Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1

    Talker
     
    Registriert seit
    12.09.2015
    Beiträge
    594
    Danke
    98

    Zwergkrallen-Frösche

    Hallo zusammen

    Ich hab mir heut 2 Zwergkrallenfrösche zugelegt.( kaufe nächste Woche noch 2-da sie Gesellschaft mögen)
    Sie wohnen in nem 60er Becken mit 3 Betta Splendens-Fräuleins ( 3 Monate jung) ungefähr 50 PHS und ner kleinen Teichmuschel.
    Jetzt hab ich gelesen,dass diese Frösche nicht zwingend unter Wasser leben müssen,sich angeblich auch in feuchten laubhaufen wohlfühlen...
    Hat jmd Erfahrung?
    Hätte jetzt vor denen eine Art "Tümpel" zu gestalten,mit Kies ,Niedrigem Wasserstand ( so 10cm)
    Jede Menge Holz und Laub
    Welches Holz und Laub von einheimischen Bäumen könnte ich da verwenden?
    Freue mich über Tips und Erfahrungen mit diesen drolligen Fröschen
    Danke vorab

  2. #2

    Talker
     
    Registriert seit
    03.01.2015
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    858
    Danke
    90
    Blog-Einträge
    2
    Hi Mona,

    hatte diese Fröschlein auch lange. Sind absolute Wasserfrösche, habe auch keine anderen Infos gelesen....
    Man muss aufpassen, dass sie immer gut zum Luft holen nach oben kommen können, sonst können sie ersticken. Aber 10 cm halte ICH alleine wegen der Wasserqualität für schwierig...
    Ich habe schon viel von der "Ballonkrankheit" gelesen, die sie bekommen können, wenn man ihnen nur rote Mückenlarven füttert. Bei der Gesellschaft sollte man aufpassen, denn es sind langsame Fresser, die schnell verhungern können. Und wenn man neu welche kauft, ist es wichtig, keine mit eingefallenen Bäuchen zu kaufen, das sind leicht Todeskandidaten. Meine Nachbarin hat sie damals auch regelmäßig nachgezüchtet, doch das war ein schwieriges Unterfangen im reinen Artenbecken.
    Einheimisches Holz zu verwenden ist kein Problem, am besten nur von Laubbäumen. Dazu kannst du hier auch mal die Suche verwenden, da gibt es viele Treads dazu. Und Laub geht auch, gut ist Buchen- oder Eichenlaub geeignet.
    Viel Spaß wünsche ich dir mit diesen drolligen Kerlchen!

    •   Alt 21.10.2016 20:02

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #3

    Talker
     
    Registriert seit
    12.09.2015
    Beiträge
    594
    Danke
    98
    Hallo Sandra
    Vielen Dank für deine Antwort.
    Hm... mein Becken ist ziemlich verkrautet,zumindest hinten wegen denn Kafi-Damen.
    Hab auch schon beobachtet,wie deswegen ein Frosch Mühe hatte durch die Wasserpest an die Oberfläche zu gelangen
    Zu meiner Tümpel-Überlegung:
    Das mit dem Wasserstand ist echt bedenklich- kann da ja schlecht n Filter einbringen.... ich werd auf jeden Fall die nächsten Tage mal die Lage im Auge behalten,evtl bekommen die Kerlchen n eignes Becken mit nicht so viel Kraut -Pflanzen und dann gibt es auch nicht so viel Konkurrenz beim Futter-denn die kafis sind echt verfressen und heute scheinen die Frösche gar nix abbekommen zu haben.
    Mit dem einheimischen Holz und Laub such ich mich hier mal durch -danke für den Tip & schönen Abend

  4. #4

    Talker
     
    Registriert seit
    12.09.2015
    Beiträge
    594
    Danke
    98
    Hallo

    für alle die es interessiert:
    ein paar Schnappschüsse von den 2 Clowns img_0930.jpgimg_0926.jpgimg_0926.jpgimg_0833.jpg
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  5. Danke an Beatrix für diesen Beitrag von:


  6. #5

    Talker
     
    Registriert seit
    07.01.2016
    Beiträge
    638
    Danke
    161
    Hej

    Sehr schöne Bilder, sind echt drollige Tierchen

    Lebt denn deine Teichmuschel noch? ^^

  7. #6

    Management
     
    Registriert seit
    17.08.2011
    Ort
    Heddesheim/Kurpfalz
    Beiträge
    3.962
    Danke
    675
    Hallo Beatrix,

    gut geeignet ist Buchenlaub, besonders das der Hainbuche. Die Blätter halten recht lange, färben das Wasser allerdings auch ganz gut in Richtung Schwarzwasser. Eichenlaub geht auch noch, nur haben diese eine derart typische Form, daß man dauernd die Gartenzwerge sucht..

  8. #7

    Talker
     
    Registriert seit
    12.09.2015
    Beiträge
    594
    Danke
    98
    Hi Tobias

    Ja die lebt noch
    Ich hab 4 Aquarien und alle 3 Tage darf sie in einem anderen das Wasser klären.
    Ich setz sie immer abwechselnd in das Becken wo ich auch einen Futtertab für die Schnecken reinwerfe genau neben den Futterplatz .
    Hallo Uli
    Danke für die Info werd mal schaun,was unser Wald hier so an Blättern hergibt
    Muss ich beim Trocknen was beachten?
    Würde die Blätter sonst einfach mal n paar Tage neben die Heizung legen ...

  9. #8

    Management
     
    Registriert seit
    17.08.2011
    Ort
    Heddesheim/Kurpfalz
    Beiträge
    3.962
    Danke
    675
    Ich breite die Blätter auf einer Zeitung aus, lege eine weitere Zeitung drüber und beschwere das Ganze mit Büchern, so wie beim Herbarium. Das geht ganz gut. Die Blätter müssen knochentrocken sein, sonst lassen sie sich nicht lagern.

  10. #9

    Talker
     
    Registriert seit
    12.09.2015
    Beiträge
    594
    Danke
    98
    Hallo Uli

    Ich hab mal gehört,dass Druckerschwärze giftig ist ...
    Werd die Blätter ( hab einiges an Eichenlaub gefunden ) zwischen Küchenrolle und Büchern trocknen.
    Danke & schönen Abend

    Achso... ich fütter meine Clowns jetzt übrigens erst am späten Abend,wenn das AQ-Licht ne halbe Stunde aus ist,denn die verfressenen Bettas lassen echt nix über

    •   Alt 02.11.2016 20:01

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682

       

  11. #10

    Management
     
    Registriert seit
    17.08.2011
    Ort
    Heddesheim/Kurpfalz
    Beiträge
    3.962
    Danke
    675
    Kommt wohl auf die Druckerschwärze an, ich hab damit noch keine schlechten Erfahrungen gemacht. Aber man kann ja Küchenrolle dazwischenlegen...