Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17
  1. #1

    Talker
     
    Registriert seit
    14.08.2008
    Beiträge
    297
    Danke
    0

    Zwei Fische krank

    HallO!

    Mein Neon hat an der Schwanzflosse einen dicken weißen knotigen Punkt (sieht aus wie ein Eiterbläschchen). Diese Blase drückt sich als Verdickung auch auf der anderen Seite durch. Was kann das sein?

    Und mein Sternflecksalmler hat auf der einen Bauchseite auch eine Verdickung (Ausbuchtung). Zudem sieht es beim Schwimmen aus als sei er verzogen.

    Wer kann mir weiterhelfen???

    Soll ich noch heute Teilwasserwechsel machen? Habe erst am Sa. Wasser gewechselt.

    LG.

  2. #2
    Capricorn

    AW: Zwei Fische krank

    Hallo!

    Zitat Zitat von Ifoly Beitrag anzeigen
    Mein Neon hat an der Schwanzflosse einen dicken weißen knotigen Punkt (sieht aus wie ein Eiterbläschchen). Diese Blase drückt sich als Verdickung auch auf der anderen Seite durch. Was kann das sein?
    Ein Tumor ?

    Zitat Zitat von Ifoly
    Und mein Sternflecksalmler hat auf der einen Bauchseite auch eine Verdickung (Ausbuchtung). Zudem sieht es beim Schwimmen aus als sei er verzogen.
    Hat der das erst seit heute und wurde schon gefüttert?
    Salmler sehen manchmal etwas beulig am Bauch aus, wenn sie sich ein wenig überfressen haben.

    •   Alt 19.08.2008 18:52

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #3

    Talker
     
    Registriert seit
    14.08.2008
    Beiträge
    297
    Danke
    0

    AW: Zwei Fische krank

    Also, das mit Tumor könnte hinkommen.

    Aber wie ich gesehen habe, kann man da wohl nichts mehr machen, oder?

    Zu dem Sterbflecki: Der frisst normal u. hat das seit ca. 2-3 Tagen.

    Was denkst Du, könnte es sein?

    VG u. danke.

  4. #4
    Capricorn

    AW: Zwei Fische krank

    Nee, wenn es tatsächlich ein Tumor ist, kannst du nichts machen außer ihn rechtzeitig zu erlösen.
    Beim Sternfleck wäre meine Vermutung gewesen, dass der zuviel gefressen hat. Fütter mal morgen nicht und schau mal, ob sich das wieder gibt.
    Ansonsten weiß ich es leider auch nicht.

  5. #5

    Talker
     
    Registriert seit
    14.08.2008
    Beiträge
    297
    Danke
    0

    AW: Zwei Fische krank

    Hallo!

    Habe mir heute neue Teststreifen gekauft u. nun festgestellt, daß der Nitratwert recht hoch ist.

    Werde mir morgen von Tetra Nitrat Minus holen.

    Hat da jm. Erfahrung mit?

    Hatte heute früh noch mal einen Teilwasserwechsel gemacht.

    Gibt es sonst noch etwas, was man aktuell gg. zu hohe Nitratwerte unternehmen kann???

    VG.

  6. #6

    Talker
     
    Registriert seit
    31.12.2007
    Ort
    58453 Witten
    Beiträge
    4.257
    Danke
    1

    AW: Zwei Fische krank

    Hi,

    die Wurzeln von einer Efeutute – Wikipedia ziehen dir den Nitrat aus dem Wasser. Aber nur die Wurzeln ins Wasser hängen nicht die Pflanze die ist giftig!

  7. #7

    Talker
     
    Registriert seit
    14.08.2008
    Beiträge
    297
    Danke
    0

    AW: Zwei Fische krank

    Hallo!

    Was haltet Ihr denn zur Verbesserung der Wasserwerte von Seemandelbaumblättern? Diese sollen ja fungizid wirken.

    Wäre das etwas? Bzw. wer hat damit schon Erfahrungen gemacht?

    LG.

  8. #8
    Capricorn

    AW: Zwei Fische krank

    Hallo!

    Zitat Zitat von Ifoly Beitrag anzeigen
    Habe mir heute neue Teststreifen gekauft u. nun festgestellt, daß der Nitratwert recht hoch ist.
    Werde mir morgen von Tetra Nitrat Minus holen.
    Pack in dein Aquarium mal mehr Pflanzen rein, vor allem schnellwachsende. Dann brauchst du auch kein Nitrat Minus.
    Seemandelbaumblätter nützen da gar nichts.

    Was machen die Fische?

  9. #9

    Talker
     
    Registriert seit
    14.08.2008
    Beiträge
    297
    Danke
    0

    AW: Zwei Fische krank

    Hey Frank!

    Habe am Montag 2 neue Pflanzen gekauft, die auch schnellwachsend sein sollen. Leider weiß ich nicht mehr, wie diese heißen.

    Die Fische haben den gleichen Zustand wie zuvor. Die 2 kranken Neons mit dem komischen verdickten weißen Punkt auf der Schwanzflosse fressen normal, aber der eine sieht irgendwie recht blass aus. Der Sternflecksalmler verhält sich auch wie immer, nur dass er halt so einen leicht verzogenen Körper hat ,mit dem verdickten Bauch nur auf einer Seite. Aber das hat er nun schon min. 2 Wochen. Sonst schwimmt er munter hin u. her u. frißt auch gut.

    Irgendeine Idee, was das sein kann?

    •   Alt 22.08.2008 11:51

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682

        
       

  10. #10

    Talker
     
    Registriert seit
    14.08.2008
    Beiträge
    297
    Danke
    0

    AW: Zwei Fische krank

    Hallöle!

    Habe noch mal etwas recherchiert u. bin dabei auf die Beulenkrankheit gestoßen.

    Kann es sein, daß meine Neons von dieser Krankheit befallen sind?

    Umsetzen u. damit separieren kann ich sie leider nicht, da ich nur das eine Becken habe.

    Nun habe ich auch gelesen, daß Erlenzapfen eine sehr gute Wirkung zeigen sollen.

    Bin noch immer für jeden Tipp dankbar.

    VG.