Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1

    Talker
     
    Registriert seit
    17.08.2008
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    145
    Danke
    0

    Weiße Punkte!!! Helft mir bitte

    Hallo,

    in meinem 180 Liter-Becken habe ich gestern Abend gesehen, dass von den 12Phantomsalmlern 4 einige weiße Pünktchen haben. Bei meinen Sterbas meinte ich auch, dass einer einen weißen Punkt auf dem Kopf hat, aber durch die gepunktete Musterung der Tiere sieht man das schlecht.

    Hier im Forum habe ich viele Ratschläge über die Behandlung der Pünktchenkrankheit gelesen und ich vermute, dass es sich darum handelt. Vor einer Woche habe ich 4 neue Salmler gekauft und eingesetzt. Vielleicht kommt es daher, ist aber auch egal, denn nun habe ich den Erreger wohl im Becken. Übrigens sind alle Fische bisher munter, keiner benimmt sich komisch und gleich werde ich sie füttern und mal sehen, ob einer nicht fressen will.

    Unsicher bin ich nun, ob ich Medikamente kaufen soll und ins AQ reinkippen oder ob es auch andere Methoden gibt. Eigentlich wollte ich dieses WE mein neues 120 Liter Becken aufbauen. Jetzt habe ich hier gelesen, dass man die kranken Fische auch in ein leeres, kahles Becken setzen kann, damit sich die Erreger nicht weiterentwickeln. Aber so ganz genau weiß ich nicht, was ich nun tun soll. Und wenn ich die befallenen Fische da reinsetze, wie muss ich sie dann behandeln?

    Bitte bitte... sagt mir, welche Möglichkeiten ich habe. Will nicht warten, bis alle Fische befallen sind.

    Liebe Grüße

    Ute

  2. #2

    Talker
     
    Registriert seit
    31.12.2007
    Ort
    58453 Witten
    Beiträge
    4.257
    Danke
    1

    AW: Weiße Punkte!!! Helft mir bitte

    Hi Ute,

    auf jeden Fall im Aquarium mit Medikamenten behandeln, nicht umsetzen da der Erreger auch im Wasser lebt wirst du ihn sonst immer wieder bekommen!

    •   Alt 06.09.2008 10:41

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #3

    Talker
     
    Registriert seit
    17.08.2008
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    145
    Danke
    0

    AW: Weiße Punkte!!! Helft mir bitte

    Hallo Jim,

    die Fische fressen alle eifrig. Zumindest ist keiner lethargisch, aber ich weiß, dass sich das rasch ändern kann.

    Was hälst Du von der Salztherapie. Das habe ich aus "Renates Seiten" rauskopiert:

    ______________________________________________

    Anleitung in KurzformDetails siehe Abschnitt Therapie

    Wasserwechsel durchführen (ca. 40%)
    Belüftung installieren und anschalten
    Temperatur erhöhen (über 1-2 Tage)
    Warten, bis die gewünschte Temperatur ereicht ist
    Salzmenge ermitteln, errechnete Menge in 3-4 Portionen aufteilen
    Salzportionen im Abstand von mindestens 1-2 h (besser 3-4 h) im Aquarium verteilen
    Nach 3 Tagen sollten die Punkte verschwunden sein
    Aquarium noch 7-10 Tage sorgfältig beobachen
    danach Temperatur reduzieren (über 1-2 Tage)
    gleichzeitig im Laufe von ca. einer Woche Salz durch wiederholte Wasserwechsel entfernen.

    ____________________________________

    Hattest Du schon mal die Weißpünktchenkrankheit in Deinem AQ und wenn ja, wie hast Du sie behandelt? Mein AQ ist dicht bepflanzt. Würden die Pflanzen das Salz überleben?

    Liebe Grüße

    Ute

  4. #4

    Talker
     
    Registriert seit
    02.09.2008
    Ort
    Treis-Karden
    Beiträge
    1.854
    Danke
    0

    AW: Weiße Punkte!!! Helft mir bitte

    Hi,

    ich habe auch mal die weißpünktchenkrankheit gehabt. ich hab damals 2x pro woche 100g himalayasalz ins becken getan. den fischen hat das nichts ausgemacht aba meine pflanzen haben gelitten, besonders cabomba und valisnerien haben ihre probleme mit salz. echinodorus arten gehen wenn man das salz nur in einem kurz zeitraum im becken hat.

