Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1

    Talker
     
    Registriert seit
    29.09.2018
    Beiträge
    13
    Danke
    0

    Welche Schnecken für mein Aquarium

    Hallo,
    Habe mein 60l Becken erst seit kurzem und ist nach der Einfahrphase jetzt seit 2 Tagen mi t Fischen besetzt. Fische sind Rote Neons verschiedne Platy Arten und 4 Welse. Durch die Pflanzen sind jetzt schon ein paar wirklich kleine Schnecken drin und ich würde gerne wissen ob die gut sind und größer werden oder ob ich noch welche kaufen sollte und wenn ja welche?
    Danke im Voruas für jede Antwort

  2. #2

    Talker
     
    Registriert seit
    22.09.2018
    Beiträge
    30
    Danke
    5
    >... Durch die Pflanzen sind jetzt schon ein paar wirklich kleine Schnecken drin und ich würde gerne wissen ob die gut sind

    Dazu müsste man wissen was es für Schnecken sind?
    Eine Schneckenplage kann schon ärgerlich sein.


    >und größer werden oder ob ich noch welche kaufen sollte und wenn ja welche?

    Das sind dann solche "Rennschnecken"
    Habe mit denen sehr viel Spaß im Südamerikabecken.
    Diese vermehren sich da nicht, sondern nur im Brackwasser.
    Auch das extrem weiche Wasser tut bei mir keinen Schaden. Füttere also auch nicht mehr mit Kalkplatten zu.
    Einziger "Nachteil" sind die weißen "Punkte" (Eier), die dennoch gelegt werden.

    •   Alt 03.10.2018 22:32

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #3

    Talker
     
    Registriert seit
    29.09.2018
    Beiträge
    13
    Danke
    0
    Danke für die Antwort, ich werde mir dann überlegen ob ich mir noch welche zulegen soll. Alllerdings sehe ich in letzter Zeit keine mehr und als ich heute einen wasserwechsel gemacht habe ist eine ins Wasser gefallen und wurde direkt gefressen.

  4. #4

    Talker
     
    Registriert seit
    04.04.2019
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Ich finde Schnecken nicht schlimm, gehören doch irgendwie dazu..
    Aber diese kleinen Schwarzen, die man sich mit den Pflanzen einkauft, die werden nicht größer.. aber mehr... Viel mehr...!
    Ich habe mir einen Erbskugelfisch gekauft, als es zuviel würde und weg waren sie... Hat zwei, drei Wochen gedauert. Allerdings... den muss man danach mit Lebendfutter füttern. Zwei, drei mal in der Woche. Ist wieder eine Verantwortung.. wobei ich mir habe sagen lassen, die Erbskugelfische, aber nur die, würden sich auch an Frostfutter gewöhnen... Weiß ich aber nicht...
    Ich finde solch Schnecken aber auch nicht schlimm...

  5. #5

    Talker
     
    Registriert seit
    23.05.2009
    Ort
    Rendsburg / Schleswig Holstein
    Beiträge
    3.354
    Danke
    248
    Hey dicker Fisch

    Das Problem ist weniger die Ernährung des Kugelfisches. Die brauchen Schnecken um ihre Zähne abzuwetzen. Bekommen sie diese Möglichkeit nicht können die Zähne wohl bis durch den Kiefer durchwachsen und der Fisch verhungert jämmerlich weil er das Maul zum fressen nicht mehr aufbekomt.

    •   Alt 04.04.2019 22:40

      Mister Ad. Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682