Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Thema: Dicke Kiemen

  1. #1

    Talker
     
    Registriert seit
    09.11.2016
    Ort
    Plauen
    Beiträge
    469
    Danke
    48

    Dicke Kiemen

    Hallo an alle,
    was könnte mein Trauermantelsalmler haben?
    IMG_20170509_150158.jpg

    Normal sehen die auch nicht so dunkelrot aus, muss dazu scheiben er hatte sich am Lochstein eingeklemmt und ziemlich viele Schrammen und Wunden dabei zu gefügt, deswegen die kaputten Flossen. Ob er dadurch Bakterien bekommen hat? Fressen tut er aber wie immer...
    Hat jemand eine Idee?

    Viele Grüße Cory

  2. #2

    Talker
     
    Registriert seit
    09.11.2016
    Ort
    Plauen
    Beiträge
    469
    Danke
    48
    Kann man Bilder hier auch noch drehen?

    •   Alt 15.05.2017 20:36

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #3

    Talker
     
    Registriert seit
    12.08.2010
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    1.942
    Danke
    23
    Nabend,

    sieht für mich recht normal aus.
    Einfach gut Wasser wechseln, dann erledigt sich auch das Thema mit den Flossen.

  4. #4

    Talker
     
    Registriert seit
    09.11.2016
    Ort
    Plauen
    Beiträge
    469
    Danke
    48
    Huhu Lukas,

    nein leider sieht er nicht normal aus, aber du hast ja die anderen nicht zum vergleich ich beobachte ihn halt weiter.

    Gruß Cory

  5. #5

    Talker
     
    Registriert seit
    12.08.2010
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    1.942
    Danke
    23
    Moin,

    ich hatte selbst mal Trauermantelsalmler.
    Handelt es sich nur um eine Kieme? <- würde für mich die These mit dem einklemmen bestätigen

    Kiemenwürmer kannst du ausschließen?
    Ist die Atmung "unnormal" bzw schneller?
    Scheuert er sich?

  6. #6

    Talker
     
    Registriert seit
    09.11.2016
    Ort
    Plauen
    Beiträge
    469
    Danke
    48
    Es sind beide Kiemen betroffen, er war aber auch wirklich komplett festgeklemmt, es half nur den Stein an der Stelle ab zu brechen.
    Er hängt schon viel oben an der Oberfläche, scheuern tut er sich aber nicht und fressen tut er auch, meistens zu viel, er ist der dicke aus der Gruppe. Nach Würmern sieht es nicht aus, er hat sehr dunkle Kiemen, meine gelesen zu haben das die Kiemen bei Wurmbefall eher blass aussehen?

    Gruß Cory

  7. #7

    Talker
     
    Registriert seit
    09.11.2016
    Ort
    Plauen
    Beiträge
    469
    Danke
    48
    Hallo,

    ich habe ihn heute erlöst, er war immer lethargischer und schwamm völlig unkontrolliert herum.
    Keine Ahnung was er nun hatte, ich vermute ja durch seine Verletzungen hat er sich irgendwie mit Bakterien infiziert... Naja nun nicht mehr zu ändern.
    Alle anderen sind gesund und munter, deswegen schließe ich Würmer aus! Konnte auch mit einer Lupe nichts erkennen.

    Cory

  8. #8

    Management
     
    Registriert seit
    18.08.2009
    Ort
    Direkt an der Nordsee
    Beiträge
    6.811
    Danke
    196
    Blog-Einträge
    1
    Moin Cory,

    alles Richtig gemacht! Wenn es nicht anders geht, ist Erlösen die Pflicht des Aquarianer, um das Tier vor Schmerzen zu schützen!

    Gehört dazu wie Füttern, Wasserwechsel und Gärtnern!!

    Gruß

    Michael

  9. #9

    Talker
     
    Registriert seit
    12.06.2017
    Beiträge
    5
    Danke
    1
    Hi Cory,

    auch wenn es etwas zu spät ist noch eine Anmerkung von meiner Seite.
    Bei solchen Fällen bei denen ich mir nicht sicher bin und ich merke, dass es mit dem Fisch zu Ende geht setze ich ihn in ein Quarantänebecken und mache eine Blindbehandlung mit Esha 2000 und Esha Exit. Das ist mein letzter Versuch. Häufig hat es schon geholfen.

    Dein Fisch könnte Kiemenwürmer gehabt haben. Allerdings ist auf dem Bild auch die Schwanzflosse mit einem weißen Rand (Flossenfäule? = bakterielle Infektion) dazu wundert mich noch, dass der obere Rückenbereich hell ist (eventuell Hauttrüber?). Esha 2000 und Esha Exit hätten gegen alle drei Krankheiten geholfen.

    Wie ich ich bei der Blindbehandlung vorgehe habe ich in meinem Artikel über die Behandlung mit Esha 2000 und Esha Exit beschrieben (Einfach auf den Link klicken).

    Schöne Grüße

    Andy

    •   Alt 12.06.2017 17:44

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682

        
       

  10. #10

    Talker
     
    Registriert seit
    09.11.2016
    Ort
    Plauen
    Beiträge
    469
    Danke
    48
    Hallo Andy,

    ich hatte ja oben geschrieben das er im Lochgestein eingeklemmt war und sich da einige Verletzungen zu gefügt hat.
    esha 2000 kenne ich sehr gut, er war auch noch einen Tag in Quarantäne und eSHa, leider ohne Erfolg.
    Würmer konnte ich nicht sehen. Es ist auch niemand sonst seit dem auffällig in diesem AQ.
    Trotzdem danke!

    Viele Grüße Cory