Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1

    Talker
     
    Registriert seit
    23.04.2005
    Ort
    Schwedt/16303
    Beiträge
    431
    Danke
    0
    Hallo ihr!

    Derzeitiger Besatz, ect. im Profil zu lesen.

    Ich habe vorhin festgestellt das sich einer der kleinen Krebse gehäutet haben muss, als ich das AQ mal wieder sauber saugte. Muss ich ja jeden Tag, die paar Teeniefische kacken einem das Becken so zu, unglaublich. Auf Filter muss ich ja derzeit verzichten weil der eine Gefahr für die Krebse werden könnte, also jeden Tag saugen, nun ja. B) Nebenbei ne Tasse Kaffee getrunken, die Tierchen zugequatscht und einen Nitrittest gemacht. Nichts nach zu weisen, hätte aber sein können wegen der vielen Kacke, aber das tägliche säubern scheint gut was zu bringen. Jedenfalls war ich da so am saugen und entdeckte plötzlich etwas krebshaftes, ich schaute genauer und sah das es ein halber Krebs war, es sah aber so aus als wäre der da raus. Da ich mir aber nicht sicher war ob sich da einer gehäutet hat oder gekillt worden ist habe ich angefangen mich im AQ beim säubern ein wenig um zu sehen. Ich entdeckte alle beide und war erleichtert und froh. Hätte sich der Krebs nicht wohl gefühlt hätte er sich ja auch nicht gehäutet, oder? Also scheint es den Kleinen recht gut zu gefallen im AQ. :lol: Ich hab die alte Pelle aber drin gelassen, weiss ja das die gerne aufgefuttert wird, sollen sie nur. Der gehäutete ist nun ein stückchen grösser, hat aber keine orangenen Scheren mehr, vielleicht dunkeln die ja noch nach, ansonsten ist er recht stattlich, oder sie. Habe mich immer noch nicht getraut die Krebse in die Hand zu nehmen um zu sehen wer nun wer ist, obwohl wenn man es jetzt wüsste könnte man sie anhand der Grösse unterscheiden. Nun ja, jedenfalls ist der gehäutete zum anderen hin und griff ihn an, da dachte ich erst; oje, der arme Kleine; aber nach 2 Sekunden kurzgerangel ist der gehäutete abgehauen und ist erstmal ein wenig in den Cabombas rumgeklettert. Ansonsten mögen sich die 2 ja, das sieht man gut wenn es Futter gibt was sinkt, dann können die 2 auch mal nebeneinander ohne sich an zu zänken. Soweit erstmal zu den kleinen Montezumae-Krebsen. Molly(Black Molly) entwickelt sich auch recht gut, ist genauso eine Rubensdame wie ihre Mutter, aber sehr agil. Die 2 Schwertträger wachsen auch, nur der kleinere wird von der grösseren gejagt. Ja ja, grösseren, sie ist ein Mädchen, gut erkennbar an diesem weissen Punkt den auch Molly hat und die weiblichen Elterntiere. Was der kleine Schwertträger ist/wird weiss ich noch nicht, ist ja auch a stückel kleiner. Und Elli(Kampffischfrau) geht´s auch blendend, hat sich komplett erholt und macht sich sehr gut als Erzieherin der Teeniehorde. Soweit war´s das erstmal von der 22L-Front, Fotos von den Krebsen versuche ich die Tage zu machen, hoffe das es klappt.

  2. #2

    Talker
     
    Registriert seit
    23.04.2005
    Ort
    Schwedt/16303
    Beiträge
    431
    Danke
    0
    Hallo ihrs!

    Zum Fotos machen bin ich nicht gekommen, egal, darum gehts jetzt auch nicht. Einen ausführlichen Bericht über alle gibt es heute später; jetzt geht es um einen Krebs: Der versucht seit vorhin krampfhaft das Becken zu verlassen, er schafft es nur nicht weil es da keine möglichkeit gibt. Aber warum versucht er zu flüchten, was könnte ihm nicht passen, bitte helft, es ist offensichtlich das er sich momentan nicht wohl fühlt. Seit ein paar Tagen ist der kleine Filter wieder eingebaut und arbeitet auch, es ist allgemein sauberer nun im Becken, oder ist es ihm zu kühl, die Temperaturen schwanken zwischen 24-27 Grad, nicht einfach bei diesem Wetter-hin und her die Temperatur konstant zu halten. Für Ratschläge wäre ich sehr dankbar.

    •   Alt 18.09.2005 11:25

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #3

    Talker
     
    Registriert seit
    23.04.2005
    Ort
    Schwedt/16303
    Beiträge
    431
    Danke
    0
    Hallo ihr!

    Hat denn niemand eine Idee warum mein Krebslein unbedingt flüchten will, bitte schreibt was dazu, will nicht das er sich unwohl fühlt.

    Allgemein-Bericht:

    Elli ist längst nicht mehr die grösste im Becken aber es verstehen sich alle recht gut. Das Schwertträgermädel ist mittlerweile aus der Pupertät raus und eine richtig schöne Fischfrau geworden. Sie jagt auch ihren Bruder nicht mehr so, aber das liegt vielleicht daran das er grade in der Pupertät steckt. Sein Schwertchen bekommt nun auch so langsam diesen kleinen schwarzen Streifen, er macht aber seiner Schwester noch keine Avancen. Ich hoffe das ich die 2 bald trennen kann, muss ja nicht sein das die 2 ihre Sexualität miteinander zusammen entdecken, sind ja Geschwister. Molly ist meines erachtens nun auch eine Fischfrau, dazu eine recht stämmige. Zu den Krebsen; da gibt es leider nur noch einen, ich vermute mal das der eine den anderen gekillt hat. Das ist aber schon ein weilchen her und hat nichts damit zu tun das der letzte nun flüchten will, das will er erst seit heute. Soweit machen sich alle ganz gut und sobald anderweitig Platz da ist werden auch einige umziehen. So, Fotos mache ich wenn ich mal wieder Lust dazu habe, hab momentan sooo viele andere Dinge noch um die Ohren, nun denn.

    •   Alt 18.09.2005 16:30

      Mister Ad. Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682