Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 21
  1. #11

    Management
     
    Registriert seit
    26.12.2018
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    1.939
    Danke
    354
    gibt auch Fische mit mehr Temperaturtoleranz - ich schaue da gerne auf meine Cory paleatus... - die halten wirklich einiges aus, T zwischen 18 und 30 Grad - da schwimmt so mancher Fisch nicht mehr so aktiv durchs Wasser... ich bin fasziniert von der Strapazfähigkeit der Kleinen - ah so klein sind die eigentlich gar nicht...

    Sind inzwischen wirklich meine Lieblinge geworden... meine Hauptakteure...

  2. #12

    Talker
     
    Registriert seit
    07.01.2021
    Beiträge
    97
    Danke
    20
    Zitat Zitat von Misty Beitrag anzeigen
    ok,Du hast gewonnen:-)

    Ich bin einfach viel zu emotional bei dem Thema. Vielleicht weil ich ein großes Herz für Schnecken habe
    Ich habe auch zwei Turmdeckelschnecken in meinem Aquarium. Magst Du mir vielleicht verraten, was ich den beiden Gutes tun kann? Und meinen Rennschneggies? Bisher kommen sie zur Fütterungszeit auch immer raus und teilen sich das Futter mit den Juliis, so sieht es jedenfalls aus. Und an einem Walnussblatt haben sie auch ganz großes Interesse - das Blatt, das ich vor ein paar Tagen reingelegt habe, ist schon fast weg.

    •   Alt 23.02.2021 17:01

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #13

    Management
     
    Registriert seit
    03.02.2019
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    1.240
    Danke
    317
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von Misty Beitrag anzeigen
    ok,Du hast gewonnen:-)

    Ich bin einfach viel zu emotional bei dem Thema. Vielleicht weil ich ein großes Herz für Schnecken habe
    Ich bin da emotional ganz bei dir Ich hatte ja für meine Äpfel sogar ein Becken nur für sie eingerichtet, weil sie im 180er nicht so aktiv am fressen waren wegen der PW... hat mit den Äpfeln aber trotz des anderen Beckens ohne Fische nicht so gut geklappt leider.

  4. #14

    Talker
     
    Registriert seit
    27.02.2016
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    1.881
    Danke
    426
    @Ozelloti

    Hi,


    die meisten TDS mögen sehr gern frisches Gemüse. Mal ein Stück Gurke o.ä., wenn Du die nicht wegen anderem Besatz sowieso fütterst.

    Gern gegessen werden zb auch Brennesselblätter, jede Form von Laub.

    Ich persönlich hab auch noch Schneckenfutter (also extra für Wasserschnecken, ist so ein Mineralfutter, weil ich so weiches Wasser habe, gegen Gehäuseschaden). Sepiaschale wird auch immer gern genommen.

    Meine bekommen auch noch Montmorillonit, dass n spezielles Mineralpulver...Das allerdings auch für die Garnelen...

    Ich gebe für die Filtrierer ( Pianoschnecken) noch regelmäßig Spirulina-Pulver rein.

    Bei den Rennschnecken ist das nicht so einfach, die fressen i.d.R. nur Aufwuchs, manchmal gehen sie auch an Walnußblätter.

  5. Danke von 2 Usern an Misty für diesen hilfreichen Beitrag:


  6. #15

    Talker
     
    Registriert seit
    27.02.2016
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    1.881
    Danke
    426
    Hi Tanja,

    ich finde das generell immer einfach so traurig, daß die meisten Aquarianer Schnecken entweder als Plage ansehen- oder sie sind eben einfach so da. Ok, meistens mag das funktionieren, und man muss natürlich nicht extra Schneckenfutter kaufen, genauso wie nicht extra Garnelenfutter..

    Aber ganz ehrlich? Die Dose kostet 7 Euro und hält bestimmt 2 Jahre... Also warum den Schnecken nicht auch einfach mal "was gönnen",so wichtige Helfer im AQ und das tut doch keinem weh.

    Ich gewöhne meine Schnecken (wenn ich neue bekomme) auch immer genauso ins Becken ein ,wie Fische,- und werfe sie nicht einfach rein!