    MfG Chris

  5. #5

    Talker
     
    Registriert seit
    31.12.2007
    Ort
    58453 Witten
    Beiträge
    4.257
    Danke
    1

    AW: Weiße Punkte!!! Helft mir bitte

    Hi Ute,

    Salz ist auch eine Möglichkeit, Problem bei Salz ist das wie Chris schon schreibt viele Pflanzen darunter leiden und das manche Fische überwiegend die Saures Wasser mögen Salz auch nicht so gerne haben! Wogegen zum Beispiel Platys Salz in geringer Dosis mögen.

    Wie du wahrscheinlich schon gemerkt hast bin ich ehr der Freund von Medikamenten als Salz.

  6. #6

    Talker
     
    Registriert seit
    17.08.2008
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    145
    Danke
    0

    AW: Weiße Punkte!!! Helft mir bitte

    Hallo Jim, hallo Chris,

    vielen Dank für Eure Antworten.
    In meinem Becken habe ich eine Wassertemperatur zwischen 25 und 26 Grad. Habe schon höher gedreht und werde bis morgen Mittag auf 30 Grad hochgehen. Nachher nochmal Wasserwechsel und fülle dann vorsichtig mit wärmerem Wasser nach.

    Jim: Diese Behandlungssystematik mit den Medikamenten erscheint mir komplizierter, als die mit Salz, und ich bin völlig unerfahren. Wenn das mit dem Salz nicht hilft, werde ich aber natürlich Medikamente einsetzen müssen.

    Werde es also zunächst mal mit Salz versuchen und morgen damit anfangen, wenn die 30 Grad erreicht sind. Höher will ich nicht, weil ich bei den Fischen unsicher bin, ob sie das ertragen. Es hieß auf der Seite von Renate, dass Pflanzen erst ab 2g Salz je 10Liter Wasser anfangen zu leiden. Und ich habe keine Camboa oder andere fiedrigen Pflanzen drin. Rotala und Eusteralis sind die feinsten. Pogestemon evtl. noch.

    Chris: Wie groß ist denn Dein Becken, dass Du 100g Salz reingekippt hast? Nach den Anweisungen von Renate müsste ich ca 15 bis 18 Gramm reinkippen (aufgeteilt in 3 Stufen), weil meine Wasserhärte zwischen 7 und 8 dH (KH) liegt (gemessen mit Tröpfentest von JBL). Oder habe ich das falsch verstanden?

    Gehe jetzt nachher los und besorge noch Vitamine und evtl. besonderes Futter, damit meine Fischlis gestärkt in ihr Salzbad gehen und ihr Immunsystem unterstützt wird.

    Weiß jemand, ob ich dann auch das Licht besser auslassen soll analog zur Behandlung mit Medikamenten? Und der Filter? Bleibt der an oder läuft dann nur dieser Sprudler? Muss ich den Filter reinigen oder neues Filtermaterial besorgen? Oh je, 1000 Fragen, ich weiß.

    Welche Erfahrungen habt ihr mit den diversen Therapien bei der Weißpünktchenkrankheit gemacht? Bin etwas verwirrt, weil es so viele unterschiedliche Empfehlungen im Netz gibt und musste mich jetzt schnell für eine Methode entscheiden. Habe die genommen, die mir am einfachsten erschien und hoffe, dass ich das Richtige tue.

    Wäre wirklich dankbar für Eure Erfahrungsberichte mit dieser Krankheit und auch Eure Ratschläge.

    Liebe Grüße
    von einer ganz unglücklichen Ute

  7. #7

    Talker
     
    Registriert seit
    31.12.2007
    Ort
    58453 Witten
    Beiträge
    4.257
    Danke
    1

    AW: Weiße Punkte!!! Helft mir bitte

    Hi Ute,

    wenn du dich mit Salz sicherer fühlst dann nehme erstmal Salz.

    Ich habe damals Tetra ContraIck genommen und das hat sehr gut geholfen, aber das ist jetzt schon mehrere Jahre her und seitdem hatte ich keine Pünktchen mehr!

  8. #8

    Talker
     
    Registriert seit
    02.09.2008
    Ort
    Treis-Karden
    Beiträge
    1.854
    Danke
    0

    AW: Weiße Punkte!!! Helft mir bitte

    Hi Ute,

    (mein Becken, ca 200L.) Ich hab wie gesagt max. 2 mal pro woche 100g salz ins Becken getan. Ich weiß allerdings nicht ob es wichtig ist welches Salz du ins Becken gibts bei mir wars Himalaya-Salz. Und dann hab ich auch nen großen ww gemacht als die Pünktchen wieder weg waren um das Salz aus dem Becken zu bekommen, so um die 50%. Nach dem WW solltest du auch den Filter auswaschen, da sich das Salz auch dort festsetzt.

    MfG Chris

    •   Alt 06.09.2008 12:49

      Mister Ad. Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682