Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Seite 4 von 4 ErsteErste 1 2 3 4
Ergebnis 31 bis 39 von 39
  1. #31

    Talker
     
    Registriert seit
    27.10.2020
    Ort
    38723 Seesen
    Beiträge
    313
    Danke
    54
    Also mir hatte hat man in zig verschiedenen Zooläden erzählt, dass man von privat fast keine eigenen Nachzuchten der Roten Neons bekommt, da sie wohl sehr schwer zu züchten sind.
    Meine 10 Neonsalmler stammen auf nem Laden, da war ich gerade eingestiegen und hatte mich mit der Materie noch nicht so beschäftigt. Die Roten stammen alle aus ner Rettungsaktion.
    Ich rechne auch bei den Salmlern allgemein nicht mit Nachwuchs. Wenn dem so wäre, okay, aber glauben, nein.

  2. #32

    Management
     
    Registriert seit
    01.11.2006
    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    18.635
    Danke
    1261
    Rote Neon werden nicht mal in Asien in den großen Zuchtstationen lohnend vermehrt. Der Aufwand ist einfach zu hoch, sie sind zu 99% Wildfänge. Anders ist es bei den Neonsalmlern, die lassen sich schon einfacher nachziehen, da kann man von ausgehen, daß es Nachzchten sind.

  3. Danke an fossybear für diesen Beitrag von:


    •   Alt 23.11.2020 17:11

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

        
       

  4. #33

    Talker
     
    Registriert seit
    23.09.2020
    Ort
    Berlin-Friedenau
    Beiträge
    23
    Danke
    15
    Ich habe auch immer gedacht, dass Wildfänge ökologisch gruselig sind.
    Und dann fand ich diesen Artikel....
    https://www.aqualog.de/blog/tierhandel-mit-wildfaengen-ist-artenschutz

  5. Danke an Siam für diesen Beitrag von:


  6. #34

    Talker
     
    Registriert seit
    09.11.2016
    Ort
    Plauen
    Beiträge
    3.350
    Danke
    628
    Also er vermehrt die definitiv, er hat so im Schnitt 60-100 Stück mit und die sind alle gleich groß, das kann definitiv nicht WF sein, da waren auch größere dabei. Und das im Frühjahr und im Herbst.

  7. #35

    Talker
     
    Registriert seit
    23.05.2009
    Ort
    Rendsburg / Schleswig Holstein
    Beiträge
    3.337
    Danke
    243
    Zitat Zitat von coryline Beitrag anzeigen
    Also er vermehrt die definitiv, er hat so im Schnitt 60-100 Stück mit und die sind alle gleich groß, das kann definitiv nicht WF sein, da waren auch größere dabei. Und das im Frühjahr und im Herbst.
    Ja. Gibt es bei uns in der Gegend auch. Definitiv nicht selbst gezogen. Was glaubst du wie schwer es ist da zu selektieren? Du kannst die ja auch ohne weiteres nach Größe ordern. Und der ausrichten Verein weiß das idr auch.

  8. Danke an Vanjimmy für diesen Beitrag von:


  9. #36

    Management
     
    Registriert seit
    01.11.2006
    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    18.635
    Danke
    1261
    Das Sortieren nach Größe geht mit Lochsieben, die Kleinen passen durch und gehen als Jungtiere in den Verkauf, die Größeren werden unter der Bezeichnung Jumbo verkauft.

  10. #37

    Talker
     
    Registriert seit
    09.11.2016
    Ort
    Plauen
    Beiträge
    3.350
    Danke
    628
    Okay

  11. #38

    Management
     
    Registriert seit
    26.12.2018
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    1.716
    Danke
    290
    So ein Sieb müsste man vor die Höhle von Frau Borelli setzen, damit sie durch kann, er aber draußen bleibt...

  12. #39

    Management
     
    Registriert seit
    01.11.2006
    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    18.635
    Danke
    1261
    Normalerweise sorgt sie schon dafür, daß er draussen bleibt, sobald er seine Schuldigkeit getan hat. Sie buddelt das Loch ziemlich zu und bewacht es. So war es zumindest bei meinen. Er war dann der Torwächter nach aussen ...

    •   Alt Gestern 19:22

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682