Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1

    Talker
     
    Registriert seit
    31.03.2019
    Beiträge
    14
    Danke
    2

    Diamantregenbogenfisch: Weiße Beule/Fleck/Punkt?

    Guten Abend,

    wir haben heute zwei neue Diamantregenbogen-Weibchen in unser Becken gesetzt. Bisher wurde das Becken von 4 weiteren Diamantregenbogenfischen sowie zwei Schmetterlingsbuntbarschen und Dornaugen sowie Zwerggarnelen besiedelt. Die beiden neuen Fische haben sich von Anfang an gut eingefügt, sind sehr schwimmfreudig und haben auch schon gut gegessen. Nach ca. 10 Minuten ist uns jedoch aufgefallen, dass eins der beiden Weibchen (plötzlich?) einen weißen Fleck/Beule/Belag hat. Wir sind uns dabei nicht sicher, ob wir dies am Anfang nicht gesehen haben oder inwiefern dies plötzlich im Becken aufgetreten ist. Ich habe versucht, Fotos davon zu machen...dies ist bei einem schwimmenden Fisch jedoch gar nicht so einfach. Sie verhält sich normal. Der weiße Punkt/Belag hat ca. einen Durchmesser von 1 mm. Er steht nach außen ab (ähnlich wie eine Beule), allerdings lässt sich schwer erkennen, ob er "watteähnlich" oder "beulenähnlich" ist. Was könnte das sein? Was mache ich nun mit meinem Fisch? Und könnte diese Erkrankung ansteckend sein?

    Vielen Dank im Voraus!IMG_20190402_215622.jpgIMG_20190402_215430.jpgIMG_20190402_215409.jpgIMG_20190402_214457.jpg

  2. #2

    Management
     
    Registriert seit
    01.11.2006
    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    17.740
    Danke
    950
    Hi!
    Das könnte eine verpilzte Verletzung sein. Großer Wasserwechsel und Seemandelbaumblätter reingeben, die wirken fungizid. Sind allerdings immer noch zu wenig Regenbögen, unter 10 Tieren sollte so eine Gruppe nicht bleiben. Aber erst mal abwarten was aus der Verpilzung wird.

    •   Alt 03.04.2019 13:41

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #3

    Talker
     
    Registriert seit
    31.03.2019
    Beiträge
    14
    Danke
    2
    Hallo,

    wir sind mit dem Fisch am nächsten Tag zum Händler gefahren (wurde uns empfohlen). Er hat gesagt, dass es sich um eine (tiefe) Wunde handelt, die der Fisch vermutlich schon vor dem Kauf gehabt hat. Er hat den Fisch zurück genommen und wir bekommen nun Ersatz. Seemandelbaumblätter haben wir nun auch im Becken. Heute kommen auch die restlichen Regenbogenfische ins Becken (mussten noch bestellt werden), sodass bald nun 10 Regenbogenfische gemeinsam im Becken schwärmen können.

  4. Danke von 2 Usern an =>WhiteShark<= für diesen hilfreichen Beitrag:


    •   Alt 05.04.2019 11:16

      Mister Ad. Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682