Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 11 bis 20 von 20
  1. #11

    Talker
     
    Registriert seit
    04.03.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    263
    Danke
    0

    AW: Mein 160er Kaltwasser beim Einlaufen

    Hi
    Das ist doch nun wirklich n schlechter scherz oder ??

    Ob Hecht, Flussbarsch, oder Zander, sie sind alle ungeeignet für dein Aquarium.
    Hechte werden in der Natur bei guten bedingungen locker 1,30 groß, der Zander ist da auch schon mit nem guten Meter dabei und Flussbarsche mit guten 40 cm...
    Ich würde da Stichlinge reinsetzten denn das Becken ist selbst für Flussbarsche zu klein...

  2. #12

    Talker
     
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    würzburg
    Beiträge
    310
    Danke
    0

    AW: Mein 160er Kaltwasser beim Einlaufen

    Hecht und Zander lass ich weg, ich bleibe bei 4 Flussbarschen da mir hechte zu schnell wachsen.

    @Max
    bis ein Barsch 40cm wird, dauert es viele Jahre, denn nach 3 Jahren ist ein Barsch erst 15CM lang.

    •   Alt 02.03.2009 15:45

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #13

    Talker
     
    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    1.016
    Danke
    0

    AW: Mein 160er Kaltwasser beim Einlaufen

    Tierquäler! Kümmerwuchs wird ein Barsch erleiden bei dem *******kleinen Becken, ausserdem ist das _KEIN_ Kaltwasseraquarium! Lies ein Buch.

  4. #14

    Talker
     
    Registriert seit
    09.08.2003
    Ort
    Berlin-10318-
    Beiträge
    3.304
    Danke
    1

    AW: Mein 160er Kaltwasser beim Einlaufen

    Zitat Zitat von Eugen Beitrag anzeigen
    Kümmerwuchs wird ein Barsch erleiden bei dem *******kleinen Becken, ausserdem ist das _KEIN_ Kaltwasseraquarium!
    Hi

    begibst dich aber auf sehr dünnes Eis ! ... die Flußbarsche erleiden keinen Kümmerwuchs weil das AQ zuklein ist ... sonder wenn Kümmerwuchs auftritt dan weil Fische in völlig falschen und zT starkbelasteten Wasser aufgezogen werden ... dh er muß wöchentlich soviel Wasser wechseln wie möglich (minimal 50% ist Pflicht!) ...

    ich kenne Aquarianer die halten Karpfen in 1000Liter AQ für ca. 3 Jahre danach müssen sie aus Platzgründen raus in einen Teich ... bei Flußbarschen ist das nicht viel anders ...

    Kaltwasser AQ ? was ist für Dich ein Kaltwasser AQ ? wenn es darum geht Tiere 2-3 Jahre aufzuziehen und zubeobachten und sie dann wieder frei zulassen ?

    die Temperatur sollte kühl sein schon klar ! aber das ist sehr einfach zuerreichen ... einfach paar PC-Ventilatoren auf die Wasseroberfläche blasen lassen dadurch steigt die Verdunstung und dadurch jenach Leitung der Ventis ohne weiteres möglich das AQ 5°c unter der Zimmertemperatur zuhalten ... mann muß nur entsprechend täglich Wassernachfüllen das können durchaus paar Liter sein ...

  5. #15

    Talker
     
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    würzburg
    Beiträge
    310
    Danke
    0

    AW: Mein 160er Kaltwasser beim Einlaufen

    Das mit dem Wasser wechseln ist kein Ding. Anstatt Ventilatoren könnte ich doch wenn ich Wasser wechsle richtig EISkaltesreintun oder kriegen die Fische davon einen Schock ?

    LG

    ps: nette homepage

  6. #16

    Talker
     
    Registriert seit
    09.08.2003
    Ort
    Berlin-10318-
    Beiträge
    3.304
    Danke
    1

    AW: Mein 160er Kaltwasser beim Einlaufen

    Zitat Zitat von MaXeD Beitrag anzeigen
    EISkaltesreintun oder kriegen die Fische davon einen Schock ?

    Hi

    bringt nicht da das Wasser nach paar Stunden wieder die Zimmertemperatur hat ...

  7. #17

    Talker
     
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    würzburg
    Beiträge
    310
    Danke
    0

    AW: Mein 160er Kaltwasser beim Einlaufen

    Wo könnte ich das befestigen hab hier nen schönen kleinen venti der ordentlich bläßt

  8. #18

    Talker
     
    Registriert seit
    26.02.2012
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    Hallo

    Ich bin auch der meinung das das mit den barschen in deinem aquarium loker hinhaut. Ich habe immoment auch 2 stück drin und die fühlen sich pudelwohl. Schwimmen auch viel umher und fressen viel Ich denke auch das n hecht der nich so groß is, sprich 5-10cm oder auch 15-20cm, sich wohlfühlen würde wenn temperatur, unterstand möglichkeiten und weiteres stimmen.
    Das man die fische nich ehwig halten kann is klar, ich denke wenn meine barsche gewachsen sind (sind immoment so 7-10 cm groß) werd ich sie auch wieder freilassen. Es geht mir auch mehr darum die fische über n kurzen zeitraum nur zu beobachten. Mich als angler faziniert sowas eigentlich sehr Zu sehn wie sie fressen is auch spannender wie bei den normalen zierfischen :P

    Mfg Julian

  9. #19

    Talker
     
    Registriert seit
    16.11.2011
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    966
    Danke
    0
    Hallo Julian,

    hast du schon mal auf das Datum des Threads geschaut? Ich glaube das Thema sollte sich erledigt haben.
    Aber auch wenn es niemandem mehr hilft: wie kommst du darauf einen 15-20cm Hecht in so eine Pfütze zu stecken? Völlig ungeeignet, da sollte man sich lieber einen sehr großen Teich bauen, dass würde schon sehr viel eher passen.

    •   Alt 26.02.2012 16:36

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

        
       

  10. #20

    Talker
     
    Registriert seit
    26.02.2012
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    Hallo yannik,

    Klar das mit dem hecht würde ich keinem raten und vorallem nicht auf dauer. Damit meinte ich nur für einen gewissen kleinen zeitraum. Ich habe damit lediglich gesagt das es möglich wäre ihn zu halten, für 1 oder 2 wochen höchstens, zum beobachten.

    Mfg Julian

    PS: Bin erst seit heute registriert. das mit dem datum und so check ich noch nich so ganz