noch zur Zucht verwendet werden kann?
    Jeder Züchter, auch Hobbyzüchter wird dieses Tier Ausselektieren,

    Warum soll man da nicht das Tier noch einem "nutzvollen Zweck" zuführen?

    Was habt Ihr vor? Wollt Ihr die Aquaristik Revolutionieren?
    Manchmal habe ich den Eindruck, dass die Realität der Aquaristik völlig verkannt wird?

    Was meint Ihr woher Ihr Eure Tollen Tiere habt?
    Bestimmt nicht duch Haltung un Züchtung ungeeigenter Tiere!

    Wenn ich jetzt duch meine Beobachtung nichts negatives an den Tieren fest stelle und die Nachzuchten als "parasitenfrei" verkaufe, dann nach 3 oder 4 Monaten das verkaufte Tier aber nachweislich Parasiten trägt, bin ich ganz schön angeschi..en!

  9. #49

    Talker
     
    Registriert seit
    26.09.2002
    Beiträge
    300
    Danke
    0
    Jens,


    um mir von Zeit zu Zeit Gewissheit zu verschaffen, wie es parasitär um meine Diskus bestellt ist, bekomme ich einen "körperlich behinderten" Diskus, aus der Anlage meines Züchters. Ja, es ist nicht einfach ein deformiertes Tier zu bekommen, wenn nahezu 99,9 % Fehlerfrei sind!
    Aber vor etwa 4-5 Monaten bekam ich ein parasitenfreies Tier meines Züchters. Dieser kommt zu meinen Tieren und verbleibt dort 1 bis 2 Monate. Danach wird er ziziert und man kann so feststellen, wie es um die anderen bestellt ist!
    Leberegel kann ich leider nicht mit Bestimmtheit ausschließen, da ich mich nicht mehr erinnern kann, was alles nicht in diesem Diskus zu finden war!
    Bekam jedoch die Nachricht das der Diskus ohne jeglichen Befund sei!
    Der Spass kostet mich lediglich 18,-€
    Lassen wir mal Sinn oder Unsinn solcher Methoden auf Seite, aber auf diese Art und Weise wirst Du Befall mit Leberegeln nicht sauber nachweisen können. Ausserdem gehört insgesamt ein Sektionsprotokoll dazu, das würde mich vor allem interessieren.

    Dann noch: Wer untersucht Dir denn das Tier für 18 Euro ? Das ist sehr, sehr günstig, rechne ich mal mit Zeitaufwand für ein sauberes Screening von 2 bis max. 3 Stunden je nach Umfang der Herstellung mikroskopischer Präparate.

  10. #50

    Talker
     
    Registriert seit
    26.09.2002
    Beiträge
    300
    Danke
    0
    Jens,

    > sind wir doch mal ehrlich! Was passiert mit einen Nachzuchttier, dass
    > weder verkauft noch zur Zucht verwendet werden kann?
    > Jeder Züchter, auch Hobbyzüchter wird dieses Tier Ausselektieren,

    Klar doch, mache ich auch schon bei so schnöden Panzerwelsen und Lebendgebärenden.

    > Warum soll man da nicht das Tier noch einem "nutzvollen Zweck"
    > zuführen?

    Was verstehst Du unter sinnvoll ? Ein Tier mehr oder weniger absichtlich einer Infektion auszusetzen, zumal der Art geschwächcte Tiere auch meist von ihrer Abwehr, ob zellulärer oder humoraler Art, nicht intakt sind.

    Da ist die Verwendung als Futter für Piranhas oder andere Raubfische mit Sicherheit "nutzvoller."


    > Was habt Ihr vor? Wollt Ihr die Aquaristik Revolutionieren?

    Klar doch, und das ist Ernst gemeint.


    > Manchmal habe ich den Eindruck, dass die Realität der Aquaristik völlig
    > verkannt wird?

    Nein Jens, der der die verdrehten Ansichten hat, bist Du. Due stehst auf dem Weg der modernen Hightech-Aquaristik mit Sterilfischen, ganz provokant ausgedrückt. Leute, wie den von mir schon mal namentlich gebrachten Diskuszüchter volkommen unbekannten Heinz Weidenhaupt, der schon Diskus züchtete, als Herrn Rahn und ich noch gar nicht an Aquaristi, dachten, werden mit ihren Erfahrungen ignoriert und an ide Wand gedrückt, nur weil sie keine Bücher schreiben und sich im Internet nicht auskennen.

    Aber sprich mal mit ihm - Du wirst lernen, lernen, lernen, lernen, lernen - was Aquaristik überhaupt ist.