Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1

    Talker
     
    Registriert seit
    22.09.2002
    Ort
    30952 Ronnenberg
    Beiträge
    1.743
    Danke
    0
    Corydoras paleatus

    Heute hat Birgit die restlichen Schwielenwelsbabys mit in das
    Corybabybecken gesetzt .
    Da das Welssterben scheinbar noch nicht zu Ende ist (siehe "Fische"),
    haben wir eben die Corys in das 60er Aufzuchtbecken gepackt .
    Ui , haben sich da die kleinen Corys gefreut . Nun erkunden sie ihr neues Reich , welches sie sich nur mit 10 Amanos teilen müssen .
    Bislang jedenfalls ! Jetzt haben wir 16 neue paleatus . Wenn sie größer sind , werden sie auf die beiden großen Becken aufgeteilt . Dann dürfen sie auch für Nachwuchs sorgen !
    Birgit und ich hatten abgemacht , das die ersten bei uns bleiben .
    Die nächsten werden dann nur aufgepäppelt für die Börse .

    Jedem können wir die paleatus empfehlen . Sie sehen nicht nur schick aus , sondern buddeln wie verrückt . Die sieht man fast nur mit Köpfchen im Sand . Das sieht toll aus . Gibt es was besseres , den Sand zu lockern ?


    Bis zum nächsten Bericht
    viele Babygrüße von

  2. #2

    Talker
     
    Registriert seit
    22.09.2002
    Ort
    30952 Ronnenberg
    Beiträge
    1.743
    Danke
    0
    @all

    Bei uns ist nun leichte Trauer angesagt . Meinen obrigen Bericht muß ich leider korrigieren . Wir haben wohl doch keine paleatus umgesetzt . Jetzt , wo sie im großen Aufzuchtbecken sind , sieht man ganz genau so manche Merkmale . Es sind Schwielenwelse ! . Die sehen ja auch unheimlich putzig aus . Unsere Trauer nur deshalb , weil wir unsere ersten Babys behalten wollten . Unser allererster Nachwuchs ! Die SW werden dafür für uns zu groß . Also , wenn sie größer sind , zur Börse .

    Wie wir uns täuschen konnten ?
    Die Corys sind immer in die Ecke geflippert .
    Herr Welsi hat die Eier als Futter betrachtet .
    Herr Welsi war beim Entfernen nicht aggressiv .
    Die ersten Eier waren nicht so viel (16 Babys aus 2 Gelegen) .


    Da kann man sich doch wohl zu Recht irren . Bislang hatten wir ja keine Erfahrung mit Nachwuchs .
    Natürlich freuen wir uns trotzdem über die Babys , nur paleatus wären uns lieber gewesen .

    Wir halten euch weiter auf dem Laufenden

  3. #3

    Talker
     
    Registriert seit
    02.11.2002
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    Hallöchen!

    *tröst*... und trotzdem Gratulation zur Nachzucht von Schwielenwelsen...

    Gruß
    Helga

  4. #4

    Talker
     
    Registriert seit
    22.09.2002
    Beiträge
    1.199
    Danke
    1
    Hallo Helga,

    die Kleinen sind echt süß. Man kann ihnen fast zusehen beim Wachsen. Es sind jetzt alle im Aufzuchtbecken, bis auf 3 Stück, die sind erstmal, wenigstens für ein paar Monate, bei ihren Eltern im großen Becken. Insgesamt haben wir bis heute 37 Stück groß gekriegt, die kleinsten sind so um die 2 cm, die größten ca. 5 cm.
    Schade nur, dass sie so groß werden und wir daher alle weggeben müssen, dass macht einen doch schon etwas traurig. Der erste Nachwuchs überhaupt, die monatelange Arbeit - aber was soll´s, es macht ja auch Spass zu sehen, was aus vielen kleinen Eiern so werden kann.