    Ich habe eine Schnecke- eine orange Tylomelania, die ist jetzt ca 6 Jahre alt und 10 cm groß. Die habe ich so mit 1,5 cm mal in meinem 1 Garnelen-Becken gehabt vor Jahren. Die hab ich länger als alle Fische die ich jetzt grad habe und die ist mir wirklich ans Herz gewachsen irgendwie. Auch wenn das die meisten wahrscheinlich nicht verstehen.
    Geändert von Misty (23.02.2021 um 17:34 Uhr)

  7. Danke von 2 Usern an Misty für diesen hilfreichen Beitrag:


  8. #16

    Management
     
    Registriert seit
    01.11.2006
    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    18.915
    Danke
    1386
    Zitat Zitat von Misty Beitrag anzeigen
    und werfe sie nicht einfach rein!
    ... was auch gut so ist. Schnecken können sogar tatsächlich ertrinken, wenn sie in der ungewohnten Umgebung nicht schnell genug zu Luftholen kommen. Setze meine daher nicht ins Wasser sondern auf die Glasstege des Beckens, eine rausragende Wurzel oder auf den Innenfilter. Dann können sie in ihrer eigenen Geschwindigkeit ins Wasser.

  9. #17

    Talker
     
    Registriert seit
    07.01.2021
    Beiträge
    97
    Danke
    20
    Danke für die Tipps, Misty! Ich habe gestern Abend mal eine dünne Scheibe Zucchini auf Holspieß ins Becken gespießt. Bin gespannt, was da heute Abend noch übrig ist. Ich habe zwei Tylomelania yellow spotted und mir ist es schon wichtig, dass es den beiden gut geht. Jedes Lebewesen hat Achtung verdient und ich habe mit dem Kauf der beiden auch die Verantwortung für sie übernommen. Genauso wie für die Rennschnecken, die Posthornschnecken und was das sonst noch für Schnecken sind, die sich da in meinem Becken befinden.

    @ Gregor, was Du so alles weißt, beeindruckend!

  10. #18

    Talker
     
    Registriert seit
    27.02.2016
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    1.881
    Danke
    426
    Zitat Zitat von fossybear Beitrag anzeigen
    ... was auch gut so ist. Schnecken können sogar tatsächlich ertrinken, wenn sie in der ungewohnten Umgebung nicht schnell genug zu Luftholen kommen. Setze meine daher nicht ins Wasser sondern auf die Glasstege des Beckens, eine rausragende Wurzel oder auf den Innenfilter. Dann können sie in ihrer eigenen Geschwindigkeit ins Wasser.
    Ja,dass habe ich auch schon mal gelesen..

    Ich hab keine Glasstege,deswegen nehmen ich meist einen kleinen Tupperdeckel und lege den auf die Oberfläche.

    Ich finde es super, dass Du auf sowas achtest und das hier geschrieben hast!

    Vielleicht nimmt sich der ein oder andere ein Beispiel daran:-)

  11. Danke an Misty für diesen Beitrag von:


  12. #19

    Talker
     
    Registriert seit
    27.02.2016
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    1.881
    Danke
    426
    Zitat Zitat von Ozelotti Beitrag anzeigen
    Danke für die Tipps, Misty! Ich habe gestern Abend mal eine dünne Scheibe Zucchini auf Holspieß ins Becken gespießt. Bin gespannt, was da heute Abend noch übrig ist. Ich habe zwei Tylomelania yellow spotted und mir ist es schon wichtig, dass es den beiden gut geht. Jedes Lebewesen hat Achtung verdient und ich habe mit dem Kauf der beiden auch die Verantwortung für sie übernommen. Genauso wie für die Rennschnecken, die Posthornschnecken und was das sonst noch für Schnecken sind, die sich da in meinem Becken befinden.

    @ Gregor, was Du so alles weißt, beeindruckend!
    Ach,die yellow spotted sind ja auch hübsche Tiere:-)

    Bei den Rennschnecken machen viele leider den gleichen Fehler,wie bei den Oto‘s..

    In neu eingerichteten Becken finden die oft nicht genug Aufwuchs und verhungern dann leider

    Aber so etwas sagt einem im Geschäft ja auch kaum einer,die werden ja auch zu gern als „Algenpolizei“ verkauft..

    •   Alt 24.02.2021 09:35

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

       

  13. #20

    Talker
     
    Registriert seit
    19.02.2021
    Beiträge
    19
    Danke
    0
    Ja hab sie jetzt umgesiedelt und es scheint so, als ginge es ihnen ziemlich prächtig^^ eine liegt aber leider nur am Boden rum und hat ein sehr bleiches Häuschen. Lebt aber noch, ich warte also erst mal ab.