Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12
  1. #1

    Talker
     
    Registriert seit
    18.03.2008
    Ort
    Walsrode
    Beiträge
    1.002
    Danke
    0

    Entwicklung von 2 Becken

    Hallo,

    wollte hier mal meine zwei Becken zeigen. Man traut sich ja immer nicht richtig, weil es so viele Kritiken hagelt. Aber ist mir jetzt auch egal.
    Bin seit Nov. 07 dabei und ich lieeeeebe es.
    Wenn mein Mann nicht wäre, hätte ich bestimmt noch 5 Becken mehr. So sind es zwei und mein 12jähriger Sohn hat noch ein 12l - Schneckenbecken.

    Das erste Becken ist ein 190l-Fluval-Eckbecken, das 2. ist ein 54-l-Becken.

    Im großen Becken ist ein wildes Gemisch von Platys, Mollys, Kampffisch, Metallpanzerwelsen, Garnelen, Guppys , 1 Antennenwels usw. drin. (Menge ist aber o.k.)

    Im zweiten Becken befinden sich 8 Corydoras habrosus, ein Baby-Antennenwels, 6 Endler-Guppys, 2 Aspidoras pauciradiatus.

    So haben sich die Becken seit November 07 bisher entwickelt. Weitere Pläne bestehen. In einem Jahr sehen sie wieder ganz anders aus.

  2. #2

    Talker
     
    Registriert seit
    02.08.2008
    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.161
    Danke
    0

    AW: Entwicklung von 2 Becken

    hy
    die sehen ja toll aus besonder s das erste.
    allerdings finde ich die Totenkopfdeko geschmackssache.

    •   Alt 02.12.2008 14:22

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #3

    Talker
     
    Registriert seit
    18.03.2008
    Ort
    Walsrode
    Beiträge
    1.002
    Danke
    0

    AW: Entwicklung von 2 Becken

    Danke Iroc,

    Der Totenkopf musste damals ins kleine Becken, da es meinem zu der Zeit 11jährigem Sohn gehörte.
    Die Aufnahme darunter zeigt ja dann den jetzigen Zustand des Beckens und siehe da, es ist eine Kokosnuss drin.
    (Aber lass dich nicht täuschen. Der Schädel ist noch immer drin, allerdings durch meine Initiative im Pflanzendickicht versteckt. )

    Das Große Becken möchte ich auch auf Sand umstellen. Bisher aber nur gedanklich, da das doch einiges an Arbeit ist.
    Aber irgendwann wird's mich packen und ich tue es.

  4. #4

    Talker
     
    Registriert seit
    26.06.2006
    Ort
    Heinsberg
    Beiträge
    762
    Danke
    0

    AW: Entwicklung von 2 Becken

    HI!

    Deine Becken gefallen mir soweit ganz gut. Ich würde nur nochmehr Pflanzen einsetzen und die sicht auf die Filter verdecken. Mit dem Totenkopf....ist zwar kitsch aber wenns dir gefällt ist es ja egal. Den Fischen ist eh wurscht.

    Zitat Zitat von Forelle Beitrag anzeigen
    Hallo,
    Baby-Antennenwels, 6 Endler-Guppys, 2 Aspidoras pauciradiatus.
    Ich finde die Panzerwelse könntest du ruhig auf 10-15 Aufstocken. Sind halt Gruppentiere und lieben eine kleine Gruppe.

    Zitat Zitat von Forelle Beitrag anzeigen
    Im großen Becken ist ein wildes Gemisch von Platys, Mollys, Kampffisch, Metallpanzerwelsen, Garnelen, Guppys , 1 Antennenwels usw. drin. (Menge ist aber o.k.)
    Wer sagt das? Ganz ehrlich ich finde den Besatz nicht besonders gelungen. Vorallem Kampffische passen auf garkeinen Fall in das Aquarium. Die wären in dem 12er Becken deines Sohnes um einiges besser aufgehoben. Kampffische sind ruhige schwimmer welche keine hecktick mögen. Und die hast du durch deine Lebendgebärenden zuhauf.

