Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.

Goldfische

  1. janni1995
    janni1995
    Hey,
    ich find die Fischquälerei bei Goldfischen am schlimmsten!
    Die meisten denken, dass diese Fische anspruchslos sind, dass sind sie aber nicht!
    Ich habe auch schon oft gehört, dass diese in 60 Liter Aquarien gehalten werden!
    So etwas geht doch nicht?
    Diese Fische können sehr alt werden und werden sehr groß!
    Meine Goldis bedeuten mir sehr viel und sind wie Hund oder Katze für mich! Wenn ihr versteht was ich meine!
  2. Regine
    Regine
    Hallo Janni,

    da hast Du absolut Recht. Unter 200 Litern mit maximal vier Goldfischen sollte man die Fische nicht halten. Allerdings setze ich da mehr auf Information. Magst Du nicht den Titel der Interessengemeinschaft in Goldfische ändern?
  3. smurfi
    smurfi
    Hallo,

    unabhängig von Beckengrößen sollte meines Erachtens nach gerade bei den Goldfischen der Begriff Qual besonders betrachtet werden.

    Hier gilt ein besonderes Augenmerk auf Deformierungen, sei es in Form von Kopfgeschwülsten, fehlenden Flossen, viergeteilten Schwanzflossen, Ballonformen, Augenblasen, Augendeformierungen generell und welche Perversionen, welche mir unbekannt sind, sonst noch mit diesen Fischen züchterisch betrieben werden.

    Diese gilt es in meinen Augen strengstens zu verurteilen.

    Wenn man gesunde und agile Goldfische hält, hat man diese entweder in wirklich großen Aquarien mit 2m Kantenlänge oder besser in einem groß genug dimensionierten Gartenteich.
  4. Skalaristi
    Hi

    Es gab ja letztlich eine Vorstellung von einem Qualzuchtbecken, bei dem es heiß und hoch her ging.

    Solange es keine Grundlage außer den Forderungen des VDA gibt habe ich eine ganz feste Einstellung.

    Jeder Mensch soll tun und lassen, was er für richtig hält, auch Regine.
    Stellt ein User diese Fische vor, so werde ich immer massive Kritik üben. Auch bei Regine. Aufklärung ist wichtig. Es soll auch Leute geben, denen die Fische gefallen, die aber durch die Tatsache der Qualzucht dann Abstand von einer Haltung solcher Tiere nehmen würden.
    Werbung auf Plattformen die vorwiegend solche Fische behandeln halte ich für inakzeptabel.

    Gruß Ska
  5. Maki_
    Maki_
    A pro pro Fisch Quälerei.. Habe heute so ne Reportage geschaut.. da benutzen die Chinesen die lebende Fische als Schlüsselanhänger!!!! ich war SCHOCKIERT! Bei sowas bekomme ich immer Aggressionen.. aber was kann man dagegen tun???! Einfach ohne Worte. http://www.tierschutznews.ch/2011/ku...en-tieren.html
  6. JoeDormann
    JoeDormann
    Hallo,

    auch ich bin gegen Tierquälerei.

    Derzeit habe ich wohl diesbzgl. viel Dreck am Stecken, weil mir 19 Goldies eingegangen sind.
    Absoluter Anfängerfehler!

    Aber zum Thema:
    Wenn nun solche Fische existieren, wie ihr sie nicht mögt, was tun damit. Jedes dieser Tiere lebt nunmal und hat, meiner Meinung nach, genau wie der Mensch Gefühle, und auch sowas wie eine Seele.
    Es wäre absurd, diese fehlgezüchteten Exemplare vorsorglich ihrer Existenz zu berauben, oder?
    Oder sie in den Verkaufsbecken zu belassen, bis sie eingehen?

    Was Platz angeht, kommen 25 Goldis locker in einem becken mit 500 bis 1000 Liter aus.
    So groß war mein Teich, der sich mit den Fischen gut eingespielt hat. Aber er war zu flach mit 40cm.
    Soweit ich durch Beobachtung sagen kann, war soviel Platz im Teich/Becken, das sich kleine Gruppen gebildet haben, wobei jede bestimmte Plätze bevorzugte.
    Ich hatte 5 Gruppen je ca. 4 Fische und paar Einzelgänger. Man kann deutlich sehen, das Goldies unterschiedliche Charakteren und Launen haben
    Für jeden war genug Platz sich individuell entfalten zu können. Dies gilt sicher auch für die quasi verkrüppelten Sorten.

    Überwinterung:
    Jetzt müßte man vielleicht klären, wieviel Platz braucht ein Goldie zum überwintern bei 10..15 Grad.
    Goldis wie auch manch andere Kaltwasserfische verfallen in dieser Zeit in eine Art Ruhezustand und sind kaum aktiv, und dösen scheinbar am Teichgrund.
    Ist ein vergleichsweise kleines Becken von 200L dafür akzeptabel?

    Was meint ihr dazu?

    Gruß Joe
  7. janni1995
    janni1995
    Oh mein Gott!!!! Das es sowas gibt!!! Das hät ich selbst bei China nicht gedacht!!! Dagegen müsste man aber eigentlich etwas machen... aber was und wie? das ist eben die frage!!
  8. SelinaAquaWater
    SelinaAquaWater
    Man sollte niemals Goldfische in 60 Liter Aquariums tun das ist wirklich ein Tierquälerei! Ab 200 Liter wäre gerade noch so Okay aber weniger darf das wirklich nicht sein. Ein 500 Liter Aquarium wäre gut die sind schön groß und dir Goldfische haben viel Mehr Wasser zum Schwimmen
  9. JoeDormann
    JoeDormann
    Hallo,

    vor ca.10 Jahren war ich in China, und da ist alles erstmal ganz anders.
    Goldfische kleinerer Art, werden lebend in Mehl gewälzt und wie Fritten fritiert.
    Kann man dann in Pommestüten kaufen. In den 2 Wochen habe nur einen Hund angeleint gesehen, ansonsten nur auf Märkten, wozu kann sich jeder denken.
    Das ist voll grausig, aber war damals Realität. Wie es derzeit ist weiß ich nicht zu sagen, aber in Asien ist vieles anders.

    Gruß Joe
  10. Feyser
    Feyser
    Wie kann man den so tolle prachtvolle fische als Schlüsselanhänger verkaufen, als ich diese Bilder gesehen habe, habe ich mir gedacht das man diese "Menschen" selber mal in solche Tüten stecken sollte und dann da drinnen verrotten lassen sollte.... die armen Tiere
    Gruß Manuel
Ergebnis 1 bis 10 von 10