Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21
  1. #1

    Talker
     
    Registriert seit
    19.02.2021
    Beiträge
    19
    Danke
    0

    Turmdeckelschnecken|Krank?

    Zwei der drei Turmdeckelschnecken sitzen nur an der Scheibe und bewegen sich kaum die dritte ist schon relativ aktiv am Boden unterwegs.. habe sie vor einigen Tagen eingesetzt und frage mich ob die Inaktivität der zwei weiteren Schnecken was mit dem weißen Schleim der sich an der Muschelhöhle bildet
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. #2

    Talker
     
    Registriert seit
    27.02.2016
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    1.822
    Danke
    406
    [QUOTE=Wassermark;870701]
    Zwei der drei Turmdeckelschnecken sitzen nur an der Scheibe und bewegen sich kaum die dritte ist schon relativ aktiv am Boden unterwegs.. habe sie vor einigen Tagen eingesetzt und frage mich ob die Inaktivität der zwei weiteren Schnecken was mit dem weißen Schleim der sich an der Muschelhöhle bildet
    [/

    Hallo,

    der „weiße Schleim“,der sich da um die Schnecke bildet ist entweder Sperma. Oder es gibt Nachwuchs.
    Die Jungtiere werden auch in solch weißen Eihüllen entlassen.

    Das ist nicht gefährlich:-))

    Zu der Inaktivität:

    Müsste man ein bisschen mehr über die Haltungsbedingungen wissen? Temperatur? Becken? Futter?
    Geändert von Misty (20.02.2021 um 12:44 Uhr)

  3. Danke an Misty für diesen Beitrag von:


    •   Alt 20.02.2021 12:38

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

        
       

  4. #3

    Talker
     
    Registriert seit
    19.02.2021
    Beiträge
    19
    Danke
    0
    15 Liter Becken auf Fensterbrett zusammen mit Wasserflöhen, bisher.. hat sich nicht als sinnvoll erwiesen, wegen den Schleimfäden und der regelmäßigen Wasserbelastung durch die Trockenhefe.. Temperatur liegt immer so bei 23-24 Grad. Gefüttert werden sie mit Flockenfutter.

  5. #4

    Talker
     
    Registriert seit
    27.02.2016
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    1.822
    Danke
    406
    Die Temperatur ist zu niedrig für die Schnecken und die brauchen auch ein paar Pflanzen etc

    Außerdem sind 15 l viel zu wenig für diese grossen Schnecken. Darin werden sie Dir relativ schnell alle sterben.

    Das sind auch Lebewesen.

  6. Danke an Misty für diesen Beitrag von:


  7. #5

    Management
     
    Registriert seit
    01.11.2006
    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    18.895
    Danke
    1380
    Hi!
    Das Becken wird nicht gefiltert? Dann sollte auf jeden Fall ein Luftsprudler dran.
    Das Hochklettern zeigt fast immer einen Sauerstoffmangel an. Schon mal NO2 getestet?
    Turmdeckelschnecken sind wie Guppies Lebendgebärende. Das heisst sie tragen die befruchteten Eier in einem internen Sack mit sich rum, bis die Jungen schlüpfen.
    Die Temperatur ist nicht so wichtig, bei mir leben sie in ungeheizten Becken bei 20-25 Grad, je nach Jahreszeit.

  8. #6

    Talker
     
    Registriert seit
    27.02.2016
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    1.822
    Danke
    406
    Zitat Zitat von fossybear Beitrag anzeigen
    Hi!
    Das Becken wird nicht gefiltert? Dann sollte auf jeden Fall ein Luftsprudler dran.
    Das Hochklettern zeigt fast immer einen Sauerstoffmangel an. Schon mal NO2 getestet?
    Turmdeckelschnecken sind wie Guppies Lebendgebärende. Das heisst sie tragen die befruchteten Eier in einem internen Sack mit sich rum, bis die Jungen schlüpfen.
    Die Temperatur ist nicht so wichtig, bei mir leben sie in ungeheizten Becken bei 20-25 Grad, je nach Jahreszeit.
    Hallo Gregor,

    natürlich kann man sagen,daß die Temperatur egal ist,weil die Schnecken trotzdem leben- aber, es ist doch im Endeffekt wie bei Fischen: Ideal sind 20-25 Grad nicht.

    Ich finde es immer ein bisschen schade, daß Schnecken immer so stiefmütterlich behandelt werden, so nach dem Motto: Sind ja "nur" Schnecken. Jedes Leben ist kostbar.

  9. #7

    Management
     
    Registriert seit
    01.11.2006
    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    18.895
    Danke
    1380
    Naja, man kann alles übertreiben. Sofern sie sich bei 18-20 Grad noch vermehren und ans Futter gehen, kann es ihnen ja so schlecht nicht gehen. Höhere Temperaturen steigern meist den Grundumsatz bzw. den Stoffwechsel, was sich in manchen Fällen verkürzend auf die Lebensdauer auswirkt.
    Auch bei Fischen ...

  10. #8

    Talker
     
    Registriert seit
    27.02.2016
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    1.822
    Danke
    406
    Zitat Zitat von fossybear Beitrag anzeigen
    Naja, man kann alles übertreiben. Sofern sie sich bei 18-20 Grad noch vermehren und ans Futter gehen, kann es ihnen ja so schlecht nicht gehen. Höhere Temperaturen steigern meist den Grundumsatz bzw. den Stoffwechsel, was sich in manchen Fällen verkürzend auf die Lebensdauer auswirkt.
    Auch bei Fischen ...
    Klar kann man alles übertreiben.

    Aber was würdest Du jemandem antworten,der rote Neons bei 20 Grad halten möchte?
    Du würdest sagen,die es gern wärmer mögen,oder?

    Und wahrscheinlich für die Temperatur blaue empfehlen.

    Weißt worauf ich hinaus möchte? Wo ist da der Unterschied? Das es „nur“ Schnecken sind?

  11. #9

    Management
     
    Registriert seit
    01.11.2006
    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    18.895
    Danke
    1380
    Nein, sondern, daß sie eine wesentlich höhere Toleranzgrenze bei den Temperaturen haben als Fische.

    •   Alt 23.02.2021 09:16

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

       

  12. #10

    Talker
     
    Registriert seit
    27.02.2016
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    1.822
    Danke
    406
    ok,Du hast gewonnen:-)

    Ich bin einfach viel zu emotional bei dem Thema. Vielleicht weil ich ein großes Herz für Schnecken habe