Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Schnecken Tod

  1. #1

    Talker
     
    Registriert seit
    04.04.2019
    Beiträge
    4
    Danke
    0

    Schnecken Tod

    Hallo!!!
    Ich bin neu hier, komme von der Bergstraße, habe ein 200 Liter Becken und gleich Mal ne Frage, besser... Ein Problem...!!!
    Ich habe kein!!! Kupfer im Wasser und trotzdem sterben mir die Schnecken (Rennschnecken) reihenweise. Innerhalb von 2 Tagen sind sie Tod!!! Woran kann es liegen. Ich finde Schnecken so toll und es nervt mich, dass sie so rasch Tod sind.. außerdem tut es mir um die Viecher leid.
    Bitte! Tipps!! Zuhause....
    VG
    Mathias

  2. #2

    Management
     
    Registriert seit
    26.12.2018
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    1.888
    Danke
    345
    Hallo Mathias,

    Wenn du die Schnecken im Verkaufsbecken beobachtest, erhalten sie dort genug Futter? - Sind dort alle Schnecken aktiv und unterwegs? Findest du Leichen, leere Schneckenhäuser?
    - Da ist schon der erste Punkt, wo ein Fehler liegen kann...

    Auch von meinen ersten Rennschnecken hat nur eine überlebt, diese ist aber inzwischen wohlgenährt und läuft brav im ganzen Becken rum...
    Hast du genug Pflanzen, die sie abweiden können? Wie lange ist dein Becken bereits in Betrieb?

    Ich fütter inzwischen einmal die Woche eine halbe Pleco Tablette, das reicht für die Panzerwelse und die Schnecke... (auch Lebendfutter gibt es einmal die Woche...)
    Nitrit ist in Ordnung? Phosphat?

    Das fällt mir gerade ein zu diesem Thema...

    •   Alt 04.04.2019 18:50

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #3

    Management
     
    Registriert seit
    01.11.2006
    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    18.776
    Danke
    1324
    Hi!
    Schnecken nach dem Transport niemals direkt ins Wasser setzten! Immer so platzieren, daß sie von selbst in Wasser gehen können. z.B. auf der Glasstrebe im Aquarium oder auf dem Innenfilter oder Einströmrohr o.ä. absetzen, damit sie selbst reingehen können. Schnecken können tatsächlich ertrinken, wenn man sie einfach reinschmeisst.

  4. #4

    Talker
     
    Registriert seit
    04.04.2019
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Vielen Dank für die Antwort. Die Schnecken beim Händler sehen gut aus und sind lebendig. Ist auch so, dass ich die Erfahrung schon mit Schnecken von zwei Händlern gemacht habe.
    Mein Becken ist über zwei Jahre im Betrieb, 200l. Ich habe kein Nitrit nachweisbar (kann ich aber nochmal nachmessen) und Phosphat so gering, dass ich nachdünge. Kein Kupfer im Wasser.
    Ich habe viele gesunde Pflanzen und wirklich sehr wenig Algen. Zwischendrin dachte ich schon, die Schnecken verhungern bei mir und deswegen füttere ich dreimal die Woche zwei pleco Tabletten, habe auch noch Panzer- und Ohrgitterwelse im Becken.
    Einmal in der Woche gebe ich algexit von easy Life ins Wasser, das ist kupferfrei.
    Aber mit dem verhungern kann irgendwie auch nicht stimmen, die beiden letzten Schnecken sind innerhalb eines Tages gestorben.
    Mmmh...

  5. #5

    Talker
     
    Registriert seit
    04.04.2019
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Hallo und vielen Dank für diesen Tipp. Noch nie gehört, hat mir noch kein Händler gesagt. Aber ehrlich, die sind doch schon beim Händler die ganze Zeit im Wasser...?? Werden im Wasser zu mir transportiert, wieso sollen sie dann in meinem Becken plötzlich ertrinken...
    Ich werde es aber wirklich versuchen...
    Mathias

    •   Alt 10.04.2019 03:56

      Mister Ad. Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682