  5. #5

    Talker
     
    Registriert seit
    18.03.2008
    Ort
    Walsrode
    Beiträge
    1.002
    Danke
    0

    AW: Entwicklung von 2 Becken

    Hallo Christoph.

    Mit den Pflanzen gebe ich mir Mühe, habe aber immer wieder mit einzelnen Probleme. So ein richtiger Wald ist bei mir bisher nicht entstanden. Es wird aber ständig nachgepflanzt und Ableger nachgezogen.

    Das mit dem Kampffisch habe ich auch schon überlegt. Er wohnt allerdings schon 1/2 Jahr im Großen und wird nicht belästigt. Beim Füttern wird er immer extra berücksichtigt, da er langsamer ist.

    Dass der Besatz nicht optimal ist, weiß ich. War halt der übliche Fischsuppentopf, wenn man beginnt. Habe aber bereits einige Fische abgeben können und achte im Moment darauf, dass nur noch Männchen (Endler-Guppys) u. nur noch Weibchen (1 Antennenwels, 3 Platys, 1Silbermolly-Dame) drin sind.(Ein paar Junge sind aber auch noch dabei)

    Bei den 10 Panzerwelsen kann ich das nicht bestimmen, die machen hier sowieso keine Anstalten, sich fortzupflanzen.

    Noch mal zu meinem kleinen Becken. Meinst du mit 10 - 15 Panzerwelsen die Corydoras habrosus oder die Aspidoras?? Weil du in meinem Zitat die Corys ausgelassen hast, bin ich mir jetzt nicht ganz sicher.

    Ich hatte mir 10 Babys auf einer Fischbörse in Hannover besorgt. 2 haben das Umsetzen nicht verkraftet. Die anderen sind gut gewachsen. Wenn ich insgesamt 15 einsetzen könnte, wäre das toll. Ich habe mich nur nicht getraut, weil ich nicht zu viele auf die kleine Grundfläche nehmen wollte.

  6. #6

    Talker
     
    Registriert seit
    06.09.2008
    Beiträge
    288
    Danke
    0

    AW: Entwicklung von 2 Becken

    Ich finde Deien Becken sehr schön - und noch schöner finde ich, dass Du das Hobby mit deinem Sohn teilst.

  7. #7

    Talker
     
    Registriert seit
    18.03.2008
    Ort
    Walsrode
    Beiträge
    1.002
    Danke
    0

    AW: Entwicklung von 2 Becken

    Hi Ralph,

    Danke.

    Das Interesse ist da, aber nicht an der Arbeit, die hat die Mama.

  8. #8

    Talker
     
    Registriert seit
    06.09.2008
    Beiträge
    288
    Danke
    0

    AW: Entwicklung von 2 Becken

    Zitat Zitat von Forelle Beitrag anzeigen
    Hi Ralph,

    Danke.

    Das Interesse ist da, aber nicht an der Arbeit, die hat die Mama.
    Das ist normal - und die Mama macht es ja auch gerne

    PS: Stonehenge unter Wasser finde ich auch süss übrigens

  9. #9

    Talker
     
    Registriert seit
    18.03.2008
    Ort
    Walsrode
    Beiträge
    1.002
    Danke
    0

    AW: Entwicklung von 2 Becken

    Hallo,

    nun hat sich das große Becken schon wieder verändert. Ich habe nämlich die Hälfte auf Sand umgestellt.
    Uns gefällts, den Welsen gefällts und so wird es erst mal bleiben.

    War ne Riesen-Sauerei, aber hat sich gelohnt.

    •   Alt 16.12.2008 21:43

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

       

  10. #10
    Kitiara

    AW: Entwicklung von 2 Becken

    Guten morgen Ina,

    ein sehr schönes Becken, gratuliere