Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.

Krankes Kampffisch weibchen - was soll ich tun ?

  1. Fuzzy99
    Fuzzy99
    Hi Leute, heute habe ich mein Kampffisch Weibchen mit einer wunde auf dem rücken und abgebissenen flossen gefunden. Es liegt viel auf dem boden weil seine eine seiten flosse quasie komplett fehlt. Doch mein Männchen jagt es trotzdem. Es liegt auch ganz schief und sein rücken ist krumm. Was soll ich machen? Bitte helft mir. Danke Fuzzy99
  2. duras111
    duras111
    Hi,

    Zuerst mal informieren, wie man Kampffische halten sollte. Man hält niemals Männchen und Weibchen zusammen. Jetzt hast du das Resultat. Wenn du den Fischen helfen willst, nimm das Weibchen raus. Anders gehts nicht.

    Schau mal hier:
    http://www.aquaristik-talk.de/fische...tml#post722763

    Gruss
    Sascha
  3. Fuzzy99
    Fuzzy99
    Danke Ich dachte immer, dass wenn es mehrere Weibchen sind es in Ordnung ist. Ist das falsch ? Die in der Zoohandlung meinten, dass man mindestens zwei am besten drei Weibchen zu einem Männchen tun soll damit eines nicht zu Tode gejagt wird. Und da ich auch in Büchern so etwas gelesen habe dachte ich das stimmt. Soll ich dann mein Männchen wieder abgeben? Das geht haben die in der Zoohandlung gesagt . Fuzzy99
  4. duras111
    duras111
    Hi,

    Das ist leider das Problem. Die Haremshaltung gilt eigentlich nur für die Betta splendens Wildform. Nicht für die Hochzuchten, die man normal im Zoogeschäft kaufen kann. Diese sind dafür zu aggressiv und zu stressanfällig. Hochzuchten sollte man nur allein halten. Auch keine anderen Fische. Sonst verkürzt sich das Leben der Fische rapide. Einzeln gehalten, kann ein Betta splendens 4-5 Jahre alt werden. In Gesellschaft anderer Fische werden sie oft nur 1-1,5 Jahre alt.

    Gruss
    Sascha
  5. Fuzzy99
    Fuzzy99
    Vielen Dank Sascha. Dann werde ich mein Männchen wieder abgeben, denn meine Eltern erlauben mir nur ein Aquarium
Ergebnis 1 bis 5 von 5