Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 11 bis 19 von 19
  1. #11
    speedy24

    AW: Mein neues 567 Liter Becken

    Hi

    Mich würde interessieren, wie du Mbuna, und NonMbunaarten zusammen artgerecht halten möchtest??

    Mbunas kommen aus der Felsregion und benötgen Auschließlich pflanzliche Nahrung

    Non-Mbunas benötigen große Freiwasserzonen und dürfen ausschöießlich Proteinreich und fleischlich ernährt wrden

    Mfg

  2. #12

    Talker
     
    Registriert seit
    19.03.2008
    Beiträge
    38
    Danke
    0

    AW: Mein neues 567 Liter Becken

    Da die Fische keine Wildfänge sind, und schon seid Generationen im Aquarium Leben ist das ja wohl nicht so wie in der Natur. Alle Fische die man heutzutage kaufen kann (also die meisten ) fressen das was man ihnen anbietet also Flockenfutter und der gleichen !!!!!! so was finde ich persöhnlich schwachsinn sorry

    •   Alt 04.10.2008 16:35

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #13
    speedy24

    AW: Mein neues 567 Liter Becken

    Hallo Swati

    Das siehst Du leider falsch.
    Ich sprach eine Artgerechte HAltung an, diese ist in deinem Aquarium nicht möglich.

    Selbst wenn Du mit der Ernährun Recht haben magst (was nicht so ist), dann stellt sich das Problem der Revierabgrenzungen da.

    Deine Mbunas sind Felsenbewohner und benötigen somit viel mehr Versteckmöglichkeiten im Aquarium als du sie hast. Im Gleichen Moment machst du es somit den Non-Mbunas schwer, da diese wiederrum große freie schwimflächen brauchen

    Mfg

  4. #14

    Talker
     
    Registriert seit
    19.03.2008
    Beiträge
    38
    Danke
    0

    AW: Mein neues 567 Liter Becken

    also wenn die tiere von klein auf zusammen gesetzt sind dann ist das nicht so schlimm und da ich nicht übertrieben viele fische habe hält sich das alles in grenzen, es ist echt sehr viel ruhe im becken da jeder genug platzt hat sich zurück zu ziehen!
    außerdem geht es ja nicht um den besatz sonder um den gesammteindruck des Aquariums und um die Bastelei.
    Das der besatz nicht unbedingt 100% zusammen passt ist mir auch klar, und wenn ich mit bekommen würde das unruhe im Auqrium ist und manch fische keine ruhe belommen dann würde ich was ändern aber solang das nicht so ist lasse ich alles so wie es ist !
    Momntan tragen 5 weibchen eier im maul und die dazu gehöriegen Mänchen sind deshalb ganz friedlich da sie eh nicht balzen, und das einziege was mir aufgefallen ist das der Giraffenbuntbarsch einen tag richtig stress gemacht hat aber das hat sich nun auch wieder gellegt den er hat das was er wollte Nachwuchs (habe zm ersten mal das befruchten der eier und das im Maul nehmen der eier beobachtet und auf Kamera festgehalten)

  5. #15

    Talker
     
    Registriert seit
    01.05.2008
    Ort
    SAnde
    Beiträge
    652
    Danke
    1

    AW: Mein neues 567 Liter Becken

    Hi

    Und soll das jetzt heißen, dass wenn man ein Tier ein leben klang falsch hält, dass es diese sitoation anch jahren dann toll und super finent??

  6. #16

    Talker
     
    Registriert seit
    19.03.2008
    Beiträge
    38
    Danke
    0
    nein ich meinte wenn mann barsche als jungfische zsammen setzt das sie nicht so aggressiv unter einander sind als wenn ich schon ein besstimmten besatzt habe und dann einen dazu tue

    und außerdem habe ich diesen thema eröffnet um den bau und die gestaltung zu zeigen und nicht umüber den bezatz zu sprechen ( neunmalgluck)
    Geändert von pet (04.10.2008 um 18:38 Uhr) Grund: Das nächste mal auf den EDIT Button klicken!

  7. #17

    Talker
     
    Registriert seit
    01.05.2008
    Ort
    SAnde
    Beiträge
    652
    Danke
    1

    AW: Mein neues 567 Liter Becken

    Hi

    Ich möchte dich vorab bitten, dass du mal Deutsch schreibst. Ich habe zwar auch rechtschreibfehler, aber man könnte ja ETWAS darauf achten. Es fällt mir serh schwer, deine Texte zu lesen.
    Und wenn du dein Becken vorstellst, dann ist dir doch sicherlich klar, dass nichtnur Positive Kritik kommt. Wenn man darüber sieht, dann liest das ein anfänger und macht genau das selbe it erwachsenen Tieren..
    Dazu SOLLTE bze. MUSSeigentlich immer etwas gesagt werden.

  8. #18

    Talker
     
    Registriert seit
    26.06.2006
    Ort
    Heinsberg
    Beiträge
    762
    Danke
    0

    AW: Mein neues 567 Liter Becken

    Hi!

    Kann mich dem nur anschließen. Das ist ein absolutes "no go" die beiden spezies zusammen zuhalten. Auch wenn die meisten Fische in Aquarien nicht wie in der Natur gehalten werden....... die Fische benötigen die Nahrung. Falsche ernährung kann zu vielen verschiedenen Krankheiten führen. Und ist nicht förderlich für das Wohlbefinden der Tiere. Und das Fische sich aneinander von klein auf gewöhnen ist absoluter mist.

  9. #19

    Talker
     
    Registriert seit
    31.10.2005
    Beiträge
    751
    Danke
    1

    AW: Mein neues 567 Liter Becken

    Ich kenne mich zwar mit Malawis nicht wirklich aus, aber
    @Linden: das sich junge Fische verschiedener Arten aneinander gewöhnen können, stimmt wohl. Denk doch mal an Skalare und diverse kleinere Salmler.
    Wenn man diese mit den Skalaren von klein auf hält, dann sehen sie sie nicht als Beute an und man kann sie ohne weiteres zusammen halten, zumindenst im Regelfall. (Bei Wildfängen ist das natürlich was anderes)

    Zu der Ernährung kann ich nichts sagen, da ich mich mit Malawis, wie gesagt nicht auskenne.

    @SWatlimit: von der Gestaltung her ein sehr schönes Becken.
    Vielleicht kannst du den Besatz ja noch optimieren, sofern
    sich in der Zusammensetzung Probleme ergeben.
    Auch weiterhin viel Spaß mit deinem Aqua!

    •   Alt 08.10.2008 15:34

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682