Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1

    Talker
     
    Registriert seit
    15.01.2011
    Ort
    Straubing-Bogen
    Beiträge
    3
    Danke
    0

    kann ich makropodus opercularis dazu setzen?

    Hallo zusammen,

    Ich bin neu hier, stōbere aber schon ne Zeit in diesem Forum.

    Meine Name ist Mike bin 23 Jahre alt und komme aus dem herrlichen Niederbayern.
    Ich hatte eigentlich mein ganzen lebenlang schon ein AQ, seis mit meinem Vater oder später dann selber. Nur hatten wir/ich noch nie wirklich ein Gesellschaftsbecken.


    Nun zur Frage:

    Ich bin momentan dabei mein 2tes 540l Becken zu besetzen.
    Mein momentaner vorläufiger Besatz:

    - 1 junges Skalarenpaar
    - Ein Dalmatiner Molly Harem (1M 3W)
    - Ein rote Platys Harem (1M 3W)
    - 6 ganz junge L 144 Goldantennenwelse ( schwache 3cm groß ungefähr)
    Und dann noch:
    - 3 Engelsantennenwelse (ca 4 bis 5 cm).


    Jetzt wollt ich fragen obs da Probleme geben könnte, wenn ich die obem genannten Makropoden dazu setzten würde, da die mir sehr gut gefallen.



    Vielen Dank im Voraus,
    Tschau. Mike


    Ps: ja ich hab Abnehmer für meinen wohl baldigen Überfluss an Mollys und Platys

  2. #2

    Talker
     
    Registriert seit
    15.01.2011
    Ort
    Straubing-Bogen
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    Hi,

    Niemand ne idee?

    Mfg mike

    •   Alt 15.01.2011 12:37

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #3

    Talker
     
    Registriert seit
    02.10.2009
    Ort
    Umeå
    Beiträge
    2.573
    Danke
    2
    Hallo Mike!

    Mal abgesehen davon, dass Makropoden-Männchen je nach Temperament ziemlich zänkisch sein können und das evtl. Probleme mit den Skalaren geben könnte, passen die da von den Ansprüchen an die Temperatur nicht gut rein. Makropoden sind im ungeheizten Becken mit normalen Schwankungen (Sommer warm/Winter kühler) besser aufgehoben als bei konstant warmen Wasser mit ~ 25 Grad.
    Mit Skalaren zusammen im Becken wirst du übrigens ziemlich sicher keinen Molly- und Platyüberschuss haben.

  4. #4

    Talker
     
    Registriert seit
    15.01.2011
    Ort
    Straubing-Bogen
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    Hi Lynn,

    danke für die Antwort.
    Dann werdens wohl keine Makropoden(SCHADE )
    Zu den Skalaren: Die jungen Molly-Platybabies kommen ja bis sie größer sind in ein 54l Aufzuchtbecken. Sind ja schließlich nicht als Lebendfutter gedacht .

    Gäbs sonst irgend ne Buntbarschart oder ähnliches die zu meinem Besatz passen würden?

    Mfg Mike

  5. #5

    Talker
     
    Registriert seit
    02.10.2009
    Ort
    Umeå
    Beiträge
    2.573
    Danke
    2
    Hallo Mike!

    Dazu muss jemand anderes was sagen.
    Ich hatte nie Engelsantennenwelse, kenne deren Verhalten nicht und weiß nicht, ob das evtl. zu viel Stress zusammen mit revierbildenden Buntbarschen gibt, die ja auch eher im unteren Drittel unterwegs sidn.

    •   Alt 15.01.2011 20:42

      Mister Ad. Